Wann sind 1 Hz auch 1 Hz, wann rotes Licht „wirklich“ rot?

Ein hypothetisches Universum auf der Basis der bindlschen Vorstellungen von Physik

Moderatoren: Guhrfisch, nocheinPoet

Re: Wann sind 1 Hz auch 1 Hz, wann rotes Licht „wirklich“ ro

Beitragvon Artie » Montag 23. Juni 2014, 21:01

Kurt ist da Windelweich.
Rechnen kann man es nicht und messen funktioniert auch nicht. :P
Kurt lässt damit nur seine Erklärungen zu.

Er hat auch nicht vor seine Wunderwaffe genauer zu beschreiben: die "Ortsumstände"
Das Alles bleibt mentale Diarrhöe und Kurt versucht verzweifelt sie zu kneten und ihr Form zu geben, was auf Grund ihrer Konsistenz nicht möglich ist.

P.S.
Das chief auch nur saudumm ist, beweist chief hier:
http://www.mahag.com/neufor/viewtopic.p ... &start=520

Bezugs / Koordinatensystem nicht verstanden und den Einstein die Schuld geben.
Ist aber kein Wunder, da er zB auch glaubt, das Länge materiell ist.
Chief: „Die Beschleunigung bleibt vorhanden obwohl die Summe alle Kräfte gleich Null ist. F_magnetanziehung+F_trägheit=0.
F1=-F2=> F1+F2 = 0.“

Highway: „Aus F1=-F2 folgt F1+F2 <> 0 du Amateur.“

Chief: „Du lügst schon wieder Du Arsch!“
Benutzeravatar
Artie
 
Beiträge: 997
Registriert: Sonntag 22. August 2010, 14:37

Re: Wann sind 1 Hz auch 1 Hz, wann rotes Licht „wirklich“ ro

Beitragvon nocheinPoet » Dienstag 24. Juni 2014, 08:00

Yukterez hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Blauverschiebung, was soll das sein?

1. das und 2. das, was du selber mit
Kurt hat geschrieben:
Nun kommt der Laser, zusammen mit dem Sklaven, hoch zur Raumstation. Er berichtet uns dass er rotes Licht sieht, wir beide sehen aber blaues Licht. Nun machst du dich auf den Weg nach oben und funkst runter dass du nun rotes Laserlicht siehst.

schon richtig beschrieben hast. Ist das wirklich so schwer zu verstehen?

:mrgreen:
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5878
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Wann sind 1 Hz auch 1 Hz, wann rotes Licht „wirklich“ ro

Beitragvon Artie » Dienstag 24. Juni 2014, 10:21

Schon gesehen, jetzt versuchts Kurt mit "Zeit gibts nicht".

Mit meiner Nachsicht für ihn is schon wieder vorbei, ich werde selber zornig.
Chief: „Die Beschleunigung bleibt vorhanden obwohl die Summe alle Kräfte gleich Null ist. F_magnetanziehung+F_trägheit=0.
F1=-F2=> F1+F2 = 0.“

Highway: „Aus F1=-F2 folgt F1+F2 <> 0 du Amateur.“

Chief: „Du lügst schon wieder Du Arsch!“
Benutzeravatar
Artie
 
Beiträge: 997
Registriert: Sonntag 22. August 2010, 14:37

Vorherige

Zurück zu Das Bindlversum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast