Halbwertszeit

Ein hypothetisches Universum auf der Basis der bindlschen Vorstellungen von Physik

Moderatoren: Guhrfisch, nocheinPoet

Re: Halbwertszeit

Beitragvon Dgoe » Dienstag 23. September 2014, 13:27

Sicher gibt es für all das eine ganz einfache Erklärung, die uns Kurt nur noch mitteilen müsste. :roll:

Gruß,
Dgoe
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!
Benutzeravatar
Dgoe
 
Beiträge: 1078
Registriert: Freitag 31. Mai 2013, 15:41

Re: Halbwertszeit

Beitragvon nocheinPoet » Dienstag 23. September 2014, 15:13

ralfkannenberg hat geschrieben:
nocheinPoet hat geschrieben:Das ist so nicht ganz richtig, gibt Wege zu messen ohne das Gemessene zu beeinflussen, gab sogar einen Preis:

http://www.weltderphysik.de/thema/nobel ... no_cache=1

Gibt da noch mehr zu, muss es nur im SdW finden, gab da was echt Abgefahrenes, messen ohne zu messen, wirklich cool, wenn ich nur wüsste in welchem Heft es stand...

Hallo Manuel,

war es das ?


Freundliche Grüsse, Ralf

Nein, ging um die "Bombe", ein Quantensystem zündet eine Bombe, sobald es irgendwie beeinflusst wird, eine direkte Messung ist somit unmöglich. War recht "ungewöhnlich", aber der Zustand wurde durch nicht messen bestimmt. Es wurde wohl ein anderes System mit dem ersten verschränkt und dann dieses gemessen und der Zustand des anderen daraus abgeleitet. Ich suche mal weiter ...
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5878
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Halbwertszeit

Beitragvon ralfkannenberg » Dienstag 23. September 2014, 16:05

nocheinPoet hat geschrieben:Nein, ging um die "Bombe", ein Quantensystem zündet eine Bombe, sobald es irgendwie beeinflusst wird, eine direkte Messung ist somit unmöglich. War recht "ungewöhnlich", aber der Zustand wurde durch nicht messen bestimmt. Es wurde wohl ein anderes System mit dem ersten verschränkt und dann dieses gemessen und der Zustand des anderen daraus abgeleitet. Ich suche mal weiter ...

Hmm, meinst Du die Superbombe von Elitzur und Vaidman: SdW Januar 1997, Seite 42


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5129
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Halbwertszeit

Beitragvon Herr Senf » Dienstag 23. September 2014, 19:33

Hallo Manuel und Ralf,
hier gibt's den "Knallertest" im Mach-Zehnder-Interferometer als Applikation von Embacher,
einfach die Buttons klicken http://homepage.univie.ac.at/franz.emba ... rie/Bombe/
Grüße Senf

PS: bei "Quanten" die Buttons auch mehrmals z.B. "scharfe Bombe" drücken, um zu gucken wann's passiert
PPS: und hier noch das Unterrichtskonzept, leicht verständlich dazu https://www.tuhh.de/rzt/rzt/it/sofie/qm_unterricht.html
ich will auch mal was dazu sagen
Benutzeravatar
Herr Senf
 
Beiträge: 680
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 18:21

Re: Halbwertszeit

Beitragvon nocheinPoet » Dienstag 23. September 2014, 22:48

Moin Ralf / Herr Senf,

ja geht um den Artikel, fand das einfach sehr interessant. Wenn das erst Einzug in die Gerichtsmedizin findet. Oder bei Vaterschaftstests... ;)
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5878
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Vorherige

Zurück zu Das Bindlversum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast