MMI und WLAN

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Moderator: nocheinPoet

Re: MMI und WLAN

Beitragvon Kurt » Dienstag 13. Mai 2014, 21:49

ralfkannenberg hat geschrieben:... Na ja, das hängt aber vor allem damit zusammen, dass uns diese Raumzeit vom täglichen Alltag her nicht vertraut ist.
...


Das ist doch ganz einfach. Zeiteinheiten nach oben hin, also in Y+ gezeichnet, Bewegung in der X Achse.
Was soll da unvertraut sein, das versteht jeder nach wenigen Sekunden.


Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: MMI und WLAN

Beitragvon fallili » Dienstag 13. Mai 2014, 22:53

Wenn ich da mal was vielleicht "Blödes" sagen darf.
Da werden keine Zeiteinheiten nach "oben hin" gezeichnet - das sind auch Längeneinheiten ( c mal t ergibt Meter)
Benutzeravatar
fallili
 
Beiträge: 298
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 20:06

Re: MMI und WLAN

Beitragvon Kurt » Dienstag 13. Mai 2014, 23:10

fallili hat geschrieben:Wenn ich da mal was vielleicht "Blödes" sagen darf.

Hinweiss: gewöhn dir endlich ab dich immer als -blöd- hinzustellen, das zieht schon lange nicht mehr!

fallili hat geschrieben:Da werden keine Zeiteinheiten nach "oben hin" gezeichnet - das sind auch Längeneinheiten ( c mal t ergibt Meter)


Pro Zeiteinheit eine Längeneinheit, ergibt auf dem -Papier- eine Strecke.

Die Zeiteinheit (nanosec.. Jahrmillionen) kannst du in beliebiges Verhältnis zur Längeneinheit aufm -Papier- setzen.


Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: MMI und WLAN

Beitragvon Herr Senf » Dienstag 13. Mai 2014, 23:46

Da werden keine Zeiteinheiten nach "oben hin" gezeichnet - das sind auch Längeneinheiten ( c mal t ergibt Meter)

Mit (*c) geht es um den Maßstab der Zeitachse t, damit die Geometrie paßt und man sieht, was los ist.
ich will auch mal was dazu sagen
Benutzeravatar
Herr Senf
 
Beiträge: 665
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 18:21

Re: MMI und WLAN

Beitragvon fallili » Mittwoch 14. Mai 2014, 00:08

Na ja - "damit die Geometrie passt" ist mir irgendwie zu wenig.
Ich finds halt generell irgendwie verständlich, wenn man alles auf räumliche Koordinaten zurückführen kann und wenn man dann z.B. sieht das zwei Ereignisse für alle Beobachter "gleich weit entfernt sind".

ich hab jede Menge Probleme, mir die "reale Welt" dann in Bezug dazu vorzustellen, aber das Raum-Zeit-Konzept find ich genial und irgendwie völlig einfach.
Benutzeravatar
fallili
 
Beiträge: 298
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 20:06

Vorherige

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron