Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

User aus dem Mahag, die User aus AllTopic angeschrieben haben, finden hier die Antworten

Moderator: nocheinPoet

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 26. April 2017, 14:04

Wir haben nun bald Ende April und dieser widerliche "Yukterez" ist immer noch im Internet aktiv. Trotz des totalen Fiaskos, das er erlitten hat, bleibt er feige statt sich wie ein richtiger und erwachsender Mann zu benehmen, der die Konsequenzen zieht und sich dauerhaft zurückzieht.

Statt dessen heult er herum, fabuliert von "seinem Baby", wenn er seinen Beitrag meint, und versucht absurderweise allen, die dazu Ergänzungen anbringen möchten, das zu verbieten. Der Vorschlag, den Lagrange-Formalismus einzufügen, fand von der Moderation Zustimmung, doch da "dem Yukterez" leider die Fachkompetenz fehlt, diese Erweiterung zu verstehen, wird sie nun an anderer Stelle erarbeitet und später zugefügt werden.


Aus Sicht "des Yukterez" tönt das in völliger Verkennung der Realität wie folgt:

Yukterez auf Mahag hat geschrieben:nachdem er vom Moderator auf seine eigene Spielwiese verwiesen wurde?


Man lese dazu im Original nach:

Alturand auf der Wikipedia hat geschrieben:Unterabschnitt: Euler-Lagrange-Gleichungen - Status siehe Benutzer:Karl Hilpolt/Schwarzschild-Metrik mit Euler-Lagrange-Gleichungen. Nach Fertigmeldung von Karl Hilpolt Wiedervorlage hier oder auf der Artikeldisk.



Wenigstens schreibt dieser widerliche Internet-Feigling "Yukterez" in keinem einzigen ernstzunehmenden Fachforum mehr unter seinem eigenen Namen und verfasst nur noch gelegentlich als Sockenpuppe und ohne sein typisches Abschluss-Partizip unbedeutende Beiträge. Auch auf der Wikipedia ist er an die kurze Leine genommen worden und darf in moderierten Threads noch etwas schreiben und seine angefangenen Arbeiten abschliessen. Wohl wissend, dass danach sein Ende eingeläutet wird verschleppt er allerdings seine Abschlussarbeiten auf der Wikipedia statt diese zügig voranzubringen, und hält sich mit Nebensächlichkeiten auf, um Zeit zu gewinnen.


Welch' traurige und erbärmliche Kreatur !
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 26. April 2017, 19:20

@All: vermutlich bist Du der Meinung, dass Du im Internet der einzige bist, der keinen an der Waffel hat ;)

Aber darum geht es nicht: es geht darum, dass ich bereit war, trotz allem, was vorgefallen ist, "dem Yukterez" einen ehrenvollen Ausstieg aus der Wikipedia zu ermöglichen, und zwar einen ehrenvollen Ausstieg nach seiner Wahl.

Ich denke, das ist ein Entgegenkommen von mir, welches nicht selbstverständlich ist. Leider jedoch sieht Einsicht anders aus als hier. Und auf der Wikipedia ist übermorgen Freitag ja angeblich Stichtag:

Alturand auf der Wikipedia hat geschrieben:Also gut, weiter gehts! Die Reihenfolge ist somit fix. Bis Freitagabend können noch Änderungswünsche zu Allgemeinverständlichkeit und Sprache an den Unterabschnitten zu 'Äußere Lösung geäußert werden.--


Den wollen wir uns doch nicht entgehen lassen, nicht wahr ? - Vielleicht versucht er ja noch mehr Zeit zu schinden :D


Yukterez auf Mahag hat geschrieben:was wohl daran liegt dass ich mich wirklich mit dem Thema auskenne

Das ist ja sicherlich auch der Grund, warum er so viel Zeit schinden muss ... 8-)
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Sonntag 30. April 2017, 23:38

Für einmal mein Dank an "den Yukterez", dass er das so genau dokumentiert hat.

Da hat also der Alturand von der Wikipedia tatsächlich das folgende geschrieben:

Alturand hat geschrieben:@Karl Hilpolt: Nein, das sind weder redaktionelle Änderungen, noch tragen sie zur Allgemeinverständlichkeit bei. Im Gegenteil: Dein Vorschlag

- benutzt Formelzeichen (k und h), die erst (viel) weiter hinten erklärt werden
- führt neue Begriffe (spezifische Energie und spezifischer Drehimpuls) ein, ohne sie zu erläutern
- setzt voraus, dass der Leser methematische Rechnungen nachvollzieht, anstatt sie zu erklären
- erklärt lehrbuchhaft, wie vorzugehen ist, anstatt die Ergebnisse zu erläutern.

Wenn man sich die Ausbildung von Alturand in seinem Profil anschaut, so bezeichnet er sich selber als "gelernten Physiker". Das kann allerlei bedeuten; echte Titel, die auch juristisch geschützt sind, haben mindestens ein "dipl" in Ihrer Bezeichnung.

Seine Äusserungen lassen leider nur den Schluss zu, dass bei Alturand die benötigten Fachkenntnisse nicht vorhanden sind. Ich sage nicht, dass das seine "Schuld" ist - wenn sich ehrenamtlich kein besserer findet, dann muss eben er das tun. Es ist aber kein Wunder, dass unter solchen Umständen dort einer wie "der Yukterez" problemlos punkten kann.

Aber gut: bei solcher Kompetenzfreiheit ist die deutsche Wikipedia in diesem Fachbereich keine wirkliche Hilfe, zumal die, die etwas können, von denen, die zu wenig können, weggeekelt werden. Karl hat gut daran getan, seine Ergänzungen wieder zu löschen - es hat ohnehin niemanden dort in der Moderation und in der Leserschaft, die auch nur annähernd befähigt wären, das überhaupt zu verstehen. Zudem ist die Sprache der Naturwissenschaft das Englische und nicht das Deutsche.


Aus diesem Grunde kann ich Karl nur raten, sich auf die englische Wikipedia zu beschränken, denn dort trifft er Leute auf seinem Niveau an. Und die Verantwortlichen der deutschen Wikipedia sollten sich überlegen, wie es ihnen gelingen kann, kompetente Fachleute in ihr Team zu bekommen. Ohne das werden sie auf Dauer nicht nur nicht mehr ernst genommen werden und ihre guten Autoren verlieren, sondern sie werden auch entbehrlich sein - spätestens dann, wenn die automatischen Übersetzungsmaschinen gute Übersetzungen liefern können.


Mir persönlich ist es egal, da ich ohnehin bei Fachfragen nur die englische und bei astronomischen Fragestellungen zusätzlich noch die französische Wikipedia konsultiere.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Sonntag 30. April 2017, 23:40

Für einmal mein Dank an "den Yukterez", dass er das so genau dokumentiert hat.

Da hat also der Alturand von der Wikipedia tatsächlich das folgende geschrieben:

Alturand hat geschrieben:@Karl Hilpolt: Nein, das sind weder redaktionelle Änderungen, noch tragen sie zur Allgemeinverständlichkeit bei. Im Gegenteil: Dein Vorschlag

- benutzt Formelzeichen (k und h), die erst (viel) weiter hinten erklärt werden
- führt neue Begriffe (spezifische Energie und spezifischer Drehimpuls) ein, ohne sie zu erläutern
- setzt voraus, dass der Leser methematische Rechnungen nachvollzieht, anstatt sie zu erklären
- erklärt lehrbuchhaft, wie vorzugehen ist, anstatt die Ergebnisse zu erläutern.

Wenn man sich die Ausbildung von Alturand in seinem Profil anschaut, so bezeichnet er sich selber als "gelernten Physiker". Das kann allerlei bedeuten; echte Titel, die auch juristisch geschützt sind, haben mindestens ein "dipl" in Ihrer Bezeichnung.

Seine Äusserungen lassen leider nur den Schluss zu, dass bei Alturand die benötigten Fachkenntnisse nicht vorhanden sind. Ich sage nicht, dass das seine "Schuld" ist - wenn sich ehrenamtlich kein besserer findet, dann muss eben er das tun. Es ist aber kein Wunder, dass unter solchen Umständen dort einer wie "der Yukterez" problemlos punkten kann.

Aber gut: bei solcher Kompetenzfreiheit ist die deutsche Wikipedia in diesem Fachbereich keine wirkliche Hilfe, zumal die, die etwas können, von denen, die zu wenig können, weggeekelt werden. Karl hat gut daran getan, seine Ergänzungen wieder zu löschen - es hat ohnehin niemanden dort in der Moderation und in der Leserschaft, die auch nur annähernd befähigt wären, das überhaupt zu verstehen. Zudem ist die Sprache der Naturwissenschaft das Englische und nicht das Deutsche.


Aus diesem Grunde kann ich Karl nur raten, sich auf die englische Wikipedia zu beschränken, denn dort trifft er Leute auf seinem Niveau an. Und die Verantwortlichen der deutschen Wikipedia sollten sich überlegen, wie es ihnen gelingen kann, kompetente Fachleute in ihr Team zu bekommen. Ohne das werden sie auf Dauer nicht nur nicht mehr ernst genommen werden und ihre guten Autoren verlieren, sondern sie werden auch entbehrlich sein - spätestens dann, wenn die automatischen Übersetzungsmaschinen gute Übersetzungen liefern können.


Mir persönlich ist es egal, da ich ohnehin bei Fachfragen nur die englische und bei astronomischen Fragestellungen zusätzlich noch die französische Wikipedia konsultiere.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 1. Mai 2017, 09:21

ralfkannenberg hat geschrieben:
nocheinPoet hat geschrieben:und verpisst sich aus dem deutschsprachigen Artikel?

Um die englische Wikipedia mache ich mir offen gestanden keine Sorgen, wie "der Yukterez" irrtümlich zu glauben scheint, denn die umfasst nicht nur den britischen, sondern auch den US-amerikanischen "Markt".

Und da ist die Kompetenzdichte gross genug, dass da auch die verantwortlichen Stellen und Qualitätssicherungsstellen problemlos mit Fachleuten besetzt werden können. Zudem sind die US-Amerikaner da weniger zurückhaltend als die Deutschen, d.h. wenn "der Yukterez" da seine Masche abzieht, dann wird er ohne dass jemand zögern würde einfach hochkant rausfliegen und gut ist.

Hallo zusammen,

das hatte ich am 27.Februar hier im AllTopic geschrieben. Leider hat sich jetzt herausgestellt, dass die Kompetenzdichte in der deutsch-sprachigen Wikipedia noch geringer ist als ich befürchtet habe. Und die wenigen, die die Kompetenz mitbringen könnten, werden weggekelt.

Erst kürzlich hat mir ein Wissenschaftler - für allfällige "Kommentatoren" auf MAHAG: das war nicht Karl Hilpolt - in privater Kommunikation mitgeteilt, dass die deutsche Wikipedia in diesem Fachbereich "verloren" sei. Ich habe ihm geantwortet, dass ich das nicht so pessimistisch sehe, muss nun aber nun einräumen, dass ich mich in dieser Einschätzung betreffend der Kompetenzdichte der deutschen Wikipedia leider geirrt habe. Das ist nicht der Fehler der wenigen Leute wie Alturand, die versuchen, trotz ihrer fehlenden Kompetenz in diesem Spezialgebiet eine Qualitätssicherung zu leisten, sondern das Problem liegt darin, dass es nicht mehr von denen gibt, denn dann könnte sich jeder auf seinen Fachbereich konzentrieren.

Und wie gesehen kann Alturand im Alleingang fachlich nicht beurteilen, welche Seite denn nun recht hat.

Was tun ? Auch wenn mir das egal sein kann, so sehe ich eigentlich nur zwei Alternativen, wenn man sich dort zu (1) sinnvollen administrativen Massnahmen, "zeitintensive" User einfach rauszuschmeissen, nicht durchringen möchte, sondern letztlich den Markt der Leser entscheiden lassen möchte: (2) man bringt mehr Kompetenz in die Wikipedia oder (3) man senkt das akademische Niveau der Wikipedia.

Mehr Kompetenz, also (2), bringt man nur hinein, indem man die kompetenten Leute nicht wegekelt; hierfür braucht es aber jemanden, der beurteilen kann, ob jemand kompetent ist oder nicht. Und das war zumindest im vergangenen halben Jahr nicht der Fall.

Oder man senkt das akademische Niveau, also (3): dann passt aber ein Artikel wie derjenige von Karl nicht hinein und Karl hat das einzig richtige gemacht und ihn wieder entfernt.


Ich will hierin sogar eine Chance sehen: die englische Wikipedia ist auch akademisch gut bis sehr gut; braucht es wirklich noch eine "Parallel-Wikipedia" dazu in deutscher Sprache ? - Eine Parallel-Wikipedia, die natürlich auch den gesamten Pflegeaufwand erfordert. Ich formuliere die These, dass es das nicht braucht, weil das zu ineffizient ist: wer über genügendes akademisches Niveau verfügt beherrscht die englische Sprache; natürlich ist es bequem, das in der eigenen Muttersprache nachzulesen, aber es ist nicht nötig. Und der akademische Laie, der diese Zusammenhänge ohnehin nicht versteht, braucht diese Inhalte nicht, weil sie ihm nichts sagen werden. Somit braucht man die Fachinhalte in der deutschen Wikipedia nicht zu pflegen sondern sollte sie tatsächlich entfernen. Dann entzieht man auch solchen Internet-Trollen wie "dem Yukterez" jegliche Wirkung.


Es ist ein bisschen wie der Vergleich zwischen der "BILD"-Zeitung und der Zeitung "Die ZEIT": die "BILD"-Zeitung hat eine viel grössere Leserschaft als "Die ZEIT", trotzdem hat "Die ZEIT" die besseren Artikel. Zwar könnte die "BILD"-Zeitung versuchen, gute Redaktoren "einzukaufen", die dann auch einige gute Artikel mit fundierten Analysen erstellen, aber das lohnt sich nicht, weil ihr Publikum diese ohnehin weder lesen noch verstehen wird.


Es ist vielleicht der bessere Ansatz, auf der deutschen Wikipedia das akademische "BILD-Zeitungsniveau" anzustreben: da findet sich eine Nische, in der sie sich platzieren kann und eine Leserschaft findet, die an einer Aktuell-Haltung und fachlich-hochstehenden Recherche der Artikel überhaupt nicht interessiert ist. Und den Anspruch eines guten Online-Lexikons können die Verantwortlichen der deutschsprachigen Wikipedia dann bedenkenlos der englischsprachigen Wikipedia überlassen. Dann ist allen geholfen und dann braucht man auch nicht solche aufwändigen, sich über Monate hinziehenden "Qualitätssicherungen" von Beiträgen. Auch Alturand könnte seine Zeit dann besser nutzen und sich Fachkompetenz aneignen, statt sie mit solchen zwar gut gemeinten, aber eben doch nur lächerlichen Aktivitäten zu verplempern.

Und es hält auch die Ressourchen der kompetenten deutschsprachigen Autoren frei, die sich dann ebenfalls nur auf der englischsprachigen Wikipedia, deren Qualitätstsicherung durch die hohe dort vorhandene Kompetenzdichte ohnehin gewährleistet ist, einzubringen brauchen.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon nocheinPoet » Montag 1. Mai 2017, 12:06

Moin Ralf,

ich habe nicht damit gerechnet, dass sich der Troll, so wie Du meintest, zurückziehen wird, ist eben wie Herpes. Um die Qualität der deutschen Wikipedia Ausgabe tut es mir aber schon leid, bezeichnend für den Charakter, wie der Kerl Dinge lieber zerschlägt, als zurückzustecken. Offenkundig geht es ihm eben nur um Selbstdarstellung. Diese Verlogenheit und gestörte Realitätswahrnehmung sieht man auch bei Tramp und andren Egomanen. Für Karl ist es schade, ich kann ihn aber gut verstehen.

Nebenbei, der Troll hatte sich ein weiteres mal auf Allmystery geschlichen, er hat dort ja ein paar geistig weniger begantete Fans die in regelrecht vergöttern. Für ihn muss das wie eine Droge wirken und so treibt es ihn eben immer und immer wieder dorthin. Über seine Sperren dort scheint er aber nicht weiter zu berichten ...
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5746
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon nocheinPoet » Montag 1. Mai 2017, 12:06

Moin Ralf,

ich habe nicht damit gerechnet, dass sich der Troll, so wie Du meintest, zurückziehen wird, ist eben wie Herpes. Um die Qualität der deutschen Wikipedia Ausgabe tut es mir aber schon leid, bezeichnend für den Charakter, wie der Kerl Dinge lieber zerschlägt, als zurückzustecken. Offenkundig geht es ihm eben nur um Selbstdarstellung. Diese Verlogenheit und gestörte Realitätswahrnehmung sieht man auch bei Tramp und andren Egomanen. Für Karl ist es schade, ich kann ihn aber gut verstehen.

Nebenbei, der Troll hatte sich ein weiteres mal auf Allmystery geschlichen, er hat dort ja ein paar geistig weniger begantete Fans die in regelrecht vergöttern. Für ihn muss das wie eine Droge wirken und so treibt es ihn eben immer und immer wieder dorthin. Über seine Sperren dort scheint er aber nicht weiter zu berichten ...
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 5746
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 3. Mai 2017, 09:30

Hier zeigt "der Yukterez" einmal mehr, dass er betreffend wissenschaftlicher Arbeiten keinerlei Kenntnisse hat:

Yukterez hat geschrieben:Und dann wären seine Änderungen noch nicht mal zulässig sondern falsch gewesen, denn abgesehen von den vielen Rechen- oder Abschreibfehlern standen da einerseits verschiedenen Buchstaben für die selbe Variable, und andererseits gab es da Buchstaben die gleichzeitig für verschiedene Variablen standen. Von der fehlenden Geschwindigkeit, den durcheinandergewürfelten Bezugssystemen und der unleserlichen Form ganz zu schweigen... da hat sich wohl jemand ganz gewaltig übernommen, (…)

Der Beitrag Karls war noch in Erarbeitung. Da ist es normal, dass er noch Fehler enthält, denn würde er keine Fehler mehr enthalten, könnte man ihn ja schon freischalten. Entsprechend hat sich da auch niemand "übernommen" - Entwürfe sind nun mal nicht fehlerfrei.

Da aber auf der deutschen Wikipedia weder eine Leserschaft noch eine Moderatorenschaft vorhanden ist, welche den Artikel würde verstehen können, macht es auch keinen Sinn, einen solchen in den vorhandenen Text einzubringen.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 3. Mai 2017, 12:55

Und da "der Yukterez" erneut wider besseren Wissens mit einer angeblichen Barnstar-Nominierung prahlt:

er wurde lediglich empfohlen, und zwar vom Nicht-Physiker Boundarylayer, der dazu auch freimütig schreibt, dass er selber keine Ahnung hat:

Boundarylayer auf Wikipedia hat geschrieben:To which I still have trouble conceptualizing, despite your animation.

I nonetheless, commend you.

Muss ich das noch auf deutsch übersetzen oder genügt es so ?
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Auswahl Richtigstellungen von MAHAG-Beiträgen

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 3. Mai 2017, 14:00

Hallo zusammen,

betreffend der Verwendung des Begriffes “Grenzwertübergang” in der Mathematik habe ich hierzu einen Thread eröffnet:

Einladung zur Auffrischung der Kenntnisse über die Grenzwertbildung


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 4915
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu Antworten an User im Mahag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron