Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

User aus dem Mahag, die User aus AllTopic angeschrieben haben, finden hier die Antworten

Moderator: nocheinPoet

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon nocheinPoet » Mittwoch 7. Dezember 2016, 14:42

Moin Ralf,

ralfkannenberg hat geschrieben:Und wenn sich "der Yukterez" an jeder Spitzfindigkeit festhält, dann gilt das auch für ihn und dann enthält die Gleichung "1+1=2." zwei Fehler, da gibt es nichts zu deuteln: die Gleichung ist (1) nicht einheitengleich und zudem muss man (2) in der Mathematik die Voraussetzungen benennen, in diesem Fall in welchem Definitionsbereich man sich befindet.

Nein, unredliches Verhalten einer Person legitimiert eben nicht, sich gegenüber dieser Person auch unredlich zu verhalten. Wenn Person A nun Person B den Zipfel abschneidet und diese übel foltert, wird unser Rechtsstaat sicher nicht Person A foltern und den Zipfel abschneiden, wenn sie ihr habhaft wird. Und sollte nun Person B aus Rache Person A in die Gewalt bekommen und diese foltern und entmannen, dann wird Person B vom Gesetz her dafür bestraft werden.

Konkret, Y ist ein Drecksack, ist keine Beleidigung, sondern eine Tatsachenbeschreibung, ist eben objektiv so, dennoch muss man sich nicht auf sein Niveau herablassen. Er ist ein Individuum ohne jeden Funken Ehre und Anstand, eine arme kleine bemitleidenswerte einsame Wurst. Dennoch erfüllt er eine Aufgabe sehr gut, er zeigt wohin Arroganz und Selbstverliebtheit führen kann und wie man wohl eben nicht sein will.

Ich hatte es Dir schon mehrfach gesagt, Du gießt hier weiter immer wieder mit dem Thread Öl ins Feuer, Du reagierst, und jede Antwort gibt dem Kerl eben Futter. Es reicht mir hier nun auch wirklich langsam, suche Dir die Mailadresse von Y. ich habe da über seine ganzen Anmeldungen auch noch ein paar, kann ich Dir gerne geben und dann macht das doch einfach direkt über Mail weiter.

Denke dann wäre da ganz schnell Ende und Ruhe. Denn wie er, brauchst auch Du hier ein vermeintliches Publikum, aber in Wahrheit gibt es ein solches nicht. Weder Du noch er hat da echte Fans, die den Mist hier in Spannung verfolgen. Ganz deutlich, es nervt, Beide nervt Ihr damit.

Noch deutlicher, es ist jetzt hier echt genug.


Lieben Gruß

Manuel
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6100
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 7. Dezember 2016, 15:24

nocheinPoet hat geschrieben:Nein, unredliches Verhalten einer Person legitimiert eben nicht, sich gegenüber dieser Person auch unredlich zu verhalten. Wenn Person A nun Person B den Zipfel abschneidet und diese übel foltert, wird unser Rechtsstaat sicher nicht Person A foltern und den Zipfel abschneiden, wenn sie ihr habhaft wird. Und sollte nun Person B aus Rache Person A in die Gewalt bekommen und diese foltern und entmannen, dann wird Person B vom Gesetz her dafür bestraft werden.

Hallo Manuel,

selbstverständlich, aber ich habe ja auch kein Briefgeheimnis "des Yukterez" verletzt und ich werde das auch künftig nicht tun. Auch habe ich keine Zitate von ihm wissentlich gefälscht.


nocheinPoet hat geschrieben:Konkret, Y ist ein Drecksack, ist keine Beleidigung, sondern eine Tatsachenbeschreibung, ist eben objektiv so, dennoch muss man sich nicht auf sein Niveau herablassen.

Ich kommentiere in diesem Thread aktiv sein Verhalten und korrigiere insbesondere seine unzutreffenden Zitate, sofern sie mir auffallen. Zudem habe ich ihm zwei Tipps gegeben, wo er sich im astronews geirrt hat, aber letzteres gehört tatsächlich nicht hierher.


nocheinPoet hat geschrieben:Ich hatte es Dir schon mehrfach gesagt, Du gießt hier weiter immer wieder mit dem Thread Öl ins Feuer, Du reagierst, und jede Antwort gibt dem Kerl eben Futter.

Y. wird schnell fehleranfällig, wenn man ihn unter Druck setzt. Hier hat er eine grosse Schwäche, die man nutzen kann oder eben auch nicht.


nocheinPoet hat geschrieben:Es reicht mir hier nun auch wirklich langsam, suche Dir die Mailadresse von Y. ich habe da über seine ganzen Anmeldungen auch noch ein paar, kann ich Dir gerne geben und dann macht das doch einfach direkt über Mail weiter.

Mit einem Charakter wie "dem Yukterez" werde ich ausschliesslich öffentlich diskutieren - selbst in der Öffentlichkeit hat er keine Hemmungen davor, Inhalte sinnentstellt wiederzugeben und Zitate völlig ungeniert zu fälschen. Mir so jemandem wird man mit Vorteil nicht in eine nicht-öffentliche Kommunikation eintreten.


nocheinPoet hat geschrieben:Noch deutlicher, es ist jetzt hier echt genug.

Selbstverständlich obliegt es Deiner Entscheidung, ob das AllTopic der endgültigen Enttarnung "des Yukterez" eine Plattform bieten möchte oder nicht.

Mit seinem Auftritt im astronews hat "der Yukterez" indes die Situation wesentlich vereinfacht und meine Zusammenfassung kann nun auch deutlich kürzer ausfallen als ich ursprünglich vermutet hatte, weil man die Links nun nicht mehr haarklein zusammenzusuchen braucht. Trotzdem werde ich an meiner Zeitplanung festhalten und die Revisoren erst dann bestimmen, wenn die Zusammenfassung hinreichend weit erstellt ist.

Den "Fall Yukterez" haben die User im astronews bislang ausgezeichnet gehandhabt, und mit den beiden "Unterhosen", die sich der Yukterez wegen seiner mangelnden Kenntnisse über Inertialsysteme und wegen der von ihm übersehenen alternativen Postulate eingehandelt hat, sowie den beiden gestrigen Zitatefälschungen habe ich auch eine sehr gute "Ernte" eingefahren, so dass dieser Kommentarthread hier in der vorliegenden Form tatsächlich nicht mehr weitergeführt zu werden braucht. Falls ich eine Notwendigkeit sehe, diesen Kommentarthread wider Erwarten dennoch fortsetzen zu wollen, werde ich das mit Dir vorgängig per PN erörtern.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5233
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon nocheinPoet » Donnerstag 8. Dezember 2016, 13:18

Moin Ralf,

ralfkannenberg hat geschrieben:
nocheinPoet hat geschrieben:Nein, unredliches Verhalten einer Person legitimiert eben nicht, sich gegenüber dieser Person auch unredlich zu verhalten. Wenn Person A nun Person B den Zipfel abschneidet und diese übel foltert, wird unser Rechtsstaat sicher nicht Person A foltern und den Zipfel abschneiden, wenn sie ihr habhaft wird. Und sollte nun Person B aus Rache Person A in die Gewalt bekommen und diese foltern und entmannen, dann wird Person B vom Gesetz her dafür bestraft werden.

Hallo Manuel, selbstverständlich, aber ich habe ja auch kein Briefgeheimnis "des Yukterez" verletzt und ich werde das auch künftig nicht tun. Auch habe ich keine Zitate von ihm wissentlich gefälscht.

Du hast mich doch schon verstanden, ging um die 1+1=2 Gleichung, die Kritik zu Deiner Aussage dazu hier und dann konkret eben zu Deiner Erwiderung drauf. 1+1=2 ist richtig, man muss dazu kein Buch an Definitionen und Vorgaben vorab schreiben, denn diese sind einfach implizit klar. Wir rechnen generell immer erst mal im Dezimalsystem und so weiter ...

Man muss nun nicht mit Gewalt etwas suchen um Y. ans Bein zu pinkeln, der hat sich eh doch selber richtig eingenässt, egal welche Farbe die Unterhose nun auch immer hatte. Er hat richtig versagt und seine Unkenntnis über die Relativitätstheorie einfach herrlich offenbart, und es ist ihm so etwas von peinlich. Schau, er greift ja gerne alles auf, versucht dann diese Dinge zu verdrehen, sich Recht zu geben und andere möglichst dumm dastehen zu lassen. Kann er offenkundig hier nicht, seine "Aussage" zum Inertialsystem hat ihn einfach als Blender enttarnt. Und das war ja nicht der einzige Fauxpas den er sich auf Astronews so geleistet hat.

Er ist da gescheitert, ist als Troll erkannt, er wollte eben mit den großen Kerlen spielen und hat sich selber mit dem Eimer auf den Kopf geschlagen. Im Kreise der wirklich Kundigen der Physik, bekommt er nun nicht nur keinen Löffel, nein er wird auch ausgelacht. Und das wurmt ihn ohne Ende.

Leute wie JuRo und Co. befriedigen seine Sucht einfach nicht mehr, auch Ernst zu aufpäppeln und zu verarschen bringt nicht mehr den Kick. Darum versucht er sich ja an Karl und Co., meinte er könnte auf Astronews nun eine neue Show starten, Publikum finden das ihm zujubelt. Aber das war ein Schuss ins Knie, wobei es ja recht gut begann. Nun würden dort nur noch Sebastian und JuRo bleiben, aber das reizt ihn einfach nicht.

So bleibt ihm nun nur noch, sich die Welt zurecht zu lügen und im MAHAG darüber zu informieren. Aber da fehlt eben das Publikum. Fakt ist, er kann alleine schon mit seiner Art und dem Mangel an angemessenen Sozialverhalten in keinem normalem Forum überleben, bleibt nur was wie das MAHAG. Dabei ist es eben auch eine Leistung, wenn auch nur ein ganz kleine und etwas im Grunde normal Übliches, sich im Raum von normalen Foren angemessen benehmen zu können, ohne ständig anzuecken.

Dieses kann ihm aber einfach nicht gelingen, denn da ist das allgemeine Ziel eben respektvoll miteinander zu diskutieren und nicht sich selber dadurch zu profilieren, dass man andere versucht zu erniedrigen.

Und darum sage ich, er ist eine ganz arme Wurst. Und sicher auch sehr einsam.


ralfkannenberg hat geschrieben:
nocheinPoet hat geschrieben:Konkret, Y ist ein Drecksack, ist keine Beleidigung, sondern eine Tatsachenbeschreibung, ist eben objektiv so, dennoch muss man sich nicht auf sein Niveau herablassen.

Ich kommentiere in diesem Thread aktiv sein Verhalten und korrigiere insbesondere seine unzutreffenden Zitate, sofern sie mir auffallen. Zudem habe ich ihm zwei Tipps gegeben, wo er sich im astronews geirrt hat, aber letzteres gehört tatsächlich nicht hierher.

Er hat genug auf dem Zettel, ganz andere Dinge.


ralfkannenberg hat geschrieben:
nocheinPoet hat geschrieben:Ich hatte es Dir schon mehrfach gesagt, Du gießt hier weiter immer wieder mit dem Thread Öl ins Feuer, Du reagierst, und jede Antwort gibt dem Kerl eben Futter.

Y. wird schnell fehleranfällig, wenn man ihn unter Druck setzt. Hier hat er eine grosse Schwäche, die man nutzen kann oder eben auch nicht.

Er ist doch schon untergegangen, die Titanic ist vollständig unter Wasser, es braucht keine weiteren Eisberge mehr. Du musst auch keine neuen und weitere Löcher in den Rumpf schlagen, sie liegt fast schon auf dem Grund. Eigentlich liegt sie da schon.


ralfkannenberg hat geschrieben:
nocheinPoet hat geschrieben:Es reicht mir hier nun auch wirklich langsam, suche Dir die Mailadresse von Y. ich habe da über seine ganzen Anmeldungen auch noch ein paar, kann ich Dir gerne geben und dann macht das doch einfach direkt über Mail weiter.

Mit einem Charakter wie "dem Yukterez" werde ich ausschliesslich öffentlich diskutieren - selbst in der Öffentlichkeit hat er keine Hemmungen davor, Inhalte sinnentstellt wiederzugeben und Zitate völlig ungeniert zu fälschen. Mir so jemandem wird man mit Vorteil nicht in eine nicht-öffentliche Kommunikation eintreten.

Nein, Du diskutierst nicht mit dem Kerl, alleine auch schon weil der dazu gar nicht fähig ist.


ralfkannenberg hat geschrieben:
nocheinPoet hat geschrieben:Noch deutlicher, es ist jetzt hier echt genug.

Selbstverständlich obliegt es Deiner Entscheidung, ob das AllTopic der endgültigen Enttarnung "des Yukterez" eine Plattform bieten möchte oder nicht.

Was denn nun noch "endgültig" enttarnen? Ralf, Du kannst ebenso wenig eine Mumie totschlagen.


ralfkannenberg hat geschrieben:Mit seinem Auftritt im astronews hat "der Yukterez" indes die Situation wesentlich vereinfacht und meine Zusammenfassung kann nun auch deutlich kürzer ausfallen als ich ursprünglich vermutet hatte, weil man die Links nun nicht mehr haarklein zusammenzusuchen braucht. Trotzdem werde ich an meiner Zeitplanung festhalten und die Revisoren erst dann bestimmen, wenn die Zusammenfassung hinreichend weit erstellt ist.

Den "Fall Yukterez" haben die User im astronews bislang ausgezeichnet gehandhabt, und mit den beiden "Unterhosen", die sich der Yukterez wegen seiner mangelnden Kenntnisse über Inertialsysteme und wegen der von ihm übersehenen alternativen Postulate eingehandelt hat, sowie den beiden gestrigen Zitatefälschungen habe ich auch eine sehr gute "Ernte" eingefahren, so dass dieser Kommentarthread hier in der vorliegenden Form tatsächlich nicht mehr weitergeführt zu werden braucht. Falls ich eine Notwendigkeit sehe, diesen Kommentarthread wider Erwarten dennoch fortsetzen zu wollen, werde ich das mit Dir vorgängig per PN erörtern.

Du kannst hier gerne Deine "Dokument" veröffentlichen, aber ich sage Dir, es wird hier keinen interessieren, ich werde mich da sicher nicht durch viele Seiten wühlen und den Links folgen, der Kerl ist mir das auch nicht wert. Die Zeit kann ich besser nutzen, was soll denn das bringen? Wem soll es was bringen? Das hat kein Nutzen. Vermutlich fütterst Du nur so richtig den Troll, der kann davon dann lange zehren und die Dinge auf ein neues verdrehen, und Du wirst dann die Version 2.0 liefern, die Dinge dann wieder versuchen richtig zu stelle und so geht es dann weiter und weiter.

Wird Zeit das Du das erkennst und mal einen Punkt machst, scheiß auf den Kerl und füttere den nicht weiter.


Lieben Gruß

Manuel
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6100
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 8. Dezember 2016, 17:46

nocheinPoet hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:
nocheinPoet hat geschrieben:Nein, unredliches Verhalten einer Person legitimiert eben nicht, sich gegenüber dieser Person auch unredlich zu verhalten. Wenn Person A nun Person B den Zipfel abschneidet und diese übel foltert, wird unser Rechtsstaat sicher nicht Person A foltern und den Zipfel abschneiden, wenn sie ihr habhaft wird. Und sollte nun Person B aus Rache Person A in die Gewalt bekommen und diese foltern und entmannen, dann wird Person B vom Gesetz her dafür bestraft werden.

Hallo Manuel, selbstverständlich, aber ich habe ja auch kein Briefgeheimnis "des Yukterez" verletzt und ich werde das auch künftig nicht tun. Auch habe ich keine Zitate von ihm wissentlich gefälscht.

Du hast mich doch schon verstanden, ging um die 1+1=2 Gleichung, die Kritik zu Deiner Aussage dazu hier und dann konkret eben zu Deiner Erwiderung drauf. 1+1=2 ist richtig, man muss dazu kein Buch an Definitionen und Vorgaben vorab schreiben, denn diese sind einfach implizit klar. Wir rechnen generell immer erst mal im Dezimalsystem und so weiter ...

Hallo Manuel,

äh nein, das überrascht mich nun tatsächlich, dass dieser triviale Sachverhalt Anlass zur Kritik an meinen Ausführungen gab.

nocheinPoet hat geschrieben:Man muss nun nicht mit Gewalt etwas suchen um Y. ans Bein zu pinkeln

Sagen wir es einmal so: schon ich hatte es mit einem Fortran IV-Program zu tun, wo das nicht beachtet wurde und eine Grösse zu 0 wurde die nicht hätte 0 sein sollen. Weil der Compiler aus den 1960'iger Jahren das nicht bemerkt hat, wurde nun eine Zahl, die ein bisschen von 0 weg war, verwendet und mit der weitergerechnet. Eine Zahl, die aber nur eine zufällige Bitfolge im Speicher war.

Das kann dann problematisch werden, wenn es wie in meinem damaligen Projekt darum geht, die Lebensdauer von Materialien zu berechnen, denn hier gilt: höhere Lebensdauer => besserer Stahl => kostet mehr.

Wenn man sich hier verrechnet und das Material ermüdet, beispielsweise gerade an der Stelle, an der eine rund 2 Meter lange Niederdruck-Dampfturbinenschaufel befestigt ist - im Betrieb haben solche Turbinen ja durchaus eine gewisse Drehzahl, dann passiert das folgende:

- zuerst durchschlägt die abgebrochene Schaufel das Turbinengehäuse
- dann durchschlägt sie je nach Flugrichtung das Dach des Gebäudes, in welchem die Turbine steht
- und dann fliegt sie noch einige hundert Meter in den Wald heraus

Es ist eines der Horrorszenarien im Kraftwerkbau ! - Und wenn das passiert, dann macht sich eine hochrangige Delegation des Kraftwerkbauers, also von denen, die so richtig gutes Geld verdienen, auf den Weg zum Kunden, um dem zu "erklären", was passiert ist. Und diese hochrangige Delegation macht sich auch dann auf den Weg, wenn gerade Weihnachten ist und die Kinder sich auf die Bescherung unter dem Christbaum freuen.

Bislang ist noch nie ein Personenschaden beim Bruch einer Turbinenschaufel passiert, weil diese Anlagen typischerweise in einem Wald stehen, aber man beachte: Dampfturbinen kommen auch in AKW zum Einsatz !

Und spätestens hier hört man auf, eine Gleichung "1+0=1." als "richtig" zu bezeichnen !

Im idealen Fall, in dem alles exakt berechnet wird passiert sowas natürlich nicht, aber der Datentyp REAL ist nun mal nicht exakt. Natürlich kann man das "1." auf einen INTEGER rübercasten, indem man int(1.) betrachtet, nur ergibt dieser in rund 50% der Fälle den Wert 0, nämlich dann, wenn im Speicher die "1." durch 0.99999xxx dargestellt wird. In den anderen Fällen, in denen die "1." als 1.00000xxx dargestellt wird liefert der int-Operator natürlich das richtige Ergebnis. Natürlich: in der Praxis kann man sich behelfen und betrachtet nicht int(1.), sondern int(1. + eine Toleranz), aber Vorsicht - auch hier muss man zuvor abschätzen, ob das richtig herauskommt oder nicht. Und nicht einfach brute force wie "der Yukterez" das bei seinem Integral macht mal 10-8 stillschweigend zur unteren Integrationsgrenze hinzuaddieren, damit das ganze konvergiert. Ohne das epsilon indes divergiert sein Integral gegen ln(0), also minus unendlich - das hat sogar der Chief vom Mahag richtig herausgekriegt.


Nun zum exakten Fall: die Gleichung 1+1=0 kennen wir alle noch aus der Schule, wenn man beispielsweise ein Quadrat nacheinander um je 180° dreht, dann erhält man eine Drehung um 0°. Also: 1(180°) + 1(180°) = 0(180°). So weltfremd ist die F2 also auch wieder nicht. Im Beispiel der vor einigen Jahren diskutierten Kirchturmuhr entspricht das der Addition von 6 Stunden auf dem Ziffernblatt.

Oder bei der Regel "ungerade Zahl" + "ungerade Zahl" = "gerade Zahl", die ich beispielsweise im Supermarkt nutze, um rasch zu plausibilisieren, ob eine Rechnung korrekt sein kann: man zählt einfach die Anzahl der ungeraden Beträge und wenn diese Anzahl ungerade ist, obgleich eine gerade Anzahl ungerader Zahlen vorliegt, dann liegt ein Fehler vor: 5+7 sind zwei ungerade Zahlen, also kann ihre Summe nicht ungerade sein. - In der Modulo-Schreibweise, die damals auch Thema war, ist das die Gleichung 1(2) + 1(2) = 0(2).

In der Schul-Geometrie kommen solche Gleichungen also noch oft vor, aber ok - ab einer Charakteristik von 3 sowie bei Strukturen hinreichend isomorph zu den natürlichen Zahlen (man sagt dem Charakteristik 0, was an sich falsch ist, es müsste Charateristik oo heissen, aber oo ist nicht definiert) gilt natürlich "1+1=2".

Dann kann noch der Fall der trivialen Gruppe vorkommen, allerdings würde man den wenn man die "1" verwendet nicht additiv, sondern multiplikativ schreiben. Das ist aber nur eine Konvention.

Sei noch ergänzend gesagt, dass die "1+1=2." des "Yukterez" einer Zitatefälschung von ihm entsprungen sind.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5233
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 8. Dezember 2016, 18:06

nocheinPoet hat geschrieben:So bleibt ihm nun nur noch, sich die Welt zurecht zu lügen und im MAHAG darüber zu informieren. Aber da fehlt eben das Publikum. Fakt ist, er kann alleine schon mit seiner Art und dem Mangel an angemessenen Sozialverhalten in keinem normalem Forum überleben, bleibt nur was wie das MAHAG. Dabei ist es eben auch eine Leistung, wenn auch nur ein ganz kleine und etwas im Grunde normal Übliches, sich im Raum von normalen Foren angemessen benehmen zu können, ohne ständig anzuecken.

Hallo Manuel,

ich wollte mich nicht mehr über die nicht-mathematischen Aspekte, die "den Yukterez" betreffen, äussern, deswegen auch nur ganz kurz:

nocheinPoet hat geschrieben:Er ist doch schon untergegangen, die Titanic ist vollständig unter Wasser, es braucht keine weiteren Eisberge mehr. Du musst auch keine neuen und weitere Löcher in den Rumpf schlagen, sie liegt fast schon auf dem Grund. Eigentlich liegt sie da schon.

nocheinPoet hat geschrieben:Was denn nun noch "endgültig" enttarnen? Ralf, Du kannst ebenso wenig eine Mumie totschlagen.

Auf der Wikipedia beispielsweise lebt der Kerl noch ziemlich gut und verleidet da denen, die sich zufällig in seiner Nähe befinden, die weitere ehrenamtliche Arbeit.

nocheinPoet hat geschrieben:Du kannst hier gerne Deine "Dokument" veröffentlichen, aber ich sage Dir, es wird hier keinen interessieren, ich werde mich da sicher nicht durch viele Seiten wühlen und den Links folgen, der Kerl ist mir das auch nicht wert.

Dank des Auftritts "des Yukterez" auf astronews wird das ganze deutlich kürzer ausfallen als ursprünglich erwartet. Zudem habe ich nicht im Sinn, die Zusammenfassung öffentlich zu stellen: auf Wunsch werde ich sie dann wenn ich das für sinnvoll erachte zusenden. Oder einer der Revisoren, es spielt keine Rolle, wer das verschickt.

nocheinPoet hat geschrieben:und Du wirst dann die Version 2.0 liefern

Keine meiner bisherigen Rezensionen hat bisher eine Version 2.0 benötigt; allfällige Nachbesserungen liessen sich einfach in den vorhandenen Text einfügen. Das wird auch hier der Fall sein, zumal das Kapitel "Wortverdrehungen" keinen hohen Stellenwert in meiner Zusammenfassung einnehmen wird.


Und jetzt soll sich "der Yukterez" gedulden, bis das erstellt ist; ich denke nicht, dass Bedarf besteht, weitere Vorfälle zu berücksichtigen und zeitnah zu kommentieren. Und wenn er noch Fragen zu "1+1=2." hat, so soll er sich ein Numerikbuch anschauen, da steht sowas nämlich drin.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5233
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 8. Dezember 2016, 20:37

ralfkannenberg hat geschrieben:zumal das Kapitel "Wortverdrehungen" keinen hohen Stellenwert in meiner Zusammenfassung einnehmen wird.

Korrigenda:
Ich werde das Thema nun doch ansprechen.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5233
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon nocheinPoet » Samstag 10. Dezember 2016, 13:56

Moin,

sehe ich das richtig, Chief hat sich nun auch aus dem MAHAG verabschiedet? Nun sind nur noch der Troll Y., Ernst und Jan dort? Y. hat das MAHAG echt kaputt gespielt und gekapert? Wird wohl nun was wie sein Blog. :D
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6100
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 14. Dezember 2016, 18:28

nocheinPoet hat geschrieben:Y. hat das MAHAG echt kaputt gespielt und gekapert? Wird wohl nun was wie sein Blog. :D

Sorry Manuel,

aber da winkt gerade die goldene Unterhose für den Dezember - "der Yukterez" hat das mit den Mannigfaltigkeiten und der Wendeltreppe nach wie vor nicht verstanden und legt sogar noch nach. Kein Wunder bei jemandem, der solche Probleme mit den epsilon und den momentan mitbewegten Inertialsystemen hat.

Ich habe das für Laien ja hier mal andeutungsweise erklärt, wie das mit der "Wendeltreppe" funktioniert.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5233
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:13

Da scheint jetzt nichts sinnvolles mehr zu kommen und das ist auch gut so.

Erinnern wir uns: das hier war der Ausgangspunkt, als ich festgestellt habe:

Seine theoretischen Kenntnisse indes werden von den meisten Fachleuten eher kontrovers beurteilt.


Nach seinem fachlichen Debakel auf dem astronews-Forum, welches "der Yukterez" in seiner masslosen Selbstüberschätzung selber provoziert hat, sind seine theoretischen Kenntnisse nicht als "von den meisten Fachleuten eher kontrovers beurteilt" zu bezeichnen, sondern viel schlimmer noch, nämlich als "nachweislich nicht vorhanden".

Ich sehe aktuell keinen weiteren Anlass, diesen Kommentarthread fortzusetzen.


@Yukterez: lassen Sie sich das für die Zukunft eine Lehre sein ! - Wären Sie doch nur bei Ihren schönen und von allen Usern wertgeschätzten Animationen geblieben und hätten Sie auch einmal Rat von anderen angenommen.


Ralf Kannenberg
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5233
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon nocheinPoet » Samstag 17. Dezember 2016, 13:23

Richtig lustig ist ja, dass der Troll Y. zu dumm war, im Forum nun mal einfach nur nach "LATEX" zu suchen und dann die Threads selber zu finden, die beschreiben wie man die Formeln richtig erkennen kann. War zuerst auch irritiert, da aber aus dem Kontext klar erkennbar war, dass andere da die Formeln richtig lesen können, musste es gehen. Also mal nach "LATEX" gesucht und wurde fündig. :D
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6100
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

VorherigeNächste

Zurück zu Antworten an User im Mahag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste