Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskussion

Eigene Theorien und Thesen, Ideen die im Widerspruch zur anerkannten Physik stehen, können hier vorgestellt und diskutiert werden.

Moderator: nocheinPoet

Forumsregeln
Es ist ganz einfach, seid nett und höflich zueinander.

Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskussion

Beitragvon nocheinPoet » Samstag 23. Februar 2019, 16:59

... über die Kritik der Relativitätstheorie nach der Vertreibung aus den SciLogs/Spektrum der Wissenschaft

So, mal vorab einfach schon mal ein Zitat mit dem Link:

Jocelyne Lopez » Fr 22. Feb 2019, 12:26 hat geschrieben:
Moderationshinweis:

In Abstimmung mit Herrn Friebe werde ich b.a.w. keine weiteren Kommentare über die Zeitdilatation und Längenkontraktion sowie ihre Nebenthematiken, Gedankenexperimente und Paradoxien freischalten. ...

Dazu muss man noch erklären, die Kritik wurde nie aus den oben genannten Blogs vertrieben. Genauso könnte man den Rausschmiss eines Einbrechers eine Vertreibung nennen. :D

Aktuell geht ja wieder ein wenig hier im Forum, darum hier mal klare Worte, wer hier Kritik üben will, kann es gerne tun, muss aber sachlich bleiben, heißt, es darf nicht gegen die Personen gehen, wer so beleidigt wie Hartmut Pohl (Spacerat und Nicht von Bedeutung) es hier und an anderen Orten immer und immer wieder getan hat, kann eben nicht sachlich diskutieren, auch hier dann eben nicht. Ich glaube es nun wirklich nicht, aber wenn Storz oder wer anderes hier mit Herrn Knoth oder wem auch immer "diskutieren" will, dem stehe ich so erstmal nicht im Wege.

Auf Seiten der Kritik sind die Positionen sehr festgefahren, heißt, dort ist die Meinung, sie könnten nicht bewegen, keinen erreichen in Beton gegossen. Diese Sicht steht natürlich auch der anderen Seite zu, ich bin davon überzeugt, dass weder ein Herr Storz noch sonst ein Kritiker der RT sich bewegen und auch nicht in einer sachlichen Debatte auf der Sachebene bestehen kann.

Mich interessiert das Thema mehr von der Soziologie, ich sehe ja in den Kritikern generell schon Fanatiker und die Rhetorik wie die von Trump Gegnern, Reichsbürgern, Impfgegnern und Co. Die Frage ist nun, kann da Dialog etwas bringen und wenn nicht, was bleibt? Die Welt ist aktuell voll von verbitterten konträren Positionen, es gibt da viel Hass, oft auch auf beiden Seiten und dieser entlädt sich oft in körperlicher Gewalt.

Wie können Menschen wieder zusammenfinden?

Gibt es da Methoden und Wege?

Und da bin ich recht pessimistisch, ich sehe da keinen Weg mehr, mit Fanatikern kann man nicht diskutieren, da müsste zu erst der Fanatismus aus den Köpfen.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6097
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskus

Beitragvon Rudi Knoth » Sonntag 24. Februar 2019, 10:50

Zwar bin ich kein Soziologe auch wenn ich Sozialkunde/Gemeinschaftskunde bis zum Abitur hatte. Zur Diskussion bei Frau Lopez kann ich folgendes zusammenfassen:

1. Es gab ja zeitweise eine Bereitschaft, meine Erklärungen zu diskutieren. Die Diskussion wurde recht "hitzig" wie ich die "Relativität der Gleichzeitigkeit" erklären wollte. Vor allem schien das Wort "Inertialsystem" in der Diskussion Klärungsbedarf zu haben. Womöglich auch hier (Didaktik der Relativitätstheorie).

2. Am Ende sind die Tendenzen zu VT's schon klar zu erkennen. Siehe etwa den letzten Beitrag von Gerd Termathe. Dann hat man es nicht mehr mit einer "physikalischen" Diskussion zu tun sondern einer "politisch/weltanschaulichen". Dann hat auch die GSI etwas mit Religion zu tun (Professor Greiner, der diese Forschungseinrichtung initiierte war auch gläubig). Übrigens hatte ich auf Zeit-Online heftige Diskussionen mit Markus Termin und Co. Beide "Mitstreiter" von ihm sind auch Impfgegner.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2019, 18:08

Re: Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskus

Beitragvon Herr Senf » Sonntag 24. Februar 2019, 11:42

Hallo Manuel,

was ist die *Motivation* so mancher Einstein-Gegner, wohl nicht nur, daß die Bildungslücken die Überhand haben.
Aber wie Faust auf's Auge paßt einiges davon https://de.wikipedia.org/wiki/Histrioni ... %C3%B6rung

Der neue *moderierte* sciLogs-bashing-blog *Vertreibung aus dem Paradies*, der gekapert werden wollte, sieht arg zensiert aus:
0001. Beitrag 07.12.18 NvB Zähler 63710
1496. Beitrag 24.02.19 J.L. Zähler 68946
Differenz ist 5236, es fehlen 3760=71% (?) zu den moderierten 1496, das kann doch keine Software-Macke sein.

Grüße Dip
ich will auch mal was dazu sagen
Benutzeravatar
Herr Senf
 
Beiträge: 688
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 18:21

Re: Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskus

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 24. Februar 2019, 14:33

Moin Rudi,

ich sehe da keine Bereitschaft bei Jocelyne Lopez mit Dir da was zu diskutieren, im Gegenteil, ich sehe es ganz anders. Ich kenne sie aber auch schon viele Jahre länger. Sie wollte Dich nutzen, dass eigentliche was Du so an Meinung und Sichtweise hast, ist der Frau total egal, sie verseht auch fast gar nichts davon. Sie wollte nur einen Aufhänger haben, früher hat sie das mit Pössel und Joachim versucht, so getan, als würde sie was wissen wollen, etwas erklärt bekommen wollen, diskutieren eben. Will sie nie, und wollte sie nie und wird sie nie wollen und wird sie nie tun. Ich halte die Frau für bösartig und vom Hass zerfressen.


Lieben Gruß

Manuel
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6097
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskus

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 24. Februar 2019, 14:40

Moin Dip,

das passt ja wie die Faust aufs Auge, ja zu beiden wirklich gut. Kannte ich noch gar nicht. Finde diesen Eiertanz von Hartmut zu den Koordinatensystemen da schon aktuell sehr bezeichnend. Selbst Storz kann da nicht mehr mitgehen. Es sind ja wirklich so einfach und triviale Dinge, wie kann man in der Lage sein selber die Hosen anzuziehen, aber nicht zu begreifen, dass sich Koordinatensystem zueinander bewegen können. Dass hat was mit Rechthaberei zu tun, er kann offenbar nicht mehr zurück. Wo schon ein armer Kerl, er holt immer weiter zu Zarathustra auf.


Lieben Gruß

Manuel
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6097
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskus

Beitragvon Rudi Knoth » Sonntag 24. Februar 2019, 15:21

@nocheinPoet » Sonntag 24. Februar 2019, 13:33

Moin (Grüss Gott) Manuel:

Naja ich lebe seit 20 Jahren im tiefen Süden (München) aber vorher 15 Jahre in Hamburg. Eas Frau Lopez angeht, so habe ich mir da wenig Illusionen gemacht. Sie ist wohl in dieser Beziehung "knallhart". Eventuell waren Herr Wappler und ich nur "Feigenblätter". Es ist ja im Prinzip schon erstaunlich, welche Energie Kritiker und Befürworter bei solchen Diskussionen aufbringen. Es ist sicherlich richtig, daß die Aussagen der RT der Alltagserfahrung widersprechen. Das ist aber in der Quantentheorie mindestens genauso der Fall. Allerdings gibt es einige "gesellschaftliche" Unterschiede:

1. Man kann mit Sicherheit sagen, daß die Quantenthorie die Grundlagen der Halbleiterphysik ist. Damit sind erst so preiswerte und "kleine" Geräte wie Smartphones und Tablets möglich. Für einen Röhrencomputer braucht man ein kleines Haus. Bei der RT ist dies nicht bis auf GPS nicht der Fall.

2. Während die Quantenphysik auch in der breiten Öffentlichkeit mehrere "Väter" hat, ist dies bei der SRT nur Albert Einstein. Dieser gilt auch als Jahrhundertgenie, was bei Heidenberg nicht der Fall ist. Daher auch der Begriff "Einstein-Physik" für die RT auch wenn an dessen alleinigen Urheberschaft Zweifel angebracht werden.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2019, 18:08

Re: Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskus

Beitragvon nocheinPoet » Sonntag 24. Februar 2019, 15:47

Moin Rudi,

ja die QT ist noch mal eine ganz andere Hausnummer. Was die RT angeht, also die SRT und auch die ART, beide Theorien beschreiben die Natur richtig, im Rahmen ihrer Gültigkeit. Da gibt es gar nichts mehr zu diskutieren, so wenig wie über die Frage, ob nicht doch die Sonne um die Erde kreist. Und klar widerspricht die RT wo unsern Erfahrungen, aber die Natur muss ja nicht für uns verständlich sein. Ich gehe sogar davon aus, dass es noch eine Meta-Ebene gibt, eine Physik die ein Mensch nie verstehen können wird. Ich erkläre es immer gerne so, Affen können kommunizieren, die Zeichensprache lernen, da geht schon einiges. Aber es ist wohl unmöglich Affen klar zu machen, dass die Erde eine Kugelform hat und um die Sonne kreist.

Mag sein, dass es im Universum Intelligenzen gibt, welche ein ebenso höheres Verständnis der Natur als wir haben, wie wir den Affen gegenüber.

Und die QT geht gar nicht wirklich ohne die SRT, die ist da schon recht lange mit eingebunden.


Lieben Gruß

Manuel
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6097
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskus

Beitragvon ralfkannenberg » Dienstag 26. Februar 2019, 18:07

Rudi Knoth hat geschrieben:Es ist sicherlich richtig, daß die Aussagen der RT der Alltagserfahrung widersprechen.

Sehr geehrter Herr Knoth,

ein immer wieder ganz nettes Beispiel für die RT im Alltag ist der nicht-silbrige Glanz von Gold sowie das bei Raumtemperatur flüssige Quecksilber.


Freundliche Grüsse, Ralf Kannenberg
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5226
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskus

Beitragvon Rudi Knoth » Mittwoch 27. Februar 2019, 14:29

@ ralfkannenberg » Dienstag 26. Februar 2019, 17:07

Sehr geehrter Herr Kannenberg:

Mit der Alltagserfahrung meinte ich den Zugreisenden, der seine Reisedauer auf seiner Uhr mit den Uhren vom Abfahrtsbahnhof und dem Ankunftsbahnhof vergleicht.

Gruss
Rudi Knoth

PS: Die Frage nach der Farbe von Kupfer war eine Prüfungsfrage, die ich leider falsch beantwortet habe.
Rudi Knoth
 
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2019, 18:08

Re: Jocelyne Lopez zensiert die angeblich unzensierte Diskus

Beitragvon nocheinPoet » Mittwoch 27. Februar 2019, 15:24

Entweder hat sich Hartmut Pohl selber aus dem MAHAG verabschiedet oder wurde entsorgt.
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6097
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Nächste

Zurück zu Gegen den Mainstream

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast