Buchtipp: Einsteins Gegner

Hier soll es um die Grundlagen der menschlichen Erkenntnis gehen. Wie gelangen wir zu unserem Wissen. Wie könnnen wir uns dessen sicher sein, was wir zu wissen glauben.

Moderator: aleph1

Re: Buchtipp: Einsteins Gegner

Beitragvon Tachyon » Donnerstag 27. Februar 2014, 13:16

Oder am 14.3., dann habe ich noch Zeit. Es schadet ja nicht, wenn über dasselbe Werk aus unterschiedlichen Winkeln berichtet wird. Das Buch ist jedenfalls gelesen und mit vielen Markern versehen. Nur der Aufhänger für einen nicht zu langen Blogbeitrag fehlt mir noch. Pures Nacherzählen liegt mir nicht.
Zuletzt geändert von Tachyon am Freitag 28. Februar 2014, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
Was sind eigentlich Tachyonen?
Benutzeravatar
Tachyon
 
Beiträge: 491
Registriert: Freitag 10. Dezember 2010, 20:55
Wohnort: Der Hohe Norden

Re: Buchtipp: Einsteins Gegner

Beitragvon galileo2609 » Freitag 28. Februar 2014, 00:33

Ich könnte mir vorstellen, dass auch RelativKritisch zu diesem Datum einen eigenen Fokusartikel über Milena Wazeck publizieren wird. Der liegt schon länger in der Pipeline von einem der Redakteure. ;)

Grüsse galileo2609
RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller
Benutzeravatar
galileo2609
 
Beiträge: 830
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 21:49

Vorherige

Zurück zu Erkenntnistheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast