... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Hier findet ihr das Neueste rund ums Forum

Moderatoren: Guhrfisch, nocheinPoet

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon nocheinPoet » Donnerstag 2. Mai 2019, 18:24

Moin Galileo,

ich weiß ja wie Du es wohl meinst:
galileo2609 hat geschrieben:... jetzt waren sie heute wieder den ganzen Tag als nützlicher Idiot unterwegs, ...

Aber das hätte ich auch von jedem Anderen hier "unschön" gefunden. Weißt Du, so unter uns, ich auch so am Lagerfeuer mit Freuden, da sag ich dann auch mal zu wem, Penner, Idiot und andere nette Dinge, aber da ist eben eine gewisse Basis gegeben. Ich würde mich freuen, wenn Du da dann doch wieder zu einer Deiner schönen Umschreibungen greifen würdest. ;)
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6026
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon galileo2609 » Donnerstag 2. Mai 2019, 19:37

Hallo neP,
nocheinPoet hat geschrieben:ich weiß ja wie Du es wohl meinst:

Rudi Knoth hat auch verstanden, was das meint. Wie man seine stupiden Kommentare auf KSzR genüsslich missbraucht, ist transparent nachzulesen.

So transparent, dass Knoth heute wieder einmal angekündigt hat, dort austeigen zu wollen.
Was ihn allerdings noch nicht zur Besinnung gebracht hat, seine Anbiederei an das Alt-Right-Gesindel im MAHAG zu überdenken.

Grüsse galileo2609
RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller
Benutzeravatar
galileo2609
 
Beiträge: 932
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 21:49

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon galileo2609 » Donnerstag 2. Mai 2019, 22:30

Rudi Knoth,
Rudi Knoth hat geschrieben:Und bei Ihrer Frage zu Poway kommt die Gegenfrage, was Antifaschismus mit dem Schiessbefehl an der Berliner Mauer zu tun hat. Denn die gehörte ja zum "antifaschistischen Schutzwall".

whataboutism hilft ihnen in ihrer Lage nicht wirklich weiter. Nicht einmal in dieser unterirdischen Version, die offenbar die oberste Grenze ihrer intellektuellen Leistungsfähigkeit demonstriert.

Grüsse galileo2609
RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller
Benutzeravatar
galileo2609
 
Beiträge: 932
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 21:49

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon galileo2609 » Donnerstag 2. Mai 2019, 22:38

Rudi Knoth,
Rudi Knoth hat geschrieben:Nein gestern war ich den ganzen Tag im Büro.

haben sie keine anständige Beschäftigung? Wer verantwortliche berufliche Tätigkeiten ausübt, hat in der Regel keine Zeit, sich während seiner Arbeitszeit mit sowas wie Vollpfosten auf KSzR zu beschäftigen ... und dann dort auch noch als nützlicher Idiot Kommentare abzusetzen. Was machen sie in ihrem Büro? Kaffee kochen? Post verteilen ...?

Rudi Knoth hat geschrieben:Und Sonntag gab es für 2 Stunden Dopplereffekt auf die Ohren (Formel1)

Das passt zu ihrer Haltung gegenüber dem anthropogenen Klimawandel. Diesem Klimakiller Formel 1 auch noch Vergnügen abzugewinnen, ist insbesondere ein Markenzeichen alter weisser Männer, die geistig auf dem Sofa zurückgeblieben sind.

Grüsse galileo2609
RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller
Benutzeravatar
galileo2609
 
Beiträge: 932
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 21:49

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon galileo2609 » Freitag 3. Mai 2019, 21:39

Rudi Knoth,

der Hate-Hashtag alter weisser Männer für die Klimaaktivistin Luisa Neubauer schreibt sich „#langstreckenluisa“, nicht "Langstrecken-Luisa". Und ja, ihre Didaktik in Bezug auf Diskussionen zum anthropogenen Klimawandel wird dadurch nicht anspruchsvoller.

Grüsse galileo2609
RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller
Benutzeravatar
galileo2609
 
Beiträge: 932
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 21:49

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon ralfkannenberg » Sonntag 5. Mai 2019, 14:00

Danke Yukterez, das klingt doch schon viel besser. Wenn es gelingen kann, dass Du und Manuel ebenfalls Euer Kriegsbeil mittelfristig begraben könnt, so würde mich das sehr freuen.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5147
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 5. Mai 2019, 15:37

Moin,

da es hier aufgegriffen wurde, ein paar Worte dazu, es ist die zweite Sperre in kurzer Zeit und wieder vom selben Moderator. Der Grund ist wie beim Letzen mal ein Scherz, nicht belegt und im Grunde gelogen.

Der Thread um dem es geht ist: Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

Viele Beiträge wurden gelöscht, habe zurzeit kein Zugriff darauf. Es geht primär darum, dass dort ein paar fanatische Fans von Michael Jackson schreiben, für die gibt es nur eine Sichtweise, er ist unschuldig, er mochte nur Kinder, mit kleinen Jungs in einem Bett zu schlafen ist nicht unnormal, wenn man Michael Jackson ist. In der Dokumentation ist alles gelogen, die beiden wollen nur Geld.

Meine Position hat sich ein wenig verschoben, ich ging erst davon aus, dass MJ solche Neigungen hatte und auch übergriffig wurde, inzwischen sehe ich es differenzierter und halte mir ein Urteil offen. Was aber nun mal Fakt ist, sein Verhalten war bizarr, man nimmt keine kleinen Jungs mit ins Bett, wenn die warme Milch getrunken ist, die Kekse gegessen, der Film zu Ende können die in ihrem eigenen Bett pennen. Jungs in dem Alter wollen auch nicht wirklich mit anderen Jungs in einem Bett schlaffen und auch nicht Händchen haltend durch die Botanik laufen.

Ich habe mit vielen Quellen belegt, dass der Verhalten von MJ zu dem Profil eines Pädophilen passt, was nicht heißt er war einer oder er war übergriffig.

Aber das alleine bringt die Fans schon voll zum Überkochen. :D

So ging es dann immer wieder auch gegen meine Person, was durfte ich mir alles anhören, vieles wurde gelöscht, die Härte ist, weil ich nun Beiträge zitiere und die Attacken gegen meine Person aufzeige, im letzten Beitrag waren 19-mal Sätze mit: Du machst, Du hast, Du glaubst, Du solltest, Du hättest, Dir ..., Deine ... und das ohne Ende. Also eine versuchte Psychoanalyse eines Pseudo-Psychologen. Der Moderator der mich nun so mag, hat mir vorgehalten, ich würde mich ständig selber zum Thema machen. :D

Klar, ...

Dann gab es einen Film von Sean Lennon (SL)

[youtube]https://youtu.be/nxH8Bc0cHok[/youtube]

Ich sagte, da kommt MJ nun echt nicht gut bei weg, gibt da viele seltsame Symbole drin. Es ist und war nicht nur meine Meinung, dass man da schon was mit Missbrauch drin erkennen könnte. Sicher ist es keine Hommage an MJ.

Nun wurde ich das erste mal gesperrt, weil ich wo "Beweislastumkehr" betrieben haben soll, SL wurde ja mehrfach zu dem Video befragt und auch, ob ihm da bei MJ mal was passiert wäre, er hat das immer bestritten. Ich habe nun geschrieben, dass es normal ist, dass mutmaßliche Opfer einen Missbrauch nicht einfach offen zugeben und den sogar bestreiten.

Aber der Moderator unterstellt mir, ich hätte behauptet, SL würde ja lügen und wäre missbraucht worden. Hab ich nie wo behauptet, ich bat den Moderator mir doch mal so eine Stelle zu zeigen, mal bitte den Beitrag, wo ich das denn getan haben soll. Da kam natürlich nichts, nur eine pampige Antwort. Dann hat der Moderator weiter behauptet, ich würde ja gar nicht berücksichtigen, dass es keine neuen Beweise gegen MJ gibt, auch kack frech gelogen, finde ich, denn der letzte Beitrag von mir vor der Sperre enthält eben genau so eine Aussage:


Und noch was, ich finde es sehr übel, wie die Dokumentation wirkt, es gibtja wirklich keine neuen Beweise, dass sind alles in der Form nur Behauptungen, nicht mehr. Dass nun Radiosender seine Songs nicht mehr spielen ist mehr als nur daneben.

Es gilt die Unschuldsvermutung und bei so massiven Anschuldigungen sollte man ganz genau darauf achten und nicht Vorverurteilen.

Denn es kann ja sein, und das ist eben Stand der Dinge, dass er wirklich nur kinderlieb war und nie ein Kind missbraucht hat. Oder etwas schlimmer, er zwar pädophile Neigungen hatte und dennoch nie zum Täter wurde. Und die sexuelle Präferenz sucht man sich nicht aus.

Ich mag den Begriff "Hexenjagd" nicht, aber was zurzeit so abgeht ist wirklich unschön. Auch und vor allem für die Kinder von MJ ist es sicher die Hölle.

Leider wird es wohl noch schlimmer werden, denn ein Skandal bringt eben mehr Leser als kein Skandal.

https://www.allmystery.de/themen/mg137356-37#id24793593


Unglaublich, er nannte bei der ersten Sperre also drei Gründe:

1. Beweisumkehr

Konnte er nicht belegen, auch Nachfragen hat er mich dann einfach ignoriert.


2. Ich würde ignorieren, dass es keine neuen Beweise gegen MJ gibt

Auch falsch, mein Beitrag vor der Sperre enthält glücklicher Weise genau so eine Aussage von mir. Hab ich ihm auch gezeigt, hat er klar ignoriert.


3. Ich würde mich selber ständig thematisieren

Totaler Unfug, ich wurde ständig von anderen Unsern thematisiert, griff das nur auf, zeigte es geht gegen meine Person, erklärte, ich bin nicht Thema, sie sollen das unterlassen.


Nun noch was, ich schrieb ja immer, es sein mutmaßliche Missbrauchsopfer, da zog sich wer dann am "mutmaßlich" hoch, wäre ja eine Vorverurteilung. Kann es nicht sein, wäre es wenn dann nur bei "mutmaßlicher" Täter. So oder so wird der Begriff aber ständig in der Presse verwendet, ich habe dazu ein paar Beispiele mit Quellen genannt, der Beitrag wurde mit der Begründung "Link Spam" gelöscht.

Wenn ein anderer Moderator dort aktiv ist, dann bekommen auch mal die Fans eine auf die Nase, aktuell ist aber eben der Moderator für den Thread zuständig, auf dessen Abschussliste ich wohl stehe. Keine Ahnung was da mal früher war oder warum der so auf mich abgefressen ist.


Wollte das eigentlich auch ruhen lassen, aber nun sperrt der mich wieder für drei Tage. Ich denke mal, ein Moderator sollte schon seinen Grund für eine Sperre belegen können und dem betreffenden User die Beiträge zeigen, die ein Fehlverhalten zeigen sollen. Und klar hab ich den Moderator per Mail ein paar Worte gesagt und bei der ersten Sperre gebeten, mir mal zu zeigen wo denn die beschuldigten Taten von mir zu finden wären.

Wie gesagt, da kam nichts. Nun gut, gute Moderatoren findet man ja auch nicht einfach so, da im Forum ist viel los, die Moderatoren haben viel zu tun, ich würde den Job nicht für lau machen, wenn es wer macht, wird es schon einen Grund für geben.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6026
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 5. Mai 2019, 17:26

ralfkannenberg hat geschrieben:Danke Yukterez, das klingt doch schon viel besser. Wenn es gelingen kann, dass Du und Manuel ebenfalls Euer Kriegsbeil mittelfristig begraben könnt, so würde mich das sehr freuen.

Du Ralf, ich glaube er hat das geschrieben, weil ihm eingefallen ist, dass er dort auch aktuell wieder aktiv ist und generell ausgeschlossen wurde und er weiß, ich weiß es und er müsste nur von wem gemeldet werden. Ich will nicht sagen, dass es so ist, kann auch sein, er wird aktuell geduldet, wobei der Moderator der ihn ohne Gnade raus haut eh gerade im Urlaub ist. Wer weiß ... :D
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6026
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 5. Mai 2019, 17:31

Hab es jetzt er ganz gelesen, also was Y. schreibt ist ja mal wieder so was von falsch und dämlich, jemand mit seinem Verstand müsste zu mehr in der Lage sein, ohne sich groß anzustrengen. Ich bin nicht ausgerastet, ich habe jemanden gesagt, der mich ständig zum Thema macht und nur ad hominem schrieb, er könne sich seine Analyse dahin schieben wo keine Sonne scheint. Eigentlich recht human, gibt da ganz andere Aussagen für die User nicht geahndet werden.

Und es ging auch nicht um den Musikgeschmack, ich mag viele Stücke von MJ und finde dass man die nun nicht nicht mehr spielen sollte, nur weil es da neue Vorwürfe gibt. Also es ist wirklich eintäuschend was Y. da wieder labert.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6026
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: ... geglaubte leben länger, AT ist back ...

Beitragvon galileo2609 » Dienstag 7. Mai 2019, 00:10

Für den alten weissen Mann Rudi Knoth ist es „männerfeindlich“, wenn das Besteigen von Prostituierten durch alte weisse Männer gesetzlich eingeschränkt würde. Schliesslich gäbe es nach Knoth ausreichend junge weisse Studentinnen, die sowas
Rudi Knoth - 2. Mai 2019 um 11:02 hat geschrieben:aus finanziellen Gründen aber ansonsten freiwillig
über sich ergehen lassen ...

Wer seiner sexistisch motivierten Ansicht da wohl widersprechen könnte? Dahinter vermutet Knoth:
Rudi Knoth hat geschrieben:männerhassende Feministinnen (Feindbild “alte weisse Männer”)?

Da hoffen wir doch mal, dass der Verfasser solcher Ansichten seinen alten weissen Arsch vom Sofa nicht recht hochbekommt. Und beim Betrachten der klimakillenden Formel 1 ausreichend Äthanol schnüffelt, um auch sonst nichts weiter mehr anstellen zu können.

Grüsse galileo2609
RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller
Benutzeravatar
galileo2609
 
Beiträge: 932
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 21:49

Vorherige

Zurück zu News und Ankündigungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast