Zeit, Energie, "Blau" von der Blauverschiebung

Ein hypothetisches Universum auf der Basis der bindlschen Vorstellungen von Physik

Moderatoren: Guhrfisch, nocheinPoet

Re: Zeit, Energie, "Blau" von der Blauverschiebung

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 28. August 2014, 10:30

JGC hat geschrieben:@Ralf

:lol:

Hallo JGC,

sprich Dich ruhig aus.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5148
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Zeit, Energie, "Blau" von der Blauverschiebung

Beitragvon JGC » Donnerstag 28. August 2014, 13:07

Hallo Ralf..

Weisst du, ich finde das witzig dein leeres Beitragsfeld.

Als ich meine Nahtodes-Erfahrung machen durfte und IN das weisse Licht HINEIN gehen durfte, da konnte ich erkennen, das der ganze Grund der Aktion"Schöpfung" nur dafür gut war, um der "langen Weile" der Ereignislosigkeit im Nirvana zu entgehen.
Um einen Nirvana-Zustand auf DAUER aushalten zu können, da MUSS man vollständig verblödet sein, denn sonst hält man so einen Zustand auf Dauer nicht aus und wird wahnsinnig. Und glaube mir, ICH als alter LSD-User weiss, wovon ich rede, sowas muss man wirklich mal selbst erlebt haben um sowas verstehen zu können.

Und ob du es glaubst oder nicht, ich hab meine Muter als Kind immer mit der Frage generft " du mama, warum bin ich denn DA?"

Und um irgendwelchen blödsinnigen Frage-Antwort-Kreisläufen aus zu weichen sagte sie mir lapidar..

SO halt...

Ich hab das früher nie verstanden, doch als ich das erste Mal der "Einsamkeit" des Daseins begegnete, da wurde mir plötzlich ungeheuer bewusst, wie sehr ein lebendiger Geist davon abhängig ist, das er auch Reflektion erlebt, Und das kann er nur, wenn er in einber Welt existiert, in der sich auch was verändert, Sonst würde sich das Bewusstsein niemals selber wahr nehmen können und in einen ewigen "Alptraum-Dämmerzustand verfallen.

Seit dem weiss ich, das Universum braucht keinen expliziden Sinn, es existiert halt, damit etwas existiert und "da drin" etwas geschehen kann, was von der unendlichen Einsaamkeit der Existenz ab lenkt.

Wir können also tun was wir wollen, Das Universum schert sich nen Dreck darum, OB und WIE und wie OFT wir uns darin gegenseitig quälen oder auch umbringen wollen..

DAS liegt ganz alleine an UNS, wenn wir das nicht wollen!!

Wir brauchen uns nur dazu zu entschliessen, es nicht zu tun...

Damit wäre eigentlich schon alles geklärt oder findest du nicht?

JGC
JGC
 
Beiträge: 375
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 18:55

Re: Zeit, Energie, "Blau" von der Blauverschiebung

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 28. August 2014, 13:28

JGC hat geschrieben:Hallo Ralf..

Weisst du, ich finde das witzig dein leeres Beitragsfeld.

Hallo JGC,

jetzt verstehe ich, was Du meinst. Also: Reminder heisst auf deutsch "zur Erinnerung" und da habe ich einen Link draufgesetzt, d.h. Du kannst das mit der Maus anwählen und doppelklicken, dann geht da was auf.

Sowohl im Originalbeitrag als auch in diesem Beitrag: ich habe den Link für Dich extra noch ein zweites Mal gesetzt, damit Du nicht herumzusuchen brauchst.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5148
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Zeit, Energie, "Blau" von der Blauverschiebung

Beitragvon JGC » Donnerstag 28. August 2014, 16:37

Ah.. Ok, JETZT hab ich es erst gepeilt... :?


Danke!


Äh.. und WAS bitte bemängelst du da??

Ich verstehe ehrlichgesagt nur Bahnhof!
JGC
 
Beiträge: 375
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 18:55

Re: Zeit, Energie, "Blau" von der Blauverschiebung

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 28. August 2014, 16:49

JGC hat geschrieben:Äh.. und WAS bitte bemängelst du da??

Ich verstehe ehrlichgesagt nur Bahnhof!

Hallo JGC,

ich wollte nur darauf hinweisen, dass die user doch bittschön hüben wie drüben die Nettiquette einhalten mögen.

Dich hatte ich dabei übrigens gar nicht gemeint, denn ich kann mich nicht erinnern, dass Du gegen die Nettiquette verstossen hättest. :)


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5148
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Zeit, Energie, "Blau" von der Blauverschiebung

Beitragvon JGC » Donnerstag 28. August 2014, 18:52

Ah...Ok..

dann bin ich ja froh.. :)
JGC
 
Beiträge: 375
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 18:55

Re: Zeit, Energie, "Blau" von der Blauverschiebung

Beitragvon Artie » Freitag 29. August 2014, 06:02

Nettiquette?
Du musst mich gemeint haben.
Chief: „Die Beschleunigung bleibt vorhanden obwohl die Summe alle Kräfte gleich Null ist. F_magnetanziehung+F_trägheit=0.
F1=-F2=> F1+F2 = 0.“

Highway: „Aus F1=-F2 folgt F1+F2 <> 0 du Amateur.“

Chief: „Du lügst schon wieder Du Arsch!“
Benutzeravatar
Artie
 
Beiträge: 997
Registriert: Sonntag 22. August 2010, 14:37

Re: Zeit, Energie, "Blau" von der Blauverschiebung

Beitragvon Kurt » Samstag 30. August 2014, 22:57

Artie hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Wenn du bereit bist etwas dazuzulernen dann wär das doch eine feine Sache, es könnte dann zwei Sieger geben!
Das was du dazu brauchst ist nicht allzu schwer, es ist ein wenig Willensfreiheit und Mut notwendig, und die Bereitschaft zuzuhören/mitzugehen.


Was für ein doofes Geschwalle!
Kurt bei deinem Stand der Wissenschaft bin ich in der Grundschule gewesen. Da hast *du* noch ne Weile zu gehen bis du erstmal bei *mir* ankommst. Mir dir mitzugehen wäre ein gewaltiger Rückschritt. Es gibt nichts was du zu erzählen hast, was interessant wäre, nur schrecklich falsche Versatzstücke.
Von dir brauche ich NICHTS!


Schön, eine Frage für/an dich Artie,

momentan zieht die Meldung nach einem möglichen (neuen) Antrieb für Raumschiffe durch die Wälder, da geht's um elektrische Effekte die zu Schub führen.
Wie ist deine Meinung dazu, wie erklärst du die Schubentstehung?
Stimmst du mir zu das das ein Hinweis darauf ist dass es sich bei Licht/Funk um Longitudinalwellen und nicht um Transversales handelt.
Nimmt man das was ist, nämlich die longitudinalen Druckschwankungen im Medium an dann ist das -ganz normal und selbstverständlich- das es da zu Schubwirkung kommt.
Oder meinst du dass das was man dir in der Schule, egal in welcher, beigebracht absolut richtig ist und darum dieser Schub überhaupt nicht entstehen kann, denn wie sollte es bei Transversalwellen dazu kommen.
Oder ist es so dass dir das alles schon immer absolut klar war.

Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Vorherige

Zurück zu Das Bindlversum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron