... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Hier findet ihr das Neueste rund ums Forum

Moderatoren: Guhrfisch, nocheinPoet

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 6. März 2019, 14:38

ralfkannenberg hat geschrieben:trauriger Versuch einer Beweislastumkehr:

den er nach wenigen Minuten wieder entfernt hat ...


Hier das Original:

Man muss nun also untersuchen, ob der andere Faktor schnell genug gegen 0 konvergiert, um das kompensieren zu können. Wenn dem so ist, dann kann man über diese Teil-Summe - und keineswges über das Funktionsmaximum in diesem Intervall ! - "drüberintegrieren".

Na dann untersuch mal schön (:

Ermutigend,

(Unterschrift Yukterez)



@Yukterez: geben Sie doch endlich auf, Sie wissen, dass ich die besseren Argumente habe, dass alles sichergestellt ist und ich die sichergestellten Inhalte auch zeitnah finde.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4997
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 6. März 2019, 15:42

Muss ich wirklich helfen, herauszufinden, wer der selbsternannte "Herr der Unterhosen" war, der solche regelmässig seinen Kontrahenten aufzusetzen pflegte ?
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4997
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 6. März 2019, 18:49

Tatsächlich ist mir an dieser Stelle ohne Wenn und Aber eine Fehlbeurteilung der Situation unterlaufen:

Ich würde nicht sagen dass wir so gute Freunde waren, sondern nur dass wir gemeinsame Feinde hatten Bild

Gemeinsame Feinde hatten wir nicht, da meine fachlichen Gegner in der Regel ausdrücklich keine Feinde von mir sind, sondern fachliche Gegner. Aber Y. zu meinem Online-Freundeskreis zu zählen, dem ich deswegen natürlich auch Vertrauliches mitgeteilt habe, damit er auf demselben Kenntnisstand wie meine Online-Freunde ist, war tatsächlich eine unzutreffende Einschätzung von mir.

Das führte natürlich dazu, dass ich erpressbar wurde, und er, nachdem ich nicht nachgegeben habe, als Folge davon das Briefgeheimnis gebrochen hat, in der allerdings vergeblichen Hoffnung, mir dadurch Schaden zuzufügen. Tatsächlich hat er erreicht, dass ich die Situation nicht mehr selber beeinflussen konnte, allerdings hatte er nicht erwartet, dass meine fachlichen Gegner, die ich aus Überzeugung immer anständig behandelt habe und die eben nicht meine Feinde sind, zu mir gehalten haben.


Vielleicht erinnert er, der jetzt das unschuldige Engelchen mimt, sich nun wieder daran.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4997
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 21. März 2019, 12:31

Wie so oft irrt sich "dieser Yukterez" auch an dieser Stelle, wenn er daraus, dass das Alltopic-Forum vorübergehend down ist, schliesst, dass ich seinen Ausführungen zustimmen würde.

Und auch hier hat er falsch geraten, denn ich verfüge nach wie vor über Schreibrechte in diesem Forum.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4997
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon nocheinPoet » Donnerstag 21. März 2019, 15:30

Moin ...

klar irrt er wie in vielen anderen Dingen auch, fängt nicht damit an, dass Putin ein Held und guter Mensch ist. ;) AT ist nur umgezogen, lecker neuen Server, alles richtig gut und edel, es glänzt aber so richtig. Die Tage kommt noch HTTPS zu und die Fußbodenheizung geht in den Betrieb. Im Sommer haben wir hier auch Klimaanlage. Der Laden hier sollte nun wieder richtig rund laufen, wir haben auch richtig viel Speicher, kaum zu glauben den alten Server hatte ich bis auf 50 MB zu gebraten.

Also wir lesen uns

Manuel
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5787
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 21. März 2019, 18:21

Da fällt mir noch ein, dass "dieser Yukterez", der nicht einmal den einfachsten algebraischen Körper, die F2 kennt, sich bei komplexen Logarithmen versuchen will ...
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4997
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 21. März 2019, 19:18

Auch wenn der es wohl nicht mehr lernen wird: es handelt sich um die F2 und nicht um "F2".

Vielleicht ist das ja der Grund, dass er mit dem Ausdruck 1+1 nicht klar kommt ...
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4997
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon ralfkannenberg » Freitag 22. März 2019, 12:41

Diese Unterscheidung zwischen F2 und F2 habe ich nicht gemacht, damit "dieser Yukterez" mit dem BB-Code prahlen kann, sondern falls er es wirklich fertigbringt, einmal in ein einführendes Lehrbuch hineinzuschauen, die F2 auch findet. Dann würde er übrigens auch selber die kleine Übungsaufgabe selber lösen können, warum jede von 1+1=0 abweichende Lösung in der F2, dem nota bene einfachst möglichen algebraischen Körper überhaupt, zu einem Widerspruch führt.

Wobei das schon in der Z2 gilt, aber ich will "diesen Yukterez" an dieser Stelle nicht heillos überfordern, ich bin ja schon froh, wenn er das im Rahmen der F2 begreift.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4997
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon nocheinPoet » Freitag 22. März 2019, 14:00

Moin Ralf,

ich halte Y. für einen destruktiven Charakter, die dunkle Seite der Macht, wenn man so will. Er freut sich nicht daran anderen Menschen zu helfen, er kreist ständig nur um sich, wie ein Ertrinkender versucht er andere um sich herum ständig unter Wasser zu drücken und sich selber so oben zu halten. Er lügt und trickst und hat keine Moral, ich kenne ein paar solcher Menschen, sie sind schlecht für andere und die Welt.

Du nährst ihn, so wie ich gerade auch mit diesem Beitrag, daran arbeitet er sich ab, versucht sich zu profilieren und hochzudrücken, aber ich bin heute mal so nett und stelle ihm etwas Futter auf den Tisch. :mrgreen:

Solche Geschöpfe sind wo mehr zu bemitleiden, ich sehe da den Tanz auf Wikipedia den er aufgeführt hat, oder hier im Forum, dabei hat er wirklich Kontingent und könnte positiv wirken und konstruktiv sein.

Also wie auch immer, Du solltest nicht Deine Zeit mit solchen Subjekten vergeuden, das hat einfach keinen Nährwert. Ich hoffe das Y. irgendwie noch in diesem Leben geläutert wird, etwas findet was ihm seinen Schmerz und die Einsamkeit nimmt, Licht im Herzen spendet. ;) Du als Christ könntest stattdessen ja für seine verdunkelte Seele beten.

Lieben Gruß und ein schönes Wochende

Manuel
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5787
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon ralfkannenberg » Freitag 22. März 2019, 17:43

nocheinPoet hat geschrieben:ich halte Y. für einen destruktiven Charakter,

Hallo Manuel,

zweifelsohne.


nocheinPoet hat geschrieben:die dunkle Seite der Macht, wenn man so will.

Dafür ist er nicht bedeutend genug. Dass ich ihm bisweilen eine Plattform biete hängt in diesem Falle damit zusammen, dass ich für die neuen AllTopic-User die unzutreffenden Äusserungen "dieses Yukterez" korrigieren möchte; angenehmer Nebeneffekt ist, dass "dieser Yukterez" dabei sieht, dass ich nach wie vor sehr gut im Bilde über sein vergangenes Wirken bin und sehr zeitnah die benötigten Links heraussuchen kann.

Das mit dem falsch angeschriebenen Integral und nun auch dem "1+1" hat sich aber für ihn zum Fiasko entwickelt und wenn er sich noch weiter an der Konvention der Klammerungen versucht, steht ihm das nächste Fiasko bevor, das er sich aber auch ersparen kann. Ich hoffe, es ist ihm eine Lehre, dass der Mahag-User Lagrange ihn da mit links gebodigt hat.

Und vermutlich ist ihm auch bewusst, dass ich den oben angedeuteten Beweis in der F2 ebenso wie in der Z2 jederzeit konkret ausführen kann - Gruppenaxiom Nr.4 ist hier das Stichwort !


nocheinPoet hat geschrieben:Er freut sich nicht daran anderen Menschen zu helfen,

Das würde ich etwas differenzierter sehen: wenn für ihn dafür etwas herausspringt, sei es in Form von Anerkennung oder in Form von Zitierungen, so ist er bereit, das zu leisten.


nocheinPoet hat geschrieben:er kreist ständig nur um sich, wie ein Ertrinkender versucht er andere um sich herum ständig unter Wasser zu drücken und sich selber so oben zu halten.

Das stimmt und was da bei ihm wann kaputt gegangen ist entzieht sich meiner Kenntnis. Ich vermute, eine nicht-bestandene Prüfung auf Bachelor-Niveau, die die Fortsetzung seines Studiums verhindert hat und ihn deswegen in seiner Eitelkeit gekränkt hat, aber ich kann mich da natürlich auch irren.


nocheinPoet hat geschrieben:Er lügt und trickst und hat keine Moral, ich kenne ein paar solcher Menschen, sie sind schlecht für andere und die Welt.

Ganz so schlimm ist es nun auch wieder nicht, da seine Spielchen ja einfach durchschaubar sind und wenn sie jemand nicht durchschaut, er dann Hinweise streut. Irgendwie scheinen es mir wirklich "Spielchen" zu sein, auch wenn sich mir der Sinn dieser Spielchen nicht ergibt.


nocheinPoet hat geschrieben:Du nährst ihn, so wie ich gerade auch mit diesem Beitrag, daran arbeitet er sich ab, versucht sich zu profilieren und hochzudrücken, aber ich bin heute mal so nett und stelle ihm etwas Futter auf den Tisch. :mrgreen:

Tja, dann wünschen wir ihm doch Guten Appetit :)


nocheinPoet hat geschrieben:Solche Geschöpfe sind wo mehr zu bemitleiden, ich sehe da den Tanz auf Wikipedia den er aufgeführt hat, oder hier im Forum, dabei hat er wirklich Kontingent und könnte positiv wirken und konstruktiv sein.

Dafür müsste er aber auch seine Grenzen richtig einschätzen können und auch mal Ratschläge von anderen übernehmen statt zu versuchen, seine Stärken auch auf solchen Gebieten anzuwenden zu versuchen, wo sie ihm nicht wirklich weiterhelfen.


nocheinPoet hat geschrieben:Also wie auch immer, Du solltest nicht Deine Zeit mit solchen Subjekten vergeuden, das hat einfach keinen Nährwert. Ich hoffe das Y. irgendwie noch in diesem Leben geläutert wird, etwas findet was ihm seinen Schmerz und die Einsamkeit nimmt, Licht im Herzen spendet. ;) Du als Christ könntest stattdessen ja für seine verdunkelte Seele beten.

Das mache ich nur, wenn er mich darum bittet, dann aber mache ich es von Herzen. Allerdings werden wir dann auch noch auf einige "Taten" seiner jüngeren Vergangenheit zu sprechen kommen müssen - nicht im Sinne einer Blossstellung, aber doch im Sinne einer konstruktiven Abarbeitung.

Wobei es mir nicht zusteht, über die "Farbe" seiner Seele zu befinden.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4997
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu News und Ankündigungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron