erster Frühlingsstern der Saison & C/2011 L4 Panstarrs

Hier könnt Ihr euch einfach so unterhalten

Moderatoren: Guhrfisch, nocheinPoet

Re: erster Frühlingsstern der Saison & C/2011 L4 Panstarrs

Beitragvon ralfkannenberg » Dienstag 27. Januar 2015, 13:21

Hallo zusammen,

dieser Thread wurde ja leider auch zur Erörterung diverser Fragen aus dem Bindlversum genutzt:

Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und Mond?
Kurt und die Fusion
Modi_liste
Abgetrennt - Faseln mit Kurt
stoffliche Existenz und Hilfsgrössen
Hotspot beim Photoeffekt
Abgetrennt - kurtsche Polarisation von Longitudinalwellen


Leider stelle ich fest, dass Kurt offensichtlich das Interesse an der Thematik verloren hat, und zwar im vollen Umfang - nicht einmal ein Wort des (vorübergehenden) Abschiedes hat er für nötig befunden: er ist einfach verschwunden.

Dabei ist er nach wie vor online aktiv:
MAHAG: Bewegte Uhren richtig synchronisieren
MAHAG: Sagnac-Effekt, relativistisch betrachtet
MAHAG: Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung


Damit ist aus meiner Sicht der Zeitpunkt gekommen, das Thema der Existenzfragen abzuschliessen:
Das Hauptproblem neben der konsequenten Nutzung von Privatnotationen des Thesenstellers, der die übliche Notation konsequent verweigert hat und auch nicht bereit war, seine eigene Notation wenigstens als solche zu kennzeichnen, damit Missverständnisse vermieden werden können, war die mangelnde Themenstabilität: statt eine Fragestellung einmal von Grund auf konsequent zu erörtern und zu einem Zwischenergebnis zu gelangen hat sich der Thesensteller in zahlreichen anderen Threads verzettelt und auch die - note bene: begründeten - Ansichten anderer ignoriert.

Es darf nicht verwundern, dass der Thesensteller bei einer solchen Vorgehensweise naturwissenschaftlich nicht weiterkommt, sondern dort stehen bleibt, wo er ist.


Zusammenfassung:
Die Erörterung der Existenzfrage im Bindlversum ist abgeschlossen: es gibt keine Existenzfrage, Kurt wendet den Begriff lediglich falsch an. Bis zur Erörterung der Frage nach "Vorgängen" und der angeblichen "Bewegungserhaltung", aus denen sich dann gemäss der Vorstellung des Thesenstellers der physikalische Kraft- und der Energiebegriff ableiten soll, sind wir gar nicht vorgedrungen.


Damit kann dieser Thread wieder für astronomische Fragestellungen genutzt werden.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4885
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: erster Frühlingsstern der Saison & C/2011 L4 Panstarrs

Beitragvon Herr Senf » Mittwoch 28. Januar 2015, 16:50

War das jetzt 7mal Inventur, Schlußverkauf oder Verschrottung der Kurt'schen Thesen :?:
ich will auch mal was dazu sagen
Benutzeravatar
Herr Senf
 
Beiträge: 660
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 18:21

Re: erster Frühlingsstern der Saison & C/2011 L4 Panstarrs

Beitragvon ralfkannenberg » Freitag 24. April 2015, 01:04

ralfkannenberg hat geschrieben:Da hatte ich mit dem Wetter offenbar mehr Glück - ich konnte ihn nun täglich sehen. Optimale Bedingungen waren es zwar nie, auch nicht annähernd, aber der Komet erreicht immerhin ~4.5mag.

Hallo zusammen,

der Komet ist nach wie vor mit einem Feldstecher sichtbar. Somit kann man den schon fast 4 Monate lang bewundern; derzeit steht er in der Nähe des 5.Cassiopeiasternes Segin und ist zirkumpolar. Seine aktuelle Helligkeit dürfte bei 6.5 - 7mag liegen; dadurch, dass ich derzeit nicht die Zeit habe, mal wirklich aus der Stadt herauszureisen und es zudem auch erst nach 22 Uhr wirklich hell ist, ist eine Helligkeitsschätzung mit einem grossen Fehler behaftet.

Gut konnte ich ihn am Samstag sehen, am Sonntag vom Zürichberg aus auch, allerdings war es etwas diesig.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4885
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Vorherige

Zurück zu Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast