Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Ein hypothetisches Universum auf der Basis der bindlschen Vorstellungen von Physik

Moderatoren: Guhrfisch, nocheinPoet

Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Beitragvon nocheinPoet » Dienstag 7. April 2015, 11:28

Moin Kurt,

die Frage kann natürlich jeder beantworten der mag, der Thread ist nicht nur für dich gedacht. Machen wir es mal ganz einfach, zwei Astronauten fliegen mit ihren Raketen aufeinander zu, sehr schnell mit fast c, zumindest so schnell, dass es bei Licht einen signifikanten Dopplereffekt gibt. Jeder hat nun einen roten Laser und zwei Blümchen dabei, das Licht wird nun durch einen halbdurchlässigen Spiel gejagt und einmal damit die eine eigene Blume bestrahlt und der Rest wird als Signal zum anderen Astronauten gesendet, der damit dann seine zweite Blume beleuchtet. Das Gedankenexperiment ist also voll symmetrisch Kurt. Das wird nun alles auch so aufgebaut, das jeder der zwei Blumen die gleiche Menge an Licht bekommen, einmal vom eigenen und einmal vom anderen Laser.

Die Blumen sind nur die Frequenzdetektoren, die werden schon die Frequenz des Lichtes rein physikalisch und chemisch richtig für die Fotosynthese zu nutzen wissen. Stimmt die Farbe und Frequenz nicht, wird die Fotosynthese eben nicht richtig funktionieren.

Jeder Astronaut misst nun das eigene Signal des eigenen Lasers mit seiner eigenen lokalen Uhr als rotes Licht mit der entsprechenden Frequenz, das Signal des anderen entgegenkommen Astronauten hingegen mit erhöhter Frequenz und ins blau verschoben.

Und nun kommst du Kurt, oder eben auch nicht. welcher Astronaut darf die "richtige" Referenzsekunde vorgeben, welche Farben und Frequenzen haben denn die Signale nun wirklich? Du wirst schnell erkennen, dass du hier mit deinen Behauptungen keine klare Antwort gegeben können wirst, ich hingegen bekomme da keine Probleme. Vermutlich bist du aber eh schon ausgestiegen und versteckst dich wieder, weil du keine Antworten mehr weißt und erkannt hast, wo du dir widersprichst.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5907
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Beitragvon Kurt » Dienstag 7. April 2015, 22:03

nocheinPoet hat geschrieben:Die Blumen sind nur die Frequenzdetektoren,


Meinst du sowas?
Manuel_mit_Blume.GIF
Manuel_mit_Blume.GIF (5.96 KiB) 3670-mal betrachtet


Frage: welche Frequenz haben die beiden Laser (vor Ort gemessen) ?

Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Beitragvon nocheinPoet » Mittwoch 8. April 2015, 09:26

Moin Kurt,

so ähnlich, das Ganze ereignet sich in einem gigantische Void im All, im Eridanus Supervoid, 500 Millionen Lichtjahre in jede Richtung gibt es nichts. Du kannst also deinen Bezug da unten mal entfernen und gegebenenfalls ein IS, ein Koordinatensystem zur Orientierung einpinseln. Beide Astronauten können gegenseitig ihre Geschwindigkeit zueinander messen, mag so 0,9 c sein. Der Wert selber ist auch nicht entscheidend. Und jeder hat zwei Blumen im Schiff, eine bekommt das Licht von eigenen Laser und die andere das empfangene Licht vom Anderen Schiff.

Es geht ja nur darum, die Frequenz zu messen, die jeder Astronaut erzeugt und die er empfängt, Blumen gibt es nur, weil du mit anderen Messmethoden wohl nicht zufrieden sein wirst:
Bild
http://www2.mpq.mpg.de/~haensch/comb/prosa/prosa.html


Kurt hat geschrieben:Frage: welche Frequenz haben die beiden Laser (vor Ort gemessen) ?

Kurt, ich schrieb doch schon:
nocheinPoet hat geschrieben:Jeder hat nun einen roten Laser ... dabei ...

In der Physik kommt aus einem roten Laser vor Ort immer rotes Licht, somit wird auch vor Ort von jedem Astronauten das eigene Licht aus dem roten Laser nicht nur als rotes Licht gesehen, sondern auch mit der Frequenz von rotem Licht 491 THz und der Wellenlänge von 611 nm gemessen:
Bild

Nebenbei hat jeder auch noch einen blauen Laser 646 THz | 464 nm dabei, so zum Vergleichen.Beide können nur die Geschwindigkeit zueinander messen, da gibt es sonst weit und breit nichts, was Gravitation erzeugt oder sonst wie ein "Bezug" bilden oder stellen könnte. Und hier weißt du weiter keine Antwort?

Hier noch eine netter Link um Farbwerte von der Wellenlänge nach RGB zu transformieren.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5907
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Beitragvon Kurt » Donnerstag 9. April 2015, 15:46

nocheinPoet hat geschrieben:Moin Kurt,

so ähnlich, das Ganze ereignet sich in einem gigantische Void im All


OK in einem Void, darin herrschen gleiche Umstände in Bezug zu LG usw.

Hier das nächste Bild.

Manuel_mit_Blume_2.GIF
Manuel_mit_Blume_2.GIF (9.85 KiB) 3631-mal betrachtet


Kurt

(Frage: warum kommt so oft: "Seite kann nicht angezeigt werden")
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Beitragvon nocheinPoet » Donnerstag 9. April 2015, 16:29

Moin Kurt,

also das mit der Frequenz von 491 THz und den 611 nm Wellenlänge passt, das misst jeder Astronaut in seinem Raumschiff. Warum die zweite Blume nicht im Schiff ist, egal, die anderen Zahlen passen so erst einmal nicht. Jeder Astronaut hat sich in seinem Schiff die SI-Sekunde erzeugt und deren Dauern physikalisch bestimmt. Von einer Messeinrichtung mit v = 0 gegenüber dem CMB war nie die Rede. Jeder Astronaut misst einfach nur die Geschwindigkeit des anderen Schiffs.

Jeder Astronaut stellt mit seine Schiff sein Ruhesystem in diesem misst er alles andere, die Frequenz seines Lasers, die Geschwindigkeit des andern Schiffs und die Frequenz und Wellenlänge des Lichts das dieses zu ihm sendet und er in seinem Schiff vor Ort empfängt.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5907
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Beitragvon nocheinPoet » Donnerstag 9. April 2015, 16:34

Das mit der Seite muss an Deinem Netz liegen, hier kommt das nicht. ;)
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5907
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Beitragvon Kurt » Donnerstag 9. April 2015, 16:42

nocheinPoet hat geschrieben:Das mit der Seite muss an Deinem Netz liegen, hier kommt das nicht. ;)


OK, wir sind halt ziemlich abgelegen.

Frage: was passt dir an den Frequenzen nicht?

Manuel_mit_Blume_2.GIF
Manuel_mit_Blume_2.GIF (9.59 KiB) 3623-mal betrachtet


Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Beitragvon nocheinPoet » Donnerstag 9. April 2015, 16:50

Kurt,

du kannst nicht einfach da zwei Zahlen vorgeben, ohne einen Grund dafür zu nennen und ohne das System in dem die Gemessen werden zu nennen. Solltest schon erklären, woher die Zahlen sind, wie sie sich ergeben.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5907
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Beitragvon Kurt » Donnerstag 9. April 2015, 17:54

nocheinPoet hat geschrieben:du kannst nicht einfach da zwei Zahlen vorgeben, ohne einen Grund dafür zu nennen und ohne das System in dem die Gemessen werden zu nennen. Solltest schon erklären, woher die Zahlen sind, wie sie sich ergeben.


Du hast gesagt: "die anderen Zahlen passen so erst einmal nicht", einen Grund hast du nicht genannt, also was passt dir an diesen nicht.

Die Zahlen die dort stehen ergeben sich aus den beiden Geschwindigkeiten der Raketen, der von dir genannten Ausgangsfrequenzen der beiden Lichtsignale und Doppler wegen der Bewegung vom Sender und Empfänger. Die Frequenzangaben bei der -Messeinrichtung- ergeben sich ebenfalls aus den Sendefrequenzen und der Geschwindigkeiten der Raketen, also ebenfalls Doppler.
Die vier Frequenzen werden also direkt bei den Empfängern, einmal die Blumen, und einmal auf der Messeinrichtung, gemessen.
Wobei die linke Frequenzangabe auf der Messeinrichtung der linken Rakete zugeordnet ist, die rechte davon der rechten Rakete.


Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Relativistisches Gewächshaus, blau oder rot Kurt?

Beitragvon nocheinPoet » Freitag 10. April 2015, 10:44

Nun kurz noch zu dir Kurt,

es gab in meiner Vorgabe des Beispiels kein anderes Objekt neben den beiden Raumschiffen, ich bin da aber bereit, eine "Raumboje" hinzuzunehmen und von mir aus kann die auch gegenüber dem CMB ruhen. Dann könnte man das mit dem Gedankenexperiment von Hartmut verbinden. Aber es wird die physikalische Notation verwendet, die seit vielen Jahren üblich ist, keine Privatnotation, kannst deine Bezüge schon abziehen und durch Bezugssysteme ersetzen. Die Natur wird in der Physik seit vielen 100 Jahren so beschrieben und es funktioniert recht gut und ist erfolgreich, du Kurt wirst hier nicht deine private Notation anderen aufzwingen.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5907
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Nächste

Zurück zu Das Bindlversum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste