Gespräche mit Zarathustra

Moderator: enegh

Re: Gespräche mit Zarathustra

Beitragvon elfenpfad » Mittwoch 22. August 2012, 11:15

ralfkannenberg hat geschrieben:Kein Thema)
Datum: 22.08.2012 00:45:34 W. Europe Daylight Time
Von: Zpneh@aol.com
Antworten an:
An: [EDIT ralfkannenberg, 22.8.2012, 9:39 Uhr: email-Adressen sind vertrauliche Informationen. Ich habe sie deswegen entfernt. Bitte künftig beachten.]


Hallo Ralf

Richtig, email - Addressen sind vertrauliche Informationen, das sollte aber auch dann doch auch bitte hier für alle gelten.

Und auch email - Inhalte sind vertrauliche Informationen, die man nicht öffentlich machen sollte.



Auch wenn der Inhalt beleidigend ist - und das ist er offensichtlich ! - ist es eine Sache zwischen Absender und Empfänger. Das sagte ich hier bereits auch schon Manuel.

Im Falle solcher emails gibt es folgende Möglichkeiten:

1. ignorieren
2. email addresse ändern


Als Betreiber hat man dann die Möglichkeit, einen User aus dem Forum zu werfen, was aber das Problem der emails dann auch nicht lösen wird, wenn man meine beiden Punkte nicht beachtet.

Grüsse
"Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Hermann Hesse, Demian, Gesammelte Werke Bd. 5"
Benutzeravatar
elfenpfad
 
Beiträge: 2313
Registriert: Freitag 16. Juli 2010, 15:54
Wohnort: Heidiländli ;)

Re: Gespräche mit Zarathustra

Beitragvon Zarathustra. » Mittwoch 22. August 2012, 11:49

Schalom Elfenphad

Du hast Recht, ich soll jetzt Kartoffel kochen (lassen).

@verwirrte saubere Moderatoren.
beruhigt euch meine dreiste und dumme Kinder.auch der dümmste Besucher weiß schon längst worum es geht.Tentz weiter meine lustige Affen.
-:)-:)-:)
Zarathustra.
 
Beiträge: 1074
Registriert: Mittwoch 19. Januar 2011, 17:57

Re: Gespräche mit Zarathustra

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 22. August 2012, 11:53

elfenpfad hat geschrieben:Und auch email - Inhalte sind vertrauliche Informationen, die man nicht öffentlich machen sollte. [/color]

Hallo elfenpfad,

hier muss man etwas unterscheiden, denn eigene Inhalte darf er selbstverständlich jederzeit veröffentlichen. Hätte er eine allfällige Antwort auf seine Mail veröffentlicht, dann hätte er aber zuerst den Absender fragen müssen, ob er ihn dazu autorisiert. Gleiches gilt auch, wenn er eine Antwort veröffentlicht, in der unten das Origianl steht; dann darf er die Antwort veröffentlichen, das Original ohne Zustimmung des Autors indes nicht.

Schwieriger wird es, wenn er Bezug nimmt, so dass der Leser darauf schliessen kann, was der Absender geschrieben hat; auch dann muss er streng genommen vorgängig das Einverständnis des Autors einholen.

Aber auf solche Details lasse ich mich nicht ein, denn das führt nur zu Endlos-Diskussionen, was nun vertraulich ist und was nicht, d.h. im Zweifelsfall stelle ich den Datenschutz über die Veröffentlichung von Inhalten.

Genau genommen hätte ich die email-Adressen durch die Namen seiner Verteilerliste ersetzen können, denn wenn Zarathustra möchte, kann er auch kundtun, wem er alles seine Meinung geschrieben hat. Email-Adressen selber indes sind vertraulich und ich bitte um Nachsicht, dass ich mir nicht die Mühe gemacht habe, die mail-Adressen durch Namen zu ersetzen; kommt hinzu, dass ich gar nicht bei allen mail-adressen weiss, um wem es sich überhaupt handelt. Wenn Zarathustra das veröffentlichen möchte, dann möge er bitte selber eine Zeile einfügen, im Sinne von "ich habe diese mail an Hans Meier, Peter Schmitz und Sabine Muster verschickt.

Umgekehrt darf er natürlich nicht ohne Zustimmung des Autors veröffentlichen, an wen der alles seine Antwort verschickt hat.

Kurz zusammengefasst:
Alle Informationen, die ich privat vermittle, darf ich jederzeit öffentlich stellen. - Alle inhalte, die ich auf nicht-öffentlichem Wege erhalten habe - hierzu gehören auch email-Adressen - darf ich ohne Einwilligung des Autors nicht öffentlich stellen.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5165
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Gespräche mit Zarathustra

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 22. August 2012, 11:56

Zarathustra. hat geschrieben:meine lustige Affen

Wenn ich mich über solche Inhalte informieren möchte, so nehme ich ein Buch über Zoologie und schlage dort im Kapitel "Primaten" nach.

Von Dir will ich solche Inhalte nicht sehen.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5165
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Gespräche mit Zarathustra

Beitragvon nocheinPoet » Mittwoch 22. August 2012, 12:15

.
Nun reicht es mal wieder, ich hatte es gesagt, ich will hier keine Beleidigungen oder dummes Grinsen lesen. Mal zum Abkühlen drei Tage zum Kartoffeln kochen für Z.!

Z. ist bis zum 25.08.2012 gesperrt.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6071
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Gespräche mit Zarathustra

Beitragvon elfenpfad » Mittwoch 22. August 2012, 13:43

hallo Ralf

Es geht darum, dass diese mail hier veröffentlich wurde im Forum, einschliesslich der email - Adresse des Verfassers


Hallo Zarathustra

Ich hatte mir eigentlich eine andere Art von Unterhaltung hier vorgestellt mit Dir.
Von mir aus auch über Kartoffelgerichte ^^
"Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Hermann Hesse, Demian, Gesammelte Werke Bd. 5"
Benutzeravatar
elfenpfad
 
Beiträge: 2313
Registriert: Freitag 16. Juli 2010, 15:54
Wohnort: Heidiländli ;)

Re: Gespräche mit Zarathustra

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 22. August 2012, 14:46

elfenpfad hat geschrieben:Es geht darum, dass diese mail hier veröffentlich wurde im Forum

Hallo elfenpfad,

er darf jederzeit eigene private Inhalte veröffentlichen.

elfenpfad hat geschrieben:, einschliesslich der email - Adresse des Verfassers

Auch das darf er jederzeit tun, da das nur seine eigenen Informationen betrifft.

Er selber hat es ja veröffentlicht; ich habe es nur freigeschaltet.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5165
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Gespräche mit Zarathustra

Beitragvon elfenpfad » Mittwoch 22. August 2012, 15:59

hallo Ralf

ralfkannenberg hat geschrieben:Er selber hat es ja veröffentlicht; ich habe es nur freigeschaltet.


Wenn es so im Sinne von Zarathustra war, dass es mit seiner email Adresse auch hier in den thread reingestellt werden sollte, dann ok.
"Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Hermann Hesse, Demian, Gesammelte Werke Bd. 5"
Benutzeravatar
elfenpfad
 
Beiträge: 2313
Registriert: Freitag 16. Juli 2010, 15:54
Wohnort: Heidiländli ;)

Re: Gespräche mit Zarathustra

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 22. August 2012, 16:21

elfenpfad hat geschrieben:Wenn es so im Sinne von Zarathustra war, dass es mit seiner email Adresse auch hier in den thread reingestellt werden sollte, dann ok.

Hallo elfenpfad,

selbstverständlich. Auf Datenschutz lege ich extrem grossen Wert.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5165
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Gespräche mit Zarathustra

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 22. August 2012, 17:59

Hallo Manuel,

nach seiner jüngsten Mail schlage ich vor, Z. wie in anderen Foren üblich eine Woche zu sperren.

@Zarathustra: es steht Dir frei, per mail mit demselben Verteiler um Entschuldigung zu bitten.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5165
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast