Kein Grund zum Jubeln?

Zu Threads im Mahag

Moderator: nocheinPoet

Kein Grund zum Jubeln?

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 27. April 2014, 23:03

Highway hat geschrieben:
Ernst hat geschrieben:
Ich empfehle daher, dieses Spiel zu beenden. Schon um den Relativisten, die in der Regel in der Klassikphysik sattelfest sind, keinen unnötigen Grund zum Jubeln zu geben.

Wenn die was zum jubeln hätten, dann wären die längst hier und würden dir zur Seite stehen! Sie haben aber nichts zu jubeln.

Mal eben gejubelt. :mrgreen: Im Ernst, schwer vor Lachen noch zum Jubeln zu kommen, es ist schon richtig lustig wie Harald und Guido an elementarsten Dingen zum MME scheitern und Ernst es weiter vergeblich versucht mehr Wissen ins Hirn zutrichtern. Ernst hat schon Recht, wer das da von Harald und Guido im MAHAG liest schwankt wohl zwischen betroffenem Fremdschämen und Lachkrämpfen.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6082
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Kein Grund zum Jubeln?

Beitragvon albedo » Montag 28. April 2014, 11:32

nocheinPoet hat geschrieben:
Highway hat geschrieben:
Ernst hat geschrieben:
Ich empfehle daher, dieses Spiel zu beenden. Schon um den Relativisten, die in der Regel in der Klassikphysik sattelfest sind, keinen unnötigen Grund zum Jubeln zu geben.

Wenn die was zum jubeln hätten, dann wären die längst hier und würden dir zur Seite stehen! Sie haben aber nichts zu jubeln.

Mal eben gejubelt. :mrgreen: Im Ernst, schwer vor Lachen noch zum Jubeln zu kommen, es ist schon richtig lustig wie Harald und Guido an elementarsten Dingen zum MME scheitern und Ernst es weiter vergeblich versucht mehr Wissen ins Hirn zutrichtern. Ernst hat schon Recht, wer das da von Harald und Guido im MAHAG liest schwankt wohl zwischen betroffenem Fremdschämen und Lachkrämpfen.


...und das arme Entchen? Wer kümmert sich um das arme Entchen, das mal auf mal ab, pendelt zwichen Grund und MMI hin und her, das ihm reinewech schlecht werden muss?

Mahakles Federvieh ist nicht zu beiden. :mrgreen:

Bleibt gespannt ob und wie's noch tiefer geht.

Grüße.
Benutzeravatar
albedo
 
Beiträge: 235
Registriert: Montag 13. September 2010, 10:56

Re: Kein Grund zum Jubeln?

Beitragvon fallili » Montag 28. April 2014, 12:25

Es ist wirklich kein Grund zum Jubeln,

ich hab aufgegeben - Ernst hat anscheinend nun auch endgültig aufgegeben - und die nächsten Jahre wird man immer wieder lesen und wird immer wieder darauf hingewiesen werden, dass das MMI hiermit "eindeutig nachgewiesen" nicht funktionieren kann, weil "die Relativisten" die diversen Aussagen "eindeutig nicht widerlegen" konnten.

Ich sammle aber schon brav Brötchen, damit das arme Entchen nicht verhungern muss.
Schlecht sollte ihm eigentlich nicht werden, es müsste ja unterschiedlichen Wellengang gewöhnt sein.
Bei "uns Seglern" (klingt professionell, was?) spricht man übrigens da von "Kreuzsee".
Ganz ganz unangenehme Sache, so was - kann man wirklich nur hoffen, dass das Entchen das aushält oder rechtzeitig in sicheres Gewässer kommt. Hier im Forum zum Beispiel wäre der Wellengang deutlich angenehmer und berechenbar.
Benutzeravatar
fallili
 
Beiträge: 298
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 20:06


Zurück zu aktuelle Beiträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron