Diskussion mit galileo2609

Moderator: enegh

Werte

Beitragvon Rudi Knoth » Mittwoch 17. April 2019, 14:29

Sehr geehrter Herr Kannenberg:

Es ist nicht der Widerspruch hier sondern eklatante Defekte bei galileo2609 und Tachyon.

Wie das Thema Mirna Funk zeigt, ergibt sich folgendes Problem bei beiden:

1. Der Wert der Menschenwürde hat für beide eine geringe Bedeutung. Selbst de Verbreitung von Hass gegen eine Bevölkerungsgruppe (alte weisse Männer) wird für gut befunden und mit bizarren Ausreden gerechtfertigt. Wenn man die These von Tachyon:

Tachyon hat geschrieben:Och, "alter weißer Mann" bin ich schon. Muss ich mit leben.
Mir gefällt die Antwort von Mirna Funk. Sie stellt mit drastischen Worten heraus, dass es nicht so einfach ist, eingefahrene Strukturen aufzubrechen. Klare Frage -klare Antwort.


ernst nimmt, dann waren wohl "Mein Kampf" und "der ewige Jude" auch auch aus dieser Motivation entstanden.

2. Auch scheint galilieo2609 Probleme mit einfacher Logik zu haben. Aus der Tatsache:

galileo2609 hat geschrieben:Ich habe erwartet, dass sie auf meine Antwort ähnlich reagieren. Da haben sie einen wunden Punkt. Ihre versuchte intellektuell beschämende Skandalisierung reiht sich in jene der bereits genannten vornehmlich rechten alten weissen Männer aber unerwartet deutlich ein.


daß ich von Menschenverachtung schreibe, folgt galileo2609 eine Nähe zur AfD. Dies ist ein eklatanter Logikfehler. Beispiel es ist richtig, daß bei Regen die Strasse nass ist. Man kann aber nicht aus einer nassen Strasse auf Regen folgern.

Ich denke hier kann ich die Diskussion beenden, denn mit Leuten, die menschenverachtende Thesen wie die von Frau Funk, ist dassselbe wie mit NPD-Anhängern zu reden.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 116
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2019, 18:08

Re: Diskussion mit galileo2609

Beitragvon Rudi Knoth » Mittwoch 17. April 2019, 15:03

Sehr geehrter Herr Kannenberg:

Kannenberg hat geschrieben:es hat den Anschein, dass Herr Knoth aufgrund des Widerspruches, den er erfährt und auf den er ohnehin nicht wirklich antworten möchte, sich nun im Mahag auszuheulen versucht.


Ich heule mich nicht aus sondern lästere mit Ihrem "Frenemy" Yukuterez über die von galileo2609 und Tachyon geboten Realsatire ab. Denn soviel geballten Unsinn findet man wohl selten. Da werden so Thesen wie "der Zweck heiligt die Mittel" (AfD reagiert auf den Text von Mirna Funk) Kontakschuld-Theorien
galileo2609 hat geschrieben:Ihre versuchte intellektuell beschämende Skandalisierung reiht sich in jene der bereits genannten vornehmlich rechten alten weissen Männer aber unerwartet deutlich ein.
, und natürlich auch Logikfehler in wenigen Postings verbreitet.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 116
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2019, 18:08

Re: Diskussion mit galileo2609

Beitragvon Tachyon » Mittwoch 17. April 2019, 15:45

Ich kann ja mit vielem Leben, aber Humanist hat mich noch niemand geschimpft. Damit ist die Diskussion für mich zuende!!1elf!
Was sind eigentlich Tachyonen?
Benutzeravatar
Tachyon
 
Beiträge: 531
Registriert: Freitag 10. Dezember 2010, 20:55
Wohnort: Der Hohe Norden

Re: Diskussion mit galileo2609

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 17. April 2019, 15:55

Rudi Knoth hat geschrieben:und natürlich auch Logikfehler in wenigen Postings verbreitet.

Sehr geehrter Herr Knoth,

ohne Ihnen und Ihrem Know-How zu nahe treten zu wollen, aber ich empfehle Ihnen, mit dem Begriff "Logik" zurückhaltender umzugehen. Es ist wirklich keine Schande, nichts davon zu verstehen, auch nicht für einen Naturwissenschaftler.


Freundliche Grüsse, Ralf Kannenberg
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5126
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Diskussion mit galileo2609

Beitragvon Rudi Knoth » Mittwoch 17. April 2019, 16:35

@Tachyon » Mittwoch 17. April 2019, 14:45

Tachyon hat geschrieben:Ich kann ja mit vielem Leben, aber Humanist hat mich noch niemand geschimpft. Damit ist die Diskussion für mich zuende!!1elf!


Und was haben Sie dagegen, Humanist genannt zu werden? Ich halte das für eine ehrenwerte Bezeichnung.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 116
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2019, 18:08

Re: Diskussion mit galileo2609

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 17. April 2019, 16:50

Rudi Knoth hat geschrieben:Denn soviel geballten Unsinn findet man wohl selten. Da werden so Thesen wie "der Zweck heiligt die Mittel" (AfD reagiert auf den Text von Mirna Funk) Kontakschuld-Theorien

Sehr geehrter Herr Knoth,

mal eine Frage: haben Sie sich einmal über das Thema "Mirna Funk" von neutraler Seite informiert, oder wissen Sie schon vorher alles besser (bzw. glauben Sie zu wissen) und schreiben deswegen nur zweiteres auf ?

Es genügt mir übrigens, wenn Sie diese Frage für sich selber beantworten und ggf. als Anregung nutzen.


Freundliche Grüsse, Ralf Kannenberg
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5126
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Diskussion mit galileo2609

Beitragvon galileo2609 » Donnerstag 18. April 2019, 00:03

Rudi Knoth,

ich hatte ihnen bereits am 5. November 2018 prophezeit: „Auch wenn ich mir nach den vorgängig von ihnen abgelieferten Kommentaren recht sicher bin, dass sie intellektuell nicht mithalten werden“.
Sie haben diesen Eindruck heute nachhaltig bestätigt. Ich hoffe, dass sie in ihrem „real life“ noch ein paar soziale Kontakte haben, die ihnen über Ostern das zurecht rücken, was sie auf ihrem Hals tragen.

Ich stelle es mir furchtbar vor, dass sie den Rest ihres Lebens an der Seite eines Alt-Right-Trolls verbringen müssen. Eine verbitterte Existenz als alter weisser Mann. Aber es ist ihr Leben, ihre Entscheidung.

Grüsse galileo2609
RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller
Benutzeravatar
galileo2609
 
Beiträge: 906
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 21:49

Re: Diskussion mit galileo2609

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 18. April 2019, 16:47

ralfkannenberg hat geschrieben:mal eine Frage: haben Sie sich einmal über das Thema "Mirna Funk" von neutraler Seite informiert, oder wissen Sie schon vorher alles besser (bzw. glauben Sie zu wissen) und schreiben deswegen nur zweiteres auf ?

Sehr geehrter Herr Knoth,

natürlich dürfte es nicht sonderlich schwer sein, hier die richtige Antwort zu erraten. Aber darum geht es gar nicht - haben Sie meine Frage bereits als Anregung genutzt ?


Freundliche Grüsse, Ralf Kannenberg
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5126
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Diskussion mit galileo2609

Beitragvon Rudi Knoth » Donnerstag 18. April 2019, 16:56

Sehr geehrter Herr Kannenberg:

Ich habe doch den Link auf das Interview mit Mirna Funk angegeben. Weshalb diese Frage? Übrigens bin ich über Zeit-Online auf diese Aussage Sommer 2017 gestossen.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 116
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2019, 18:08

Re: Diskussion mit galileo2609

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 18. April 2019, 17:51

Rudi Knoth hat geschrieben:Ich habe doch den Link auf das Interview mit Mirna Funk angegeben. Weshalb diese Frage? Übrigens bin ich über Zeit-Online auf diese Aussage Sommer 2017 gestossen.

Sehr geehrter Herr Knoth,

ich habe mir angewöhnt, im Fall von Äusserungen, die sich mir nicht gleich erschliessen, mich umzusehen, ob es dazu neutrale Erläuterungen gibt, von denen ich etwas lernen und dann im Kontext einen Sachverhalt besser verstehen kann.

Sie auch ?


Freundliche Grüsse, Ralf Kannenberg
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5126
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Vorherige

Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron