Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Hier könnt Ihr euch einfach so unterhalten

Moderatoren: Guhrfisch, nocheinPoet

Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Beitragvon Bell » Donnerstag 23. Februar 2012, 19:10

Um objektiv zu entscheiden, bzw der hiesigen Moderation einen objektiven Leitfaden an die Hand zu geben, wer wen als dumm bezeichnen darf, ohne dafür gerügt zu werden, schlage ich vor, dass wir den IQ eines jeden Users objektiv feststellen.

Es gibt bei der FAZ das Ausparkspiel dessen Highscoreliste sich ganz hervorragend als objektive IQ-Liste für dieses Forum eignet.

Ich habe am 23.2 mal die Highscorliste angeschaut.

Auf dem ersten Platz findet sich 'Ausparker' mit 4384 Punkten, der damit also Deutschlands klügster Mensch ist.

Auf dem letzten (von mir gewerteten) Platz findet sich chappi auf Platz 1600, mit 1234 Punkten. Chappi ist also Deutschlands dümmster Mensch.

Zähle ich die Punkte von Ausparker und chappi zusammen und teile die Summe durch 2, so erhalte ich 2729 Punkte als mittleren Wert, der damit einem IQ von 100 entspricht.

Ein IQ Punkt entspricht also 27,29 Punkten in der Highscorliste.

Mache ich die Gegenprobe so erhalte ich:

163 als IQ Wert von Ausparker auf Platz 1,
100 als IQ Wert von olli auf Platz 700 und
45 als IQ Wert von Chappi auf Platz 1600.

Das Ergebnis ist plausibel. Chappi ist also noch dümmer als ein Buschmensch, die haben ja bekanntlich einen IQ von 55 und es leben in Deutschland mehr dumme als kluge Menschen (700 mit IQ >= 100 gegen 800 mit IQ < 100), was ja auch der Lebenserfahrung entspricht.

Nehmen wir jetzt mal ein konkretes Beispiel und nehmen an, Kurt und Artie würden spielen.

So Artie sich von Kurt in der Highscoreliste findet, dürfte er also weiterhin Kurt als dumm bezeichnen.

Findet sich jedoch Kurt vor Artie auf der Liste, so dürfte dann natürlich Artie Kurt nicht mehr als dumm bezeichnen und müßte dafür dann verwarnt werden.

Nun braucht also nur noch einer regen Beteiligung.
Das GPS-System bestätigt täglich trilliardenfach, dass die Lichtgeschwindigkeit gegenüber jedem Beobachter konstant ist.
Bell
 
Beiträge: 153
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 06:01

Re: Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Beitragvon nocheinPoet » Donnerstag 23. Februar 2012, 19:35

Du Eierkopf. :D Aber schön dass Du noch da bist. Mir fehlen keine 20 Punkte bis auf Platz 1. Und meinst Du nicht es müsste auch ins Minus gehen können?
- So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.
AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog, EsoWatch - psiram.com
Benutzeravatar
nocheinPoet
Administrator
 
Beiträge: 6169
Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 11:18

Re: Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Beitragvon albedo » Donnerstag 23. Februar 2012, 21:43

nocheinPoet hat geschrieben:Du Eierkopf. :D Aber schön dass Du noch da bist. Mir fehlen keine 20 Punkte bis auf Platz 1. Und meinst Du nicht es müsste auch ins Minus gehen können?


alter Angeber

:mrgreen: ;)
Benutzeravatar
albedo
 
Beiträge: 240
Registriert: Montag 13. September 2010, 10:56

Re: Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Beitragvon M.S » Freitag 24. Februar 2012, 11:30

Bell hat geschrieben:So Artie sich von Kurt in der Highscoreliste findet, dürfte er also weiterhin Kurt als dumm bezeichnen.
Findet sich jedoch Kurt vor Artie auf der Liste, so dürfte dann natürlich Artie Kurt nicht mehr als dumm bezeichnen und müßte dafür dann verwarnt werden.

Für ein Ergebnis, das aussagt,dass Kurt vor Artie auf der Liste aufscheint, könnte auch folgende Bezeichnung zutreffen: getürkt. (Vermutlich müsste man dann, wie bei den Opera Messungen, mal die Anschlüsse/Kabel überprüfen).
Benutzeravatar
M.S
 
Beiträge: 557
Registriert: Samstag 16. April 2011, 19:22

Re: Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Beitragvon M.S » Freitag 24. Februar 2012, 11:44

albedo hat geschrieben:
nocheinPoet hat geschrieben:Du Eierkopf. :D Aber schön dass Du noch da bist. Mir fehlen keine 20 Punkte bis auf Platz 1. Und meinst Du nicht es müsste auch ins Minus gehen können?


alter Angeber

:mrgreen: ;)


Wieso alt? :?
Benutzeravatar
M.S
 
Beiträge: 557
Registriert: Samstag 16. April 2011, 19:22

Re: Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Beitragvon Bell » Freitag 24. Februar 2012, 14:12

M.S hat geschrieben:
Bell hat geschrieben:So Artie sich von Kurt in der Highscoreliste findet, dürfte er also weiterhin Kurt als dumm bezeichnen.
Findet sich jedoch Kurt vor Artie auf der Liste, so dürfte dann natürlich Artie Kurt nicht mehr als dumm bezeichnen und müßte dafür dann verwarnt werden.

Für ein Ergebnis, das aussagt,dass Kurt vor Artie auf der Liste aufscheint, könnte auch folgende Bezeichnung zutreffen: getürkt. (Vermutlich müsste man dann, wie bei den Opera Messungen, mal die Anschlüsse/Kabel überprüfen).

Versteh ich nicht. Selbst wenn es Kurt gelänge sich durch eine Kabeltürkerei auf der Liste vor Artie zu plazieren, so wäre die so erhaltene Position doch trotzdem berechtigt, denn Kurt hätte ja zumindest bewiesen, dass er Kabel mit hoher Intelligenz zu verkabeln versteht.

Dass ein Kabel dabei eine besondere Rolle spielte, steht wohl zu erwarten, da gebe ich Dir recht, ... schließlich ist Kurt ja Fernsehtechniker.

Allerdings sollte Kurt mal ein Auge auf seinen Lehrling werfen ... ein Blick in die Highscoreliste läßt vermuten, dass der während der Arbeitszeit zockt.
Das GPS-System bestätigt täglich trilliardenfach, dass die Lichtgeschwindigkeit gegenüber jedem Beobachter konstant ist.
Bell
 
Beiträge: 153
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 06:01

Re: Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Beitragvon albedo » Freitag 24. Februar 2012, 15:06

M.S hat geschrieben:
albedo hat geschrieben:
nocheinPoet hat geschrieben:Du Eierkopf. :D Aber schön dass Du noch da bist. Mir fehlen keine 20 Punkte bis auf Platz 1. Und meinst Du nicht es müsste auch ins Minus gehen können?


alter Angeber

:mrgreen: ;)


Wieso alt? :?


[Floskelmodus/on]
naja, *alt* nicht im Sinne an Jahren sondern im Sinne von ständig.
[Floskelmodus/off]

mit einem Augenzwinkern entspannt und nett gemeint.

:)
Benutzeravatar
albedo
 
Beiträge: 240
Registriert: Montag 13. September 2010, 10:56

Re: Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Beitragvon Anna15 » Samstag 25. Februar 2012, 13:49

M.S hat geschrieben:
Bell hat geschrieben:So Artie sich von Kurt in der Highscoreliste findet, dürfte er also weiterhin Kurt als dumm bezeichnen.
Findet sich jedoch Kurt vor Artie auf der Liste, so dürfte dann natürlich Artie Kurt nicht mehr als dumm bezeichnen und müßte dafür dann verwarnt werden.

Für ein Ergebnis, das aussagt,dass Kurt vor Artie auf der Liste aufscheint, könnte auch folgende Bezeichnung zutreffen: getürkt. (Vermutlich müsste man dann, wie bei den Opera Messungen, mal die Anschlüsse/Kabel überprüfen).

Dieses Spielchen läßt sich türken und eignet sich schon gar nicht als Intelligenztest. Es gibt auch niemandem die Berechtigung einen Anderen dumm zu nennen.

Da sollte sich Bell schon was Besseres einfallen lassen, wenn er unbedingt nach Ausreden sucht, warum er Andere dumm nennen darf.
Benutzeravatar
Anna15
 
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 23. September 2010, 19:05

Re: Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Beitragvon Anna15 » Samstag 25. Februar 2012, 13:58

Bell hat geschrieben:Um objektiv zu entscheiden, bzw der hiesigen Moderation einen objektiven Leitfaden an die Hand zu geben, wer wen als dumm bezeichnen darf, ohne dafür gerügt zu werden, schlage ich vor, dass wir den IQ eines jeden Users objektiv feststellen.


Interessante Frage.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dummheit

Dummheit bezeichnet umgangssprachlich eine törichte Handlung sowie einen Mangel an Intelligenz oder Weisheit.

Die Bezeichnung Dummheit ist im alltäglichen Sprachgebrauch eine starke Wertung oder eine Beleidigung sowie Herabminderung, sobald sie im Zusammenhang mit einer Person verwendet wird.

Im engeren Sinne ist Dummheit die mangelhafte Fähigkeit, aus Wahrnehmungen angemessene Schlüsse zu ziehen. Dieser Mangel beruht teils auf Unkenntnis von Tatsachen, die zur Bildung eines Urteils erforderlich sind, teils auf mangelhafter Schulung des Geistes oder auch auf einer gewissen Trägheit und Schwerfälligkeit im Auffassungsvermögen.


Das sollte als Leitfaden genügen. Dein Test ist zwar witzig, aber mehr wie ein kleiner Zeitvertreib ist er nicht.
Benutzeravatar
Anna15
 
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 23. September 2010, 19:05

Re: Verwissenschaflichung des Begriffes 'dumm'

Beitragvon elfenpfad » Samstag 25. Februar 2012, 14:55

Ausnahmsweise stell ich das hier rein und nicht in meinen Zitate thread :D ;)


Dummheit, die man bei andern sieht,
wirkt meist erhebend auf's Gemüt.


Wilhelm Busch
"Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Hermann Hesse, Demian, Gesammelte Werke Bd. 5"
Benutzeravatar
elfenpfad
 
Beiträge: 2313
Registriert: Freitag 16. Juli 2010, 15:54
Wohnort: Heidiländli ;)

Nächste

Zurück zu Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron