Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und Mond?

Ein hypothetisches Universum auf der Basis der bindlschen Vorstellungen von Physik

Moderatoren: Guhrfisch, nocheinPoet

Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und Mond?

Beitragvon nocheinPoet » Samstag 4. Oktober 2014, 09:22

Moin Kurt,

hin und wieder trifft man dich ja auch hier auf AllTopic und darum die Frage hier an Dich. Existiert ein Abstand zwischen Erde und Mond? Mal sehen ob Du Dich hier traust ehrlich darauf zu antworten.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6026
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und M

Beitragvon Der Neandertaler » Sonntag 5. Oktober 2014, 12:56

Guten Morgen Noch ein Poet.
Ich bin zwar nicht der, den Du angesprochen hast, aber ich frage mich, ob diese Frage ernst gemeint ist, oder ob sie provokant wirken soll?

Als Laie würde ich erstmal sagen: JA, es existiert ein Abstand! Da die Umlaufbahn aber nicht exakt rund ist, schwankt der Abstand. (ich glaub mal gelesen zu haben: um ca. 5%?) Es gibt, glaube ich, auch einen Forscher, der nachgewiesen hat, daß der Mond sich kontinuierlich von der Erde entfernt. (ich glaube etwa 1-2 cm pro Jahr?)

Falls ich mich irre oder die Frage nicht ernst gemeint war, klär mich auf.
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Die Welt ist so geräumig und der Kopf ist so beschränkt.

Zpět k budoucnosti ke nejlebší čas.


-----

Viele Grüße
Der Neandertaler
Benutzeravatar
Der Neandertaler
 
Beiträge: 752
Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 05:37

Re: Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und M

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 5. Oktober 2014, 15:26

Moin,

klar ist das provokant, hat was philosophisches, Kurt hat da eine sehr eigenwillige Definition von "Existenz", er fordert ja immer, lege es auf den Tisch, wenn das nicht geht, existiert es nach Kurt nicht wirklich. Also Zeit, Energie und solche Dinge sind für Kurt Falschvorstellungen, im besten Falle Hilfs- und Rechengrößen.

Das macht neben anderen Dingen ein sachlichen Dialog zu physikalischen Themen mit Kurt recht schwierig oder gar unmöglich, da von ihm dann regelmäßig die Aussage kommt, dass Energie nicht existiert, mal solle sie ihm mal zeigen und auf den Tisch legen.

Ich will nun nicht Kurt nur provozieren und ärgern, sondern ihm zum selber Denken anregen, denn den Abstand kann man sicher nicht auf den Tisch legen, er ist ja was nicht materielles, er ist aber dennoch existent.

Kurt sollte also seinen Definitionsrahmen mal hinterfragen und um eine Kategorie erweitern, eben die Existenz nicht materieller Dinge und Objekte.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6026
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und M

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 6. Oktober 2014, 09:59

Hallo zusammen,

falls hier nichts kommt, so hätte ich ein alternatives Thema:

existiert die Menge aller Mengen, die sich selber als Teilmenge nicht enthält ?

Falls hier mehr kommt, könnte man das als eigenen Thread abtrennen, sonst werde ich - erneut zu einem späteren Zeitpunkt, wenn ich mehr Zeit habe - hierzu einen eigenen Thread eröffnen.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5147
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und M

Beitragvon Kurt » Sonntag 12. Oktober 2014, 17:22

nocheinPoet hat geschrieben:Existiert ein Abstand zwischen Erde und Mond?


Wieso einer?
Viele.

Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und M

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 12. Oktober 2014, 18:51

Dann nenne mal ein paar davon.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6026
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und M

Beitragvon Herr Senf » Sonntag 12. Oktober 2014, 19:03

Kurt hat geschrieben:Wieso einer? Viele.

Hallo Kurt, hast fast recht, aber nur fast:
wenn der Abstand aus kleinen Stückchen besteht, sind's viele.
Und wenn der Mathematiker nicht meckert, dann
Abstand = Summe über viele von 0 bis alle kleine Stückchen(jedes viele kann anders sein)
Grüße Senf
ich will auch mal was dazu sagen
Benutzeravatar
Herr Senf
 
Beiträge: 680
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 18:21

Re: Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und M

Beitragvon Kurt » Sonntag 12. Oktober 2014, 22:15

Herr Senf hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Wieso einer? Viele.

Hallo Kurt, hast fast recht, aber nur fast:
wenn der Abstand aus kleinen Stückchen besteht, sind's viele.
Und wenn der Mathematiker nicht meckert, dann
Abstand = Summe über viele von 0 bis alle kleine Stückchen(jedes viele kann anders sein)
Grüße Senf


Klaro, darum werde ich eins der vielen festlegen.
Eins der vielen ist der Pariser Urmeter von 1889.

Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und M

Beitragvon Kurt » Sonntag 12. Oktober 2014, 22:43

nocheinPoet hat geschrieben:Dann nenne mal ein paar davon.


Manuel! was ist, legst du den Urmeter von Anno 1889 auf den Tisch oder kannst du ihn dir auch so vorstellen?

Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Frage an Kurt, existiert ein Abstand zwischen Erde und M

Beitragvon nocheinPoet » Montag 13. Oktober 2014, 03:19

Kurt, Fragen sind keine Antworten, kannst Du nicht einfach normal antworten?

Kannst Du nun ein paar Abstände nennen? Und der Urmeter ist ein Stück Metall, nicht mehr nicht weniger. Der Abstand Erde/Mond ist nicht der Urmeter und Du hast behauptet, es gäbe mehrere Abstände Erde/Mond. War wohl eine Schutzbehauptung, nennen kannst du ja offensichtlich nicht einen. Wie zu erwarten war.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6026
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Nächste

Zurück zu Das Bindlversum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste