Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Moderator: enegh

Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Beitragvon Der Neandertaler » Montag 28. Januar 2013, 02:06

Wir haben noch die angeblichen Vorgänge um Dominique Strauss-Kahn vor Augen ... in den Ohren. Oder die jetzt erhobenen Vorwürfe einer 'Stern'-Reporterin wegen "angeblich anzüglicher Äußerungen von FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle".
so der 'Stern' vom 24. Januar 2013.
FDP-Politiker Kubicki zur Sexismus-Debatte um Fraktionschef Rainer Brüderle:
"Nachts an der Hoteltür einer Journalistin zu klopfen, wäre kein Skandal"
... ach was???
Frauen mögen nette, charmante, gepflegte, gut angezogene und halbwegs witzige Männer!
Wenn Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi den Clinton macht und von seinen Bunga-Bunga-Partys erzählt?
Ist es humorvoll, wenn er sagt - laut 'Stern' vom 16. März 2011, daß er bald 75 werde und, fügte er hinzu:
"33 Frauen sind auch für mich zu viel."
"Wir haben gespielt und pe-pe-pe-pe-pe gesungen"
... jau, und ich zieh meine Hose mit der Kneifzange an.
Und wie sieht's umgekehrt aus?
    "Ich finde es gerade in letzter Zeit sehr erstaunlich, wie frech Frauen gegenüber Männern werden. Was ja schön ist auf der einen Seite, aber wenn ein Mann manche Dinge sagen würde, die eine Frau sagt, dann wäre er wirklich dran wegen Sexismus. Ich habe in einer Frauenredaktion gearbeitet vor vielen Jahren, und die jungen Männer, die bei uns gearbeitet haben, hatten es nicht leicht. Ich würde sagen: Es ist eine Sache von Macht und nicht von Geschlecht."
    Sabine Asgodom - Autorin und Management-Trainerin
Wenn Alice Schwarzer zu Günther Jauch in einer Talkshow sagt, seine Krawatte sei doch auch nur "eine Penisverlängerung" - 'Normal' ... witzig?
Persönlich bezogene und abwertende Sprüche oder Witze, Nachpfeifen und obszöne Gebärden, Gesten etc. unerwünschte abwertende oder obszöne Briefe oder E-Mails - dies dürfte wohl unter Belästigung oder 'Anmache' fallen.
von Männern ... nur von Männern???
Ebenso sexuelle Erpressung, Begrabschen/Küssen und unerwünschte Einladungen mit sexueller Absicht - ist ja offensichtlich.
Wenn Mann etwa Frau rät, die Netzstrümpfe doch besser für den privaten Opernbesuch und das seidene Spaghetti-Top für den Teil danach aufzuheben.
Herrenwitze???
Wenn Frauen ihre Erotik ... ihre Textilien bewußt zur Schau tragen, haben auch sie Macht. Einige wenige tun es offensiv - sie tragen ihre Jeans hauteng.
sexuelle Belästigung - an Männern!?!
    Nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) spricht man von (sexueller) Belästigung, wenn unerwünschte Verhaltensweisen die Würde einer Person verletzen. Im Arbeitsleben kann das von anzüglichen Äußerungen bis zu körperlichen Übergriffen reichen.
Sollen Männer ihre charmante Seite verbergen?
... bei jedem Kolleginnen-Kontakt auf Abstand gehen?

Der 'Stern' titelt in seiner Ausgabe vom 27. Januar 2013:
"Lindner stellt sich hinter Brüderle"
davor geht auch schlecht - gibt keine Deckung ... für Brüderle
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Die Welt ist so geräumig und der Kopf ist so beschränkt.

Zpět k budoucnosti ke nejlebší čas.


-----

Viele Grüße
Der Neandertaler
Benutzeravatar
Der Neandertaler
 
Beiträge: 752
Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 05:37

Re: Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Beitragvon Britta » Montag 28. Januar 2013, 22:12

Ist wohl so eine Art Machtkampf in der FDP. Vor der Niedersachsenwahl war wohl Brüderle nicht so nett zu Rösler und jetzt kommt der Gegenangriff?

Brüderle ist wohl sonst auch nicht so auf den Mund gefallen und für seine "Anzüglichkeiten" bekannt - wenn er das auch nicht im TV macht. Manche finden es witzig, aber so gestört hat sich wohl noch nie jemand daran.

Sieht mehr nach einem Racheakt aus. :lol:

http://www.ruhrnachrichten.de/nachricht ... 62,1885549
Brüderle hatte noch am Freitag in einem Interview Rösler attackiert und einen vorgezogenen Parteitag verlangt. Das war als Kampfansage verstanden worden.

Was da so hinter den Kulissen abgeht wissen wir nicht - interessiert auch nicht.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people who lie to themselves have forgotten where they put it.
Benutzeravatar
Britta
 
Beiträge: 2452
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 14:09

Re: Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Beitragvon Der Neandertaler » Dienstag 29. Januar 2013, 16:45

Hallo Britta.
Britta hat geschrieben:Ist wohl so eine Art Machtkampf in der FDP.
[...]
Sieht mehr nach einem Racheakt aus. :lol:
"Wer Parteifreunde hat, braucht man keine Feinde mehr."
Daß das im Fall Brüderle eine Racheakt ist, denke ich auch mal.

Aber, Liebes, Du kennst mich? Dies war für mich nur der Aufhänger.
Wir hatten am Wochenende eine ... 'Loja Dschirga' - aber eine ganz große. Ich hatte sie einberufen - ich fühlte mich teilweise untergebuttert ... mal wieder.
... bei der weiblichen Übermacht?
Dabei ging es um dieses Thema:
"Herrenwitze - Flirt - Sexismus - Belästigung"
und darum, wo der 'normale' Flirt aufhört, und wo die Belästigung - 'Herrenwitz' - anfängt.
Denn es scheint ja mehr oder weniger wohl ein subjektives Gefühl zu sein, ob, wann und besonders: wie ich dies beurteile?
Hintergrund:
    Ich hatte mit einer Bekannten ein Gespräch, wir unterhielten uns normal, machten kleine Späßchen. Als sie plötzlich beleidigt das Feld verließ - sie war nicht mehr ansprechbar.
    Komplimente? vegeblich!
    Ich fragte mich natürlich, ob und was ich Falsches gesagt habe?
    ... oder war's wirklich mein Ausehen?

    Zuhaus angekommen kam mir als erstes meine Tochter entgegen - im hauteng getragenen T-Shirt ... na klar. Ich erinnerte mich an Brüderle und den Gedanken:
    "Sie können aber die Bluse füllen."
    Ich stellte mir auch vor, wenn solch ein Gedanke einer Frau gekommen wäre, ja, wenn sie ihn vielleicht sogar ausgesprochen hätte?
    "Ihre Hose ist abber gut gefüllt!"
    Wunsch-Denken?
Wenn (sexuelle) Belästigung weitgehend ein subjektives Gefühl der Beurteilung ist, ist es denn nicht der Anblick einer schönen Aussicht mit Tiefgang nicht ebenso 'Nötigung'?
... vorsätzlich.

Wenn man nicht mehr weiß, wohin man hinschauen soll - nur gucken, nicht anfassen!, ... ist dies nicht auch Quälerei?
Macheiner könnte da 'nen Knacks bekommen ... Schaden nehmen.
... vielleicht sollte ich öfter mal kalt duschen?
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Die Welt ist so geräumig und der Kopf ist so beschränkt.

Zpět k budoucnosti ke nejlebší čas.


-----

Viele Grüße
Der Neandertaler
Benutzeravatar
Der Neandertaler
 
Beiträge: 752
Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 05:37

Re: Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Beitragvon galileo2609 » Sonntag 3. Februar 2013, 00:38

Hallo Neandertaler,

wir würdest du den "Basic Instinct Effekt" von Branka Knezevic gegenüber Ivica Dacic einordnen?



Grüsse galileo2609
RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller
Benutzeravatar
galileo2609
 
Beiträge: 949
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 21:49

Re: Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Beitragvon Der Neandertaler » Sonntag 3. Februar 2013, 19:11

Hallo galileo.
Ich halte mich zwar nicht für einen Fachmann - auch und besonders in Sachen ehem. Ostblock oder Balkan, aber dennoch freue ich mich, wenn ich Anderen etwas erklären kann ... wenn meine Einschätzung ge- und erwünscht ist.

Da ich diese Sendung/Serie - 'Moguća misija' - Mission (im)possible - kenne - mein Kabelanbieter speist auch kroatisches TV-Programm in's hiesige TV-Kabel ein, und ich weiterhin davon ausgehe, daß nicht jeder dies kennt ... nicht jeder das Hintergrundwissen besitzt, ...
Du weißt, ich stifte immer erstmal gerne etwas Verwirrung ... ich verbreite Hintergrund-Wissen - wie soll ich sonst brillieren?
deshalb erstmal ebensolches:
vielleicht hilft's schon bei der Einschätzung - eingefettetes und in " " sind Aussagen ihrer Hompage
    'Moguća misija' ist eine der größten und bekanntesten TV-Marken in Serbien. In dessen Serien oder Sendungen werden bekannte Persönlichkeiten verschiedenen Situationen des wirklichen Lebens ausgesetzt. Dieses soll Originalität, Qualität und Komplexität widerspiegeln. Es wird zwar darauf verwiesen, es sei nicht "spezifisch eine versteckte Kamera", damit soll also nicht der Mensch ansich lächerlich gemacht werden, aber es wird deren Reaktion auf ein bestimmtes Phänomen dokumentiert - eine Situation, "die jedem Menschen passieren kann".
    Auf ihrer Homepage schreiben sie:
    "Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens leben meist unter einer Glasglocke."
    'Moguća misija' verfolgt das (anspruchsvolle) Ziel, ihre 'Opfer' jeweils nur in realistischen Situationen zu bringen und hoffen, durch die jeweiligen Reaktionen ihrer 'Opfer' auf spezifische Probleme, so "Korrekturfaktoren in der Gesellschaft zu spielen".

    Die Ausarbeitung diverser Szenarien kann man durchaus auch als eine Art von investigativem Journalismus nennen - etwa:
    Menschenhandel, Drogen-Routen, Korruption, Vorgehensweisen bei Quiz und Wettbewerben, Entführung, Prostitution, Raub oder Fälschung
    aber auch Eifersuchtsszenen, verschiedene (persönliche - keine öffentlichen) Skandale gehören zum Repertoire.
    Sie erheben den Anpruch ... sie wollen, "daß junge Menschen ... auf die vielen Probleme der modernen Gesellschaft" sensibel werden. Sie versprechen auf ihrer Homepage:
    "tolle Überraschungen und fantastische Episoden in der Zukunft!"
Unabhängig vom Inhalt dieser Sendung - Serb'o'Kroatisch ist dem Tschechischen zwar sehr änhlich, aber eben nur fast ... den Rest muß ich mir mühsam übersetzen (lassen), unabhängig davon, glaube ich, 'Moguća misija' hat dieses 'Interview' in gewißer Weise als Reaktion zu der deutschen 'Sexismus-Debatte' gebracht.
Nebenbei:
Branka Knežević ist ein ehemaliges 'Playboy'-Model

Ich halte dies für eine Provokation:
"Wielange schaut der ... sich dies an, ohne etwas zu sagen?"
Es war ja die An- bzw. Auskleidung ... Ausstattung Branka Knežević' zu sehen!
... oder aufstehen und gehen?
Aber Provokation ist nunmal Programm - bei 'Moguća misija'.

P.S.:
    Ich hoffe, ich hab Dir nun nicht etwas erzählt, was Dir schon bekannt war?
    ... oder das nicht Dein Interesse findet?
    ansonsten halte es meiner Extraversion zugute.
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Die Welt ist so geräumig und der Kopf ist so beschränkt.

Zpět k budoucnosti ke nejlebší čas.


-----

Viele Grüße
Der Neandertaler
Benutzeravatar
Der Neandertaler
 
Beiträge: 752
Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 05:37

Re: Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Beitragvon galileo2609 » Sonntag 3. Februar 2013, 20:00

Hallo Neandertaler,
Der Neandertaler hat geschrieben:P.S.:
    Ich hoffe, ich hab Dir nun nicht etwas erzählt, was Dir schon bekannt war?
    ... oder das nicht Dein Interesse findet?
    ansonsten halte es meiner Extraversion zugute.

vielen Dank für diese brilliante Darstellung dieser äusserst detailierten Hintergrundinformationen. Was mich aber noch interessieren würde. Stellen wir uns vor, anstelle des doch recht souverän agierenden serbischen Ministerpräsidenten (zumindest im Ausschnitt dieses clip), hätte der Herr Brüderle in diesem Studiosessel herumgelümmelt. Oder du oder ich. Hätte das Auswirkungen auf die von dir nach AT gebrachte und in diesem Forum weitgehend unbeachtete "Sexismus-Debatte"? Opfer- und Täterrollen, Provokationen, Mittel zum Zweck ... et etc.

Grüsse galileo2609
RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller
Benutzeravatar
galileo2609
 
Beiträge: 949
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 21:49

Re: Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Beitragvon Der Neandertaler » Sonntag 3. Februar 2013, 21:17

Hallo galileo.
Vorab:
Danke!!!
... für das Lob - geht runter wie Öl ... Olivenöl

Zu Deiner durchaus interessanten Frage:
    ich weiß nicht - wir sind ja alle irgendwie beinflußbar ... emotional.
    Jetzt, wo Du dies ansprichst, ... die Frage stell ich mir nun auch.
    Ich kann jetzt erstmal nur für mich sprechen!
Ich stelle mir vor, ich käme in solch eine Situation, daß also mir eine Person gegenüber, ... naja, es muß ja nicht gerade solch ein Interview mit interessanten Fragen, aber ohne Höschen sein, aber sagen wir mal:
    jemand hat ... Mundgeruch oder er hat vergeßen den Ladenschluß zu beachten - sprich:
    er hat den Reißverschluß seiner Hose noch auf.
Die Höflichkeit würde es ja gebieten, ihn in irgendeiner Form daraufhinzuweisen. Aber ich glaube, das 'Fremdschämen' ... die Peinlichkeit darüber würde es verbieten, ihn darauf anzusprechen ... ihn direkt daraufhinzuweisen. Dies wäre zumindest meine Reaktion!
    Nur nebenbei:
    bei Mundgeruch würde ich ihm vielleicht ein anderes, besseres Mundwasser empfehlen
Aber in dieser beschrieben Situation - ein Interview mit ... es muß ja nicht gleich Branka Knežević sein, ... kommt drauf an.
Mich würde es vielleicht zumindest erstmal irritieren, aber da ich mir durchaus anmaße, verschiedene Situationen einschätzen zu können, ... vielleicht wäre ich wirklich aufgestanden und mit Hinweis auf die (eingeschätzte) Provokation hinaus gelaufen. Aber wahrscheinlich erst später ... nachdem die Peinlichkeit ... das 'Fremdschämen' überhand genommen hätte ... nachdem man sich satt gesehen hätte.
    Brüderle hätte vielleicht erstmal gesabbert, später etwas Undefinierbares von sich gegeben - wenn er dazu überhaupt noch in der Lage wäre.
    ... klingt bösartig, ich weiß, aber das ihm unterstellte Verhalten entspricht vielleicht auch eher seiner Natur:
    (alt) 'Herrenwitze'
Auswirkungen? ... auf die Art der Veröffentlichung? ... oder lediglich auf den Zeitpunkt? ... oder ... ?
Ich bin geneigt zu sagen:
    ohne Brüderle und die Veröffentlichung des Stern, ... ich glaub schon.
Ich meine, wir haben uns schon zu sehr an Darstellungen von Frauen - sagen wir ruhig: als 'Lustobjekt' - gewöhnt. Darunter fällt vielleicht auch die Frage einer event. Frauenquote.
Frauenquote? - Quotenfrau?!?
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Die Welt ist so geräumig und der Kopf ist so beschränkt.

Zpět k budoucnosti ke nejlebší čas.


-----

Viele Grüße
Der Neandertaler
Benutzeravatar
Der Neandertaler
 
Beiträge: 752
Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 05:37

Re: Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Beitragvon galileo2609 » Sonntag 3. Februar 2013, 22:13

Hallo Neandertaler,
Der Neandertaler hat geschrieben:Auswirkungen? ... auf die Art der Veröffentlichung? ... oder lediglich auf den Zeitpunkt? ... oder ... ?
Ich bin geneigt zu sagen:
    ohne Brüderle und die Veröffentlichung des Stern, ... ich glaub schon.

ich bin da noch gedanklich am laborieren. So unter uns Feministen (siehe deinen Eingangspost) muss man sich einfach fragen, warum Branka Knežević sich dazu hergibt, mit vollem Körpereinsatz den "Basic Instinct" des männlichen Gegenübers mobilisieren, gar outen zu wollen. Mag sein, dass das bei 'Moguća misija' eine Art von Spass ist. So wie die enthüllten Peinlichkeiten von Normalbürgern in der schweizer Erfindung von Teleboy und Verstehen Sie Spaß?, der langjährigen Erfolgsstory von Paola und Kurt Felix.
Und warum Laura Himmelreich das nicht tat, und somit offenbar nur Blicke auf ihre sekundären Geschlechtsmerkmale riskierte (inklusive Kommentierung)?
Der Neandertaler hat geschrieben:Ich meine, wir haben uns schon zu sehr an Darstellungen von Frauen - sagen wir ruhig: als 'Lustobjekt' - gewöhnt.

Wer schafft diese Lustobjekte? Nur Männer, oder auch Frauen? Unter uns Feministen offen gesagt, sind aktive Frauen in diesem Angebotsmarkt nur Objekte? Man muss kein religiöser Fundamentalist sein, um sich über das Outfit von Frau Knežević zumindest zu wundern (noch vor ihrer zensierten Öffnung).

Der Neandertaler hat geschrieben:Darunter fällt vielleicht auch die Frage einer event. Frauenquote.
Frauenquote? - Quotenfrau?!?

Leider gibt es in diesem Forum zu wenige Frauen oder solche, die es werden wollen, um ein ausgeglichenes feedback zu erhalten. Aktuell ist mir hier nur eine Frau bekannt, die zumindest Quote bringt. Aber die sieht in der Arbeit von Frau Himmelreich nur eine Intrige gegenüber der F.D.P.

Grüsse galileo2609
RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller
Benutzeravatar
galileo2609
 
Beiträge: 949
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 21:49

Re: Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Beitragvon Britta » Sonntag 3. Februar 2013, 22:23

Hallo Neandertaler,

ohne deine Erklärung hätte ich erstmal nicht verstanden, um was es da geht.

Der Neandertaler hat geschrieben:Die Höflichkeit würde es ja gebieten, ihn in irgendeiner Form daraufhinzuweisen. Aber ich glaube, das 'Fremdschämen' ... die Peinlichkeit darüber würde es verbieten, ihn darauf anzusprechen ... ihn direkt daraufhinzuweisen. Dies wäre zumindest meine Reaktion!

Ich hätte da weniger Hemmungen.

Bei fehlendem Höschen wäre das natürlich für die Katz, da die Dame ja selber weiß, dass sie keins anhat.


Der Neandertaler hat geschrieben:
    Nur nebenbei:
    bei Mundgeruch würde ich ihm vielleicht ein anderes, besseres Mundwasser empfehlen
Aber in dieser beschrieben Situation - ein Interview mit ... es muß ja nicht gleich Branka Knežević sein, ... kommt drauf an.
Mich würde es vielleicht zumindest erstmal irritieren, aber da ich mir durchaus anmaße, verschiedene Situationen einschätzen zu können, ... vielleicht wäre ich wirklich aufgestanden und mit Hinweis auf die (eingeschätzte) Provokation hinaus gelaufen.

Och, sich über Provokation aufregen und weglaufen - denkbar schlechteste Reaktion.

Der Neandertaler hat geschrieben: Aber wahrscheinlich erst später ... nachdem die Peinlichkeit ... das 'Fremdschämen' überhand genommen hätte ... nachdem man sich satt gesehen hätte.[list][font=Georgia]

Also Moralismus nur vorschieben? :lol:

Der Neandertaler hat geschrieben:[i]Brüderle hätte vielleicht erstmal gesabbert, später etwas Undefinierbares von sich gegeben - wenn er dazu überhaupt noch in der Lage wäre. [align=center]... klingt bösartig, ich weiß, aber das ihm unterstellte Verhalten entspricht vielleicht auch eher seiner Natur:

Der Brüderle soll ja nicht auf den Mund gefallen sein. Ihm wäre wahrscheinlich der richtige Spruch dazu eingefallen und Alle hätten gelacht. Auch für Frauen haben Herrenwitze einen gewissen Unterhaltungswert.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people who lie to themselves have forgotten where they put it.
Benutzeravatar
Britta
 
Beiträge: 2452
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 14:09

Re: Herrenwitze - Damenwitze ... über Textilien

Beitragvon Britta » Sonntag 3. Februar 2013, 22:41

galileo2609 hat geschrieben:ich bin da noch gedanklich am laborieren. So unter uns Feministen (siehe deinen Eingangspost) muss man sich einfach fragen, warum Branka Knežević sich dazu hergibt, mit vollem Körpereinsatz den "Basic Instinct" des männlichen Gegenübers mobilisieren, gar outen zu wollen. Mag sein, dass das bei 'Moguća misija' eine Art von Spass ist. So wie die enthüllten Peinlichkeiten von Normalbürgern in der schweizer Erfindung von Teleboy und Verstehen Sie Spaß?, der langjährigen Erfolgsstory von Paola und Kurt Felix.

Klar war das Spaß - und es ist doch eigentlich nichts schlimmes?

Ist euch sowas noch nicht passiert, also, dass ihr einer Dame ohne Höschen gegenüber gesessen habt? :?

Soll schon öfter vorkommen. :mrgreen:
galileo2609 hat geschrieben:Und warum Laura Himmelreich das nicht tat, und somit offenbar nur Blicke auf ihre sekundären Geschlechtsmerkmale riskierte (inklusive Kommentierung)?

Das war ja eine andere Situation. Sie wollte ja nicht provozieren, sie wollte ihre Story.

galileo2609 hat geschrieben:Sie soll ja ein Jahr lang mit Brüderle Kontakt gehabt haben. Wenn Sie das
Der Neandertaler hat geschrieben:Ich meine, wir haben uns schon zu sehr an Darstellungen von Frauen - sagen wir ruhig: als 'Lustobjekt' - gewöhnt.

Wer schafft diese Lustobjekte? Nur Männer, oder auch Frauen? Unter uns Feministen offen gesagt, sind aktive Frauen in diesem Angebotsmarkt nur Objekte? Man muss kein religiöser Fundamentalist sein, um sich über das Outfit von Frau Knežević zumindest zu wundern (noch vor ihrer zensierten Öffnung).

In dem Jahr scheinen jedenfalls seine Witze und Annäherungsversuche nicht so unerträglich gewesen zu sein, dass sie abgebrochen hätte.

Mal ganz ehrlich, so als Frau: Wenn ein Mann in Gesellschaft Herrenwitze macht, oder sagen wir mal "anzügliche Witze", so ist das dann in Ordnung und für jeden lustig, wenn er nicht tatsächlich unehrenhafte Absichten hat. Dann können sogar Frauen mitlachen und das lockert auf. Besser wie sich anzuschweigen.

Und Frau macht auch gerne Witze über Männer - auch anzügliche Witze. Schön wenn der Mann auch mitlacht und mit einem dummen Spruch kontert.

galileo2609 hat geschrieben:
Der Neandertaler hat geschrieben:Darunter fällt vielleicht auch die Frage einer event. Frauenquote.
Frauenquote? - Quotenfrau?!?

Leider gibt es in diesem Forum zu wenige Frauen oder solche, die es werden wollen, um ein ausgeglichenes feedback zu erhalten. Aktuell ist mir hier nur eine Frau bekannt, die zumindest Quote bringt. Aber die sieht in der Arbeit von Frau Himmelreich nur eine Intrige gegenüber der F.D.P.


Ich sehe zumindest keinen Grund, sich über Herrn Brüderles Verhalten nach 1 Jahr plötzlich aufzuregen. Wenn es sie tatsächlich so gestört hätte, hätte sie auch gar keinen Bock gehabt, überhaupt über ihn zu schreiben.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people who lie to themselves have forgotten where they put it.
Benutzeravatar
Britta
 
Beiträge: 2452
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 14:09

Nächste

Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron