Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

User aus dem Mahag, die User aus AllTopic angeschrieben haben, finden hier die Antworten

Moderator: nocheinPoet

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 26. September 2016, 19:16

Hallo Chief,

Jesus Christus verweist in der Bergpredigt im 5.Kapitel in Vers 17 ausdrücklich auf die Gültigkeit des AT, zumindest auf "das Gesetz und die Propheten". Und "Gesetz" bezeichnet die 5 Mose-Bücher, in denen man auch die 10 Gebote zweimal finden kann, die Y. leider nicht zuzuordnen imstande ist.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 26. September 2016, 19:52

ralfkannenberg hat geschrieben:Auszüge aus privater Kommunikation machen in diesem Zusammenhang ohnehin keinen Sinn, weil ich noch nie irgendjemanden vom Briefgeheimnis entbunden habe und das auch künftig aus Gründen der Vertraulichkeit nicht tun werde. Man weiss nämlich im Internet, dass ich grundsätzlich keine vertraulich erhaltenen Informationen öffentlich kommuniziere.


Also nocheinmal, Herr oder Frau Yukterez: wo ist der öffentliche Link, in dem man den von Ihren beschriebenen Sachverhalt unabhängig nachlesen könnte ? - Bei einem nachgewiesenen Zitatefälscher wie Ihnen bestehe ich auf einem öffentlichen Link !


Yukterez

Ihr seid so leise ... :ugeek:
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 26. September 2016, 22:10

Endlich - 1 Woche habe ich darauf gewartet und Y. der Fairness halber mehrfach die Chance gegeben, sich zurückzunehmen und irgendeine Ausrede zu finden, warum der öffentliche Beitrag "verschwunden" ist. Ich war sogar so nett und habe seine Finte mit der Alltopic-PN-Box, auf der der keinen Zugriff mehr hat, entkräftet; da es sich dabei um meine eigenen PN's handelt, darf ich das jederzeit tun.

Nun gut, er will die dargebotene Hand nicht; selbstverständlich habe ich den Beitrag sichergestellt, falls Y. die Nerven verliert und das wieder löscht.


Halten wir also fest:

Herr oder Frau Yukterez bricht das Briefgeheimnis.



Damit ist dieser Fern-Dialog beendet - alles, was ich brauche, habe ich. Und ich stelle fest, dass sich die Erstellung dieses Zusatz-Accounts gelohnt hat - erstaunlich, wofür ein Account, der fast eineinhalb Jahre nicht mehr in Betrieb ist, gut sein kann.


Besten Dank, "Herr" oder "Frau" Yukterez, für Ihre Koorperation ! :D


P.S. Sie irren in Ihrer Einschätzung, dass ich gelogen habe. Der einzige, der sich etwas hat zuschulden lassen kommen, sind Sie. Und das wissen Sie auch ganz genau.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 26. September 2016, 22:38

Der nun bedauernswerte Y. tut immer noch so, als habe er nicht begriffen, was er getan hat.

- kein Know-How bei theoretischen physikalischen Sachverhalten - kein Problem - es ist nicht verboten, dumm zu sein.
- 10 Gebote konsequent falsch zitieren - kein Problem, wir sind ja kein Gottesstaat.
- Zitate im Internet fälschen - ist zwar verpönt und schlecht für die Reputation, aber nicht wirklich ein Problem, man kann ja aufpassen.
- Inhalte privater Kommunikation veröffentlichen - nicht so gut.


Dass ich den Y. zu letzterem provoziert habe, ist hierbei nebensächlich - es ist nun wie man so schön sagt "aktenkundig". Und wenn er die Beweise vernichten möchte - sie sind unabhängig sichergestellt.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 26. September 2016, 22:58

Und schon wieder gibt der Internet-Feigling, Zitatefälscher und Briefgeheimnis-Brecher und ausserdem völlig überschätzte Wikipedia-Autor "Yukterez" vor, nicht verstanden zu haben, um was es geht :ugeek:
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon Spacerat » Montag 26. September 2016, 23:05

:lol:
Um was gehts denn hier? Um Rechthaberei, wie man sie aus Kinderzimmern kennt! :lol:
"Man übersah bei dieser geradezu kindisch anmutenden wissenschaftspolitischen Wichtigtuerei, dass nicht jeder exzellenter sein kann als alle anderen." (Dr. Prof. Matthias Binswanger)
Benutzeravatar
Spacerat
 
Beiträge: 607
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 02:29

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Dienstag 27. September 2016, 00:43

Und jetzt hat "der Y." doch tatsächlich Angst, ich würde mich nicht nur mit der Dokumentation seiner sozialen Inkompetenz begnügen, sondern ihm sogar juristisch an den Karren fahren wollen. Aber da kann er doch unbesorgt sein: auch in einem Land, in dem das Brechen des Briefgeheimnisses strafbar ist, wäre der Gerichtsweg aussichtslos, da ich den juristischen Nachweis erbringen müsste, dass ich der Autor dieser PN bin.

Selbst wenn ich es wollte: einen solchen Nachweis kann ich gar nicht erbringen, zumal diese PN unter anonymem Namen läuft und auch bekannt war, dass ich damals keinen eigenen PC hatte. Der Rechtsanwalt von Y. würde dann also die "These" vertreten, dass da jemand nur meinen Schreibstil imitiert habe, und sein Mandant bei der Formulierung seiner Vermutung nicht wissen konnte, dass er mein Briefgeheimnis bricht. - Und "der Y." würde sich einer solchen Argumentation natürlich anschliessen.


Weil er feige ist.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Dienstag 27. September 2016, 00:56

ralfkannenberg hat geschrieben:Weil er feige ist.

Und jetzt hat "der Y." doch tatsächlich seinen eigenen Beitrag geändert.

Das wird ihm aber nicht helfen, denn nicht nur ich, sondern auch Highway hat das Original freundlicherweise im Zitat sichergestellt 8-)
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon Herr Senf » Dienstag 27. September 2016, 01:03

Lustig,

ich kenne einen User, der heißt 64791,7°C (synonym zu HD116657), unterschreibt auch mit Vornamen "Ralf".
Hallo VT-er Y. welchen von den möglichen Nick-Vornamen "Ralf" hast du eigentlich im Visier.
Du hast dich wohl spekulativ dolle verrannt, diese Schnüffelei kannte ich bisher nur von JL.
Ermittlungen sind in Dt Staatsmonopol, wenn Du's privat machst's, ist es strafbarbewehrt.

Ich bin enttäuscht, daß du auf Internetmistkerl machst, deine Plots rehabilitieren dich nicht.

Grüße Dip (Danke für die Inspiration zum Vornamen)
ich will auch mal was dazu sagen
Benutzeravatar
Herr Senf
 
Beiträge: 665
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 18:21

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Dienstag 27. September 2016, 01:14

Herr Senf hat geschrieben:synonym zu HD116657

Hallo Herr Senf,

HD116657 ist übrigens der erste Doppelstern, der mit einem Fernrohr entdeckt wurde und auch ein Anfänger kann diesen Stern problemlos im Fernrohr finden.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu Antworten an User im Mahag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron