Verschobene Beiträge von Zarathustra

Verschobene Beiträge von Zarathustra

Beitragvon Zarathustra. » Sonntag 22. Januar 2012, 19:34

.
Ich entferne von nun an recht rigoros alle Beiträge von Z. aus anderen Threads, die dort nichts verloren haben, oder Begriffe wie „Wahnvorstellung“ enthalten und in denen er versucht den Dialog auf seinen Unfug zu biegen. Ich bitte die anderen Moderatoren ebenso streng zu verfahren, es geht offenbar leider nicht anders.

Zarathustra hat auch selber klar gesagt, wer seinen Vorgaben nicht bedingungslos zustimmt, mit dem kann er nicht ernsthaft über Physik diskutieren. Dann soll er sich mal daran halten. Wer mit Zarathustra diskutieren will, kann das gerne in seinem Bereich machen, oder mit eine PN schreiben, ich entsperre dann den gewünschten Thread.

Dieser Beitrag kommt aus: viewtopic.php?f=43&t=483


Wiederhergestellt:

Zarathustra. hat geschrieben:
Guten Tag Uli, man braucht Keine Stringtheorie oder so etwas höchst Komisches wie Heim Metronen. Die QM ist doch Stringtheorie. Alles andere,was in QM hineininterpretiert wird, ist das Ergebnis der Wahnvorstellung.
Die Teilchen sind das,was in QM mathematisch beschrieben (Schrödinger oder Dirac-Gleichung) und experimentell beobachtet wird, nämlich die Schwingung einer Saite, die als Stehende Welle in Erscheinung tritt.

Und die einzige „Kraft-:)*“ worauf alle fundamentale Wechselwirkungen zurückgeführt werden sollen (können) ist auch die Konstante ,ewig unveränderbare Raumwiderstand(e.m Feldkonstanten,Schwingungsfähigkeit,Konstante Wirkungquantun,u.s.w.wie man es nennen will).
Verstehst Du endlich oder nicht?

Quantenmechanisch ist Stringtheorie
Es wird mathematisch so beschrieben und tritt auch so in experimenten in Erscheinung.Alles anderes ist reine Wahnvorstellung und hat weder mit den experimentelle Beobachtung noch mit dem mathematische Formalismus der QM zu tun.Träumerei eben.

* ich glaube ,es ist das erste Mal ,daß dieses Wort in meine Schriften vorkommt.

Du hast in einen Beitrag den ich verschoben habe, nicht den Inhalt zu ändern, und dort im anderen Thread hast Du nichts mehr verloren, ist das angekommen?

----------------------------

Guten Abend Manuel

Ich sehe gjetzt deinen Beitrag,Verzeihung wegen das Wort "Wah...)
Ich ändere es gleich in dem Thread ,wo ich diesen Beitg verschoben hatte
************************************************************
Guten Abend Manuel
Ich hatte nicht bemerkt,daß Du den Beitrag verschoben hattesst (ich weiß immer noch nicht wo).
Ich wollte etwas ändern ."Quantenmechanik " statt "Quantenmechanisch",was mir kurz danach einfiel.
Dann sah meinen Beitrag nicht und dachte ,Du hast den gelöscht (vielleicht weil ich nicht in dem Thread -Kreative..-nicht schreiben dürfte oder was auch immer) und deshalb habe den korrigierten Beitrag in meinem Thread gepostet ,und "guten Abend Uli" habe ich ersetzt durch "guten abend Manuel" weil da wenig sinn hatte den Uli anzusprechen ,und über das schreiben ,was er in anderem Thread (Kreative) geschrieben hatte.
Also ,es ist entweder unachtsamkeit gewesen oder Missverständnis.






_____________________
Zuletzt geändert von Zarathustra. am Sonntag 22. Januar 2012, 21:21, insgesamt 4-mal geändert.
Zarathustra.
 
Beiträge: 1074
Registriert: Mittwoch 19. Januar 2011, 17:57

Verschobene Beiträge von Zarathustra

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 22. Januar 2012, 20:03

.
Ich entferne von nun an recht rigoros alle Beiträge von Z. aus anderen Threads, die dort nichts verloren haben, oder Begriffe wie „Wahnvorstellung“ enthalten und in denen er versucht den Dialog auf seinen Unfug zu biegen. Ich bitte die anderen Moderatoren ebenso streng zu verfahren, es geht offenbar leider nicht anders.

Zarathustra hat auch selber klar gesagt, wer seinen Vorgaben nicht bedingungslos zustimmt, mit dem kann er nicht ernsthaft über Physik diskutieren. Dann soll er sich mal daran halten. Wer mit Zarathustra diskutieren will, kann das gerne in seinem Bereich machen, oder mit eine PN schreiben, ich entsperre dann den gewünschten Thread.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6082
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Das kreative Universum

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 22. Januar 2012, 20:32

Zarathustra. hat geschrieben:
Guten Tag Uli, man braucht keine Stringtheorie oder so etwas höchst Komisches wie Heim Metronen. Die QM ist doch Stringtheorie. Alles andere, was in QM hineininterpretiert wird, ist das Ergebnis der Wahnvorstellung.

Was Du über die QM glaubst, ist dort => Das kreative Universum nicht Thema, möchtest Du, das wir Deine Beiträge in Zukunft erst lesen und uns dann überlegen, ob es passt und diese sonst nicht frei schalten? Und ich dachte Du willst mit „Leuten“ wie Uli nicht mehr diskutieren?


Zarathustra. hat geschrieben:
Die Teilchen sind das, was in der QM mathematisch beschrieben (Schrödinger oder Dirac-Gleichung) und experimentell beobachtet wird, nämlich die Schwingung einer Saite, die als stehende Welle in Erscheinung tritt. Und die einzige „Kraft :)“ (ich glaube es ist das erste Mal, dass dieses Wort in meine Schriften vorkommt) worauf alle fundamentale Wechselwirkungen zurückgeführt werden sollen (können) ist auch die Konstante, ewig unveränderbare Raumwiderstand. Verstehst Du endlich oder nicht?

Deine Theorie ist nicht Thema des Threads, was Du glaubst ist hier egal, sabble bitte über Deine Theorie in Deinem Bereich, Du hast einen ganz eigenen. Wer dann mit Dir darüber diskutieren will, der kommt dann in Deinen Bereich. Ich habe extra allen nun auf Deinen Wunsch hin dort Schreibrechte gegeben, Du hattest einen guten Ansatz für einen Dialog mit Ralf, aber Du hast meine Warnung nicht wahr haben wollen, und hast so den Dialog mit Deiner Arroganz und Ignoranz im Keim erstickt. Höre endlich auf, nun hier in anderen Threads zu versuchen, Deinen Mist an den Mann zu bringen, es ist langweilig und blödsinnig, es interessiert hier keinen.

Verstehst Du endlich oder nicht?


Zarathustra. hat geschrieben:
Quantenmechanik ist Stringtheorie, es wird mathematisch so beschrieben und tritt auch so in Experimenten in Erscheinung. Alles anderes ist reine Wahnvorstellung und hat weder mit den experimentelle Beobachtung noch mit dem mathematische Formalismus der QM zu tun. Träumerei eben.

Schön das Du uns das nun erklärt hast, wer hier wohl träumt, Fakt ist, die einzige Wahnvorstellung die hier gerade sehe, ist die Deine, und zwar das Du irgendwann mit Deinen „Erkenntnissen“ die Welt verändern wirst.

Ich bin sehr enttäuscht darüber, dass Du Dir den Dialog mit Ralf kaputt gemacht hast, da hättest Du echt mal was begreifen können, aber Du bist ja nicht bereit, vernünftig zu diskutieren. Darum werden wir das mit Dir ab jetzt viel klarer und konsequenter handhaben.


Manuel
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6082
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Verschobene Beiträge von Zarathustra

Beitragvon Zarathustra. » Sonntag 22. Januar 2012, 22:11

Guten Abend Manuel

Dialog ist garnicht kaput.Ich warte auf seine Antwort auf meine Frage,was seine Interesse an Physik (nicht Philosophie und Mathematik anbelangt).

Denn ,es gibt keine einzige sachliche Einwand .Keine einzige, in all diese Jahren,.Keine einzige Kritik ,obwohl niemand in der Geschichte so umfangreich über alle Thmen Stellung genommen und seine Erkenntnisse, samt sachliche Begründung dazu vorgelegt hat.

Nichts,wirklich nichts sachliches.Nur Pauschale lustige Bewertungen und plumpe,widerliche Beschimpfumngen und Beleidigungen,was früher mich ärgerte und jetzt ein Grund für meine Belustigung und Spaß sind.
Wer kann eine sachliche Kritik in den Beiträgen finden, die diese in den letzten zehn Jahren geschriben haben.

Ich bin in dieser Zeit auf der Welt, um der "Glaube " und"Phantasie" für alle Ewigkeit aus der Physik zu vertreiben und die Physik auf dem festen Boden der materiellen (stofflichen) Wirklichkeit zu setzen.

Alles,was ich geschrieben habe,sind mathemathisch untermauert,logisch nachvollziehbar,bildlich darstellbar und in experimenten nachweisbar.
Keine Spur von Zauberei,Geister,unvorstellbare Erklärungen und lebhafte Phantasien ,wie in geltende Interpretation der QM und andere Theorien (zB Stringtheorien) zu sehen sind.
Zarathustra.
 
Beiträge: 1074
Registriert: Mittwoch 19. Januar 2011, 17:57

Re: Verschobene Beiträge von Zarathustra

Beitragvon Der_Dscho » Sonntag 22. Januar 2012, 22:23

Hi,

Zarathustra. hat geschrieben:Denn ,es gibt keine einzige sachliche Einwand .


Du hast nichts verstanden, was ich durchaus nachvollziehen kann. Der Begriff "unbestreitbar" wurde hier im Forum ca. 100 mal benutzt, meist von dir. Du bist gar nicht in der Lage, zu diskutieren. Du missionierst. So brutal einfach ist das.
Du verstehst auch nicht, was wann in welchem Thread geschrieben werden kann und darf. Es mag sein, dass wir dir das nie werden verständlich machen können, aber du wirst daran gehindert werden, jedweden passenden oder unpassenden Beitrag für deine Sache zu nutzen.

Dscho
Sind des Schäfchens Locken braun, lehnt's wohl am Elektrozaun.
Und wenn es mit den Augen rollt, hat der Zaun zu viele Volt.
- Volksmund -
Benutzeravatar
Der_Dscho
 
Beiträge: 248
Registriert: Freitag 9. September 2011, 21:58
Wohnort: Sonne, 3. Planet links

Re: Das kreative Universum

Beitragvon Zarathustra. » Sonntag 22. Januar 2012, 22:52

Guten Abend Manuel

Welchen Film meinst Du?Die Diskussionsrunde?
Nein, aber von Dürr gehört (Fernsehen)und Zeilinger was gelesen oder vielleicht gehört.
Bei Zeilinger ,habe ich mich wirklich (Fremd)geschämt ,wie ein Physiker ,sich als Philosoph ausgibt und ins blaue redet.
Abgesehen davon, überhaupt wenn ich sehe,daß Jemand die Physikalische Wechselwirkungen interpretieren will ,muss ich gegen Brechreiz kämpfen.Denn wie ich sagte:

Die WW auf Quantenebene brauchen auch genau soviel(wenig) Interpretation, wie auf Makro.Ebene. Da gib tes absolut nichts zu Interpretieren.

Ich nehme an ,Du würdest auch lustig finden und lächeln oder Dich ärgern ,wenn Jemand anfängt, die Physikalische Prozesse, in einem Fahrrad stattfindet, zu interpretieren oder auch auf Ebene der Nano -Technologie.

Es ist wirklich zum Erbrechen. Alle diese komische und lustige ,sinnlose Interpretationen basieren auf Unkenntnis über die tatsächlichen, wirklichen, stofflichen, funktionierenden ,ewig unveränderbaren ,mechanischen, logisch nachvollziehbaren ,bildlich darstellbaren Wechselwirkungen der Materieteilchen.

Ich habe wirklich die Nase von solchen Lebhaften Phantasien voll.
Für mich sind diese Interpretation so sinnlos und lustig , wenn Jemand ,mir Interpretieren will ,wie ein Fahrrad, eine Uhr, ein Auto funktioniert.
Zarathustra.
 
Beiträge: 1074
Registriert: Mittwoch 19. Januar 2011, 17:57

Re: Verschobene Beiträge von Zarathustra

Beitragvon Zarathustra. » Sonntag 22. Januar 2012, 23:00

Guten Abend Tscho

Was soll den heißen,für Deine Sache

Es ist Sache der Menschheit.Es geht um einen Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte, nämlich um die endgültige Erkenntnisse,über die Entstehungsprozess,dynamische stoffliche Struktur und Funktionsweise der materiellen Welt (Materieteichen und Licht)
Zuletzt geändert von Zarathustra. am Montag 23. Januar 2012, 00:53, insgesamt 1-mal geändert.
Zarathustra.
 
Beiträge: 1074
Registriert: Mittwoch 19. Januar 2011, 17:57

Re: Verschobene Beiträge von Zarathustra

Beitragvon nocheinPoet » Montag 23. Januar 2012, 00:34

Zarathustra. hat geschrieben:
Guten Abend Manuel, der Dialog ist gar nicht kaputt.

Doch Du, Ralf hat das ganz deutlich gesagt, auch wenn Du es nicht wahr haben willst, er hat den Dialog mit Dir beendet. Lese es doch nach.


Zarathustra. hat geschrieben:
Ich warte auf seine Antwort auf meine Frage, was sein Interesse an Physik (nicht Philosophie und Mathematik anbelangt).

Er hat Dir soweit alles was nötig war beantwortet, Du hingegen so einiges nicht. Du kannst sicher lange warten, glaube nicht das da noch was von Ralf kommen wird.


Zarathustra. hat geschrieben:
Denn, es gibt keine einzige sachliche Einwand .Keine einzige, in all diese Jahren, keine einzige Kritik, obwohl niemand in der Geschichte so umfangreich über alle Themen Stellung genommen und seine Erkenntnisse, samt sachliche Begründung dazu vorgelegt hat.

Es gab eine ganze Menge Kritik und auch sachliche Einwände, von Uli, Ralf, Solkar und anderen und mir. Du gehst nur nie darauf ein. Wie oft habe ich Dich nach dem Δ+-Teilchen gefragt? Was war mit dem Einwand von Uli, dass Du nicht die Dirac-Gleichungen nimmst, ich hatte Dich nach der Quelle gefragt, nichts von Dir kam dazu.

Und von wegen umfangreich, was Du liefest ist ein Witz, die größte Lachnummer, auch wir können lachen, Du kannst nicht richtig schreiben, keine Rechnungen kannst Du liefern, immer nur Deine Selbstbeweihräucherung und ständiges wiederholen Deiner „Erkenntnisse“, Du bist einfach langweilig und dialogunfähig.


Zarathustra. hat geschrieben:
Nichts, wirklich nichts Sachliches. Nur pauschale lustige Bewertungen und plumpe, widerliche Beschimpfungen und Beleidigungen, was mich früher ärgerte und jetzt ein Grund für meine Belustigung und Spaß sind.

Beschimpfungen kommen doch in der Regel wohl von Dir.


Zarathustra. hat geschrieben:
Wer kann eine sachliche Kritik in den Beiträgen finden, die diese in den letzten zehn Jahren geschrieben haben.

Ich, habe ich Dir aber schon so oft geschrieben und verlinkt, von Dir kommt nie eine vernünftige Antwort.


Zarathustra. hat geschrieben:
Ich bin in dieser Zeit auf der Welt, um den „Glaube“ und die „Phantasie“ für alle Ewigkeit aus der Physik zu vertreiben und die Physik auf dem festen Boden der materiellen (stofflichen) Wirklichkeit zu setzen.

Nein, Du bist nur ein kranker Mensch, ein Größenwahnsinniger der am Abgrund steht und dem leider nicht zu helfen ist. Du wirst nie was „auf einen festen Boden stellen“, Du hast kein Basiswissen von Physik. Im Grunde bist Du ein „Spinner“ nur kannst Du es nicht erkennen.


Zarathustra. hat geschrieben:
Alles, was ich geschrieben habe, sind mathematisch untermauerte, logisch nachvollziehbar, bildlich darstellbar und in Experimenten nachweisbar. Keine Spur von Zauberei, Geister, unvorstellbare Erklärungen und lebhafte Phantasien, wie in der geltenden Interpretation der QM und andere Theorien (z.B. Stringtheorien) zu sehen sind.

Ja sabble Du Mal es interessiert keinen und ich möchte dass Du ganz schnell Deine Sprache änderst, wenn Du brechen musst, dann suche Dir ein anderes Forum.

Du kannst gerne gehen und ich kann Dir auch gerne helfen, das Forum kommt sicher auch ohne Dich klar. Wenn Du Dich nicht benimmst, ist Ende, wie oft willst Du es noch hören? Muss ich Dich wirklich auf Dauer sperren und Deine Beiträge alle löschen? Willst Du das?

Überlege Dir gut was Du in Zukunft wo und wie schreibst.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6082
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Verschobene Beiträge von Zarathustra

Beitragvon Zarathustra. » Montag 23. Januar 2012, 00:48

Guten Abend Manuel

Meine Threads sind doch gesperrt.Ich mus alles hier schreiben? oder für jedes Thema noch einen Thread eröffnen und meine alte Beiträge dorthin verschieben?
Zarathustra.
 
Beiträge: 1074
Registriert: Mittwoch 19. Januar 2011, 17:57

Re: Verschobene Beiträge von Zarathustra

Beitragvon Zarathustra. » Montag 23. Januar 2012, 01:11

Guten Morgen
Zuletzt geändert von Zarathustra. am Montag 23. Januar 2012, 01:16, insgesamt 1-mal geändert.
Zarathustra.
 
Beiträge: 1074
Registriert: Mittwoch 19. Januar 2011, 17:57

Nächste

Zurück zu Die Physik von Zarathustra

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste