Wieder mal LK

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Moderator: nocheinPoet

Re: Wieder mal LK

Beitragvon nocheinPoet » Donnerstag 29. Mai 2014, 12:10

Kurts Offtopic Beiträge finden sich hier.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5656
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Wieder mal LK

Beitragvon julian apostata » Samstag 27. Februar 2016, 11:41

nocheinPoet hat geschrieben:Schon mal Epstein gelesen?

Epstein erklärt Einstein


Also irgendwie komm ich mit Epsteindiagrammen nicht so gut klar.

Beispiel: 2 Stangen mit jeweils 6Ls (Ruhe)länge rasen aneinander vorbei.(v=0.8*c) Animiert hab ich hier den Zeitraum (3s) zwischen den Ereignissen A und B.

https://www.geogebra.org/material/show/id/1947417

A (x=0 und x'=0 liegen sich gegenüber)
B (x=6 und x'=6 liegen sich gegenüber)
(durch Klick auf's Kontrollkästchen geht's zur Stangenanimation)

Und so schaut es im Epsteindiagramm aus. Da muss man für des Ereignis B tatsächlich 2 Punkte einzeichnen!!! Kommt dadurch das Szenario wirklich verständlicher rüber, als bei Minkowskidiagramm oder Stangenanimation?

Bild
julian apostata
 
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 15:02

Re: Wieder mal LK

Beitragvon julian apostata » Dienstag 1. März 2016, 12:37

Ich hab jetzt auch dem Epsteindiagramm eine Animationsmöglichkeit verschafft.

https://www.geogebra.org/m/2771807

Gleich wenn ihr das Applet betretet, seht ihr den Raumzeitpunkt.

t=2 x=2.5 t'=0 x'=1.5

Genauer gesagt seht ihr 2 Punkte. Dass es eigentlich ein Raumzeitpunkt ist, kommt bei Epstein überhaupt nicht klar rüber.

Beim Minkowskidiagramm (ihr müsst nur t und t' einstellen x und x' sind dann automatisch gegeben) seht ihr diesen Raumzeitpunkt beim Schnittpunkt beider Stangen.

Und bei der Stangenanimation könnt ihr Raum und Zeit direkt an den beiden kleinen senkrechten Strichen ablesen.

Aber zurück zum Thema. Wo genau bestand jetzt eigentlich das Problem mit der Lk?

Ich denke mal, das größte Problem liegt bei der Formulierung des Problems. Deshalb mein Vorschlag.

Sagt mir, wo genau in meiner Animation soll der Blitz einschlagen und wo genau soll er registriert werden.

Also keine unnötig verkomplizierte Zug-Bahnsteig-Szenarien, sondern nur ein paar Raumzeitpunkte angeben.
julian apostata
 
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 15:02

Vorherige

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron