... (lass ich noch mal offen) ...

Eigene Theorien und Thesen, Ideen die im Widerspruch zur anerkannten Physik stehen, können hier vorgestellt und diskutiert werden.

Moderator: nocheinPoet

Forumsregeln
Es ist ganz einfach, seid nett und höflich zueinander.

... (lass ich noch mal offen) ...

Beitragvon nocheinPoet » Montag 19. September 2016, 11:17

Moin,

hab da mal wieder was "Interessantes" gelesen, es gibt ja einige Hobbyphysiker, so wie Hartmut, will dazu auch mal die Tage eine Liste machen, die fest im Glauben gefangen sind, sie hätten da Fehler in der SRT oder der Physik im Allgemeinen gefunden und dann in der Regel mit einer eigenen Theorie die Welt und das Universum meinen erklären zu können. Üblich ist es dabei, immer schön gegen die Wissenschaftler zu schießen und zu versuchen diese als möglichst unfähige und dumme Menschen darzustellen, die selber nicht richtig denken können und nur etwas nachplappern, das sie wo gelesen haben.

Ich suche ja noch immer nach Wegen solchen Menschen zurück in die Realität zu helfen, jedoch laufen Diskussionen im Grunde immer ähnlich wie jene mit Hartmut, der Protagonist verweigert jede Bildung und Aneignung von Grundlagenwissen und beharrt stur wider jede Vernunft in seinem Glauben.

Nun mal eine Behauptung, der ich widersprochen habe, der Pseudophysiker behauptet:

1. Die Kraft eines Feldes ist gleich dem Feld und somit existiert nur zwischen zwischen zwei Körpern

Also eine Masse hat nur dann ein Gravitationsfeld, wenn es dazu einen zweiten Körper gibt, auf dem dieses wirken kann.


2. Kräfte wirken "instant", sie breiten sich nicht mit einer endlichen Geschwindigkeit im Raum aus

...


3. Ein Magnetfeld kann sich nicht im Raum bewegen, ...

...

Gibt da noch einiges mehr, mal sehen, der "Hobbyphysiker" möchte sich zurzeit auch keiner weiteren Diskussion stellen, so wie Hartmut kneift auch er. Die Frage ist dennoch, wie kann man möglichst klar und einfach erklären, dass sich ein Magnetfeld zum Beispiel mit dem Magneten bewegt. Bewegung selber ist ja relativ, nicht ohne Grund schreibe ich stetig immer wieder vom Relativitätsprinzip, mir ist es nun unverständlich, wie wer glauben und behaupten kann, ein Magnetfeld selber könne sich nicht im Raum bewegen.

Wie der Magnet kann es natürlich mit diesem im Raum bewegt werden. Eventuell veröffentliche ich hier noch die kurze Korrespondenz.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5656
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Zurück zu Gegen den Mainstream

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron