Coronavirus

NEWS, Schlagzeilen, aktuelle Themen und was die Welt bewegt

Moderatoren: galileo2609, nocheinPoet

Re: Coronavirus

Beitragvon Herr Senf » Donnerstag 7. Januar 2021, 20:58

@18:21 lange nicht so viel Unfug auf so wenig Platz gelesen :?

Immuntherapie ist ein Oberbegriff, zB für aktive Impfungen gegen Bakterien und Viren
Schutzimpfungen gehören dazu, die mRNA-Impfung gegen Covid-19 vor einer Ansteckung ist eine Schutzimpfung = vorher
Mittel nach Ausbruch der Erkrankung sind in Entwicklung = Antikörpertherapie = passive Impfung (wie bei Tetanus, wenn Titer ungenügend)
ich will auch mal was dazu sagen
Benutzeravatar
Herr Senf
 
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 18:21

Re: Coronavirus

Beitragvon Annette » Donnerstag 7. Januar 2021, 21:24

Herr Senf hat geschrieben:@18:21 lange nicht so viel Unfug auf so wenig Platz gelesen :?

Immuntherapie ist ein Oberbegriff, zB für aktive Impfungen gegen Bakterien und Viren
Schutzimpfungen gehören dazu, die mRNA-Impfung gegen Covid-19 vor einer Ansteckung ist eine Schutzimpfung = vorher
Mittel nach Ausbruch der Erkrankung sind in Entwicklung = Antikörpertherapie = passive Impfung (wie bei Tetanus, wenn Titer ungenügend)

Okay, das mit dem Oberbegriff war mir so nicht bewußt. Bin ja kein Mediziner und auch nicht oft krank.

Aber das Mittel wird injiziert um das Immunsystem anzuregen, besser gegen das Virus kämpfen zu können und macht trotzdem nicht immun. Man kann dadurch keine Herdenimmunität erreichen und man muss ständig neue Dosen injizieren.

Wenn das die "Impflinge" wüßten, würde keiner sich diese Spritze geben lassen.

Was passiert eigentlich, wenn dann plötzlich keine Dosis mehr nachkommt? Hier ist auch nichts über Entzugsnebenwirkungen bekannt.

Mir kommt das eben so vor, als ob sich da die Pharmaindustrie ihre Junkees heranzieht, die dann ständig ihren Schuß brauchen. Diese mRNA-Spritzen sind dann auch nichts weiter wie das gescheiterte Remdesivir oder Tamiflu was keiner braucht. Sie taugen nicht viel im Kampf gegen Corona.
Annette
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 20:58

Re: Coronavirus

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 11. Januar 2021, 00:09

Annette hat geschrieben:Wenn das die "Impflinge" wüßten, würde keiner sich diese Spritze geben lassen.

Hallo Annette,

es ist doch eher so, dass sich Leute aus fremden Bundesländern, in denen der Impfstoff noch nicht verfügbar ist, anmelden, um an eine Impfung zu gelangen ("Impftourismus"). Andere geben bei der Anmeldung ein falsches Alter an, um trotzdem geimpft zu werden.

Die Leute wollen geimpft werden und man ist um jeden froh, der sich nicht impfen lassen will.

Annette hat geschrieben:Was passiert eigentlich, wenn dann plötzlich keine Dosis mehr nachkommt? Hier ist auch nichts über Entzugsnebenwirkungen bekannt.

Es ist mir neu, dass die Impfung süchtig macht. Die Wirkung der Impfung lässt nach einiger Zeit nach, das ist alles, und wenn man sie nicht auffrischt, dann bleibt die Wirkung eben nachgelassen.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5433
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Coronavirus

Beitragvon Annette » Dienstag 12. Januar 2021, 23:27

ralfkannenberg hat geschrieben:
es ist doch eher so, dass sich Leute aus fremden Bundesländern, in denen der Impfstoff noch nicht verfügbar ist, anmelden, um an eine Impfung zu gelangen ("Impftourismus"). Andere geben bei der Anmeldung ein falsches Alter an, um trotzdem geimpft zu werden.

Die Leute wollen geimpft werden und man ist um jeden froh, der sich nicht impfen lassen will.

Hallo Ralf,

bei der ersten Gruppe sind Ärzte und Pfleger/innen dabei und von denen lassen sich nicht viele impfen. jetzt sind die der Meinung, die müssten besser aufgeklärt werden, damit sich da mehr impfen lassen.

Im Sommer, wo noch kein "Stoff" verfügbar war, hätten sich 79% der Bundesbürger impfen lassen. Inzwischen sind es laut STIKO nur noch ca. 56-53%, Tendenz weiter fallend.

ralfkannenberg hat geschrieben:
Annette hat geschrieben:Was passiert eigentlich, wenn dann plötzlich keine Dosis mehr nachkommt? Hier ist auch nichts über Entzugsnebenwirkungen bekannt.

Es ist mir neu, dass die Impfung süchtig macht. Die Wirkung der Impfung lässt nach einiger Zeit nach, das ist alles, und wenn man sie nicht auffrischt, dann bleibt die Wirkung eben nachgelassen.


Freundliche Grüsse, Ralf

Die wird meiner Meinung nach schneller nachlassen, wie die mit dem impfen nachkommen. Vielleicht braucht es ja noch eine 3. oder 4. Impfung?

Jetzt sollen die in Bayern nur noch FFP2 Masken tragen. Langsam wirds teuer und durch die FFP2 kriegt man fast keine Luft mehr.
Annette
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 20:58

Re: Coronavirus

Beitragvon ralfkannenberg » Donnerstag 14. Januar 2021, 16:26

Annette hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:
es ist doch eher so, dass sich Leute aus fremden Bundesländern, in denen der Impfstoff noch nicht verfügbar ist, anmelden, um an eine Impfung zu gelangen ("Impftourismus"). Andere geben bei der Anmeldung ein falsches Alter an, um trotzdem geimpft zu werden.

Die Leute wollen geimpft werden und man ist um jeden froh, der sich nicht impfen lassen will.

Hallo Ralf,

bei der ersten Gruppe sind Ärzte und Pfleger/innen dabei und von denen lassen sich nicht viele impfen. jetzt sind die der Meinung, die müssten besser aufgeklärt werden, damit sich da mehr impfen lassen.

Hallo Annette,

wenn das stimmt bräuchte man keinen Impftourismus.


Annette hat geschrieben:Die wird meiner Meinung nach schneller nachlassen, wie die mit dem impfen nachkommen. Vielleicht braucht es ja noch eine 3. oder 4. Impfung?

Hast Du irgendwelche Belege, aufgrund derer Du zu dieser Vermutung gelangst ?


Annette hat geschrieben:Jetzt sollen die in Bayern nur noch FFP2 Masken tragen. Langsam wirds teuer und durch die FFP2 kriegt man fast keine Luft mehr.

Die Masken-Antis finden immer neue Gründe. Man sollte vielleicht mal eine Wikipedia-Seite erstellen, auf der die Ausreden aufgelistet sind.

Meine 81-jährige Mutter ist von dieser Maske übrigens begeistert.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5433
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Coronavirus

Beitragvon Annette » Donnerstag 14. Januar 2021, 18:49

ralfkannenberg hat geschrieben:
Annette hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:
es ist doch eher so, dass sich Leute aus fremden Bundesländern, in denen der Impfstoff noch nicht verfügbar ist, anmelden, um an eine Impfung zu gelangen ("Impftourismus"). Andere geben bei der Anmeldung ein falsches Alter an, um trotzdem geimpft zu werden.

Die Leute wollen geimpft werden und man ist um jeden froh, der sich nicht impfen lassen will.

Hallo Ralf,

bei der ersten Gruppe sind Ärzte und Pfleger/innen dabei und von denen lassen sich nicht viele impfen. jetzt sind die der Meinung, die müssten besser aufgeklärt werden, damit sich da mehr impfen lassen.

Hallo Annette,

wenn das stimmt bräuchte man keinen Impftourismus.

Es gibt immer die Oberangsthasen, die meinen sich vordrängeln zu müssen.

ralfkannenberg hat geschrieben:
Annette hat geschrieben:Die wird meiner Meinung nach schneller nachlassen, wie die mit dem impfen nachkommen. Vielleicht braucht es ja noch eine 3. oder 4. Impfung?

Hast Du irgendwelche Belege, aufgrund derer Du zu dieser Vermutung gelangst ?

Ich würde dir gerne verlinken, was ich gestern im TV gesehen habe. Stern TV mit einem Virologen und mit Karl Lauterbach. Leider hat auf die Aufzeichung nur Zugriff, wer bei RTL einen Mitgliederaccount hat. Somit wäre das zwecklos.

Eigentlich schaue ich das nicht. Habe rumgezappt und den Virologen reden hören. Da dachte ich mir, hey da sagt ja mal jemand die Wahrheit und den laden die bestimmt nicht nochmal ein, im TV zu sprechen. Also habe ich mir die Sendung bis zum Ende angeschaut.

Fazit: Lauterbach hat gesagt, dass die mRNA-Wirkstoffe keine langfristige Immunisierung liefern. Sie können helfen, einen milden Krankheitsverlauf zu haben, aber anstecken können sich "Geimpfte" trotzdem und sie können auch andere anstecken. Einen "richtigen" Impfstoff" wird es erst in ca. 2 - 3 Jahren geben.

Da war ich dann erstmal platt. Es ist das erstemal, dass ein Politiker das zugibt. Für solche Aussagen wird man hier in ettlichen Foren gesperrt.

ralfkannenberg hat geschrieben:
Annette hat geschrieben:Jetzt sollen die in Bayern nur noch FFP2 Masken tragen. Langsam wirds teuer und durch die FFP2 kriegt man fast keine Luft mehr.

Die Masken-Antis finden immer neue Gründe. Man sollte vielleicht mal eine Wikipedia-Seite erstellen, auf der die Ausreden aufgelistet sind.

Meine 81-jährige Mutter ist von dieser Maske übrigens begeistert.


Freundliche Grüsse, Ralf

Naja, wenn deine Mutter da noch genug Luft kriegt. Soll ja jeder machen was er will, nur gelogen werden sollte endlich nicht mehr.
Annette
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 20:58

Re: Coronavirus

Beitragvon Herr Senf » Freitag 15. Januar 2021, 17:15

Annette hat geschrieben:Fazit: Lauterbach hat gesagt, dass die mRNA-Wirkstoffe keine langfristige Immunisierung liefern. Sie können helfen, einen milden Krankheitsverlauf zu haben, aber anstecken können sich "Geimpfte" trotzdem und sie können auch andere anstecken. Einen "richtigen" Impfstoff" wird es erst in ca. 2 - 3 Jahren geben.

das ist ein alter Hut, weil die Erstinfektion über die Schleimhäute erfolgt, weil genau dort sich nicht schnell genug Antikörper bilden.
Wenn man das letzte 3/4-Jahr verstehend die Corona-Aufklärung mitgelesen hätte, würde das einfach zum Jedermann-Pflichtwissen gehören.
ich will auch mal was dazu sagen
Benutzeravatar
Herr Senf
 
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 18:21

Re: Coronavirus

Beitragvon Annette » Freitag 15. Januar 2021, 18:28

Herr Senf hat geschrieben:
Annette hat geschrieben:Fazit: Lauterbach hat gesagt, dass die mRNA-Wirkstoffe keine langfristige Immunisierung liefern. Sie können helfen, einen milden Krankheitsverlauf zu haben, aber anstecken können sich "Geimpfte" trotzdem und sie können auch andere anstecken. Einen "richtigen" Impfstoff" wird es erst in ca. 2 - 3 Jahren geben.

das ist ein alter Hut, weil die Erstinfektion über die Schleimhäute erfolgt, weil genau dort sich nicht schnell genug Antikörper bilden.
Wenn man das letzte 3/4-Jahr verstehend die Corona-Aufklärung mitgelesen hätte, würde das einfach zum Jedermann-Pflichtwissen gehören.

Und die Zweitinfektion erfolgt worüber? Man kann sich auch nur ein 2. Mal anstecken, wenn das Immunsystem geschwächt oder unterdrückt ist. Kommt also extrem selten vor, dass sich Menschen 2x anstecken. Also müsste man positiv getestete auch nicht impfen, aber die bekommen auch die Spritze.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Ep ... cationFile

Was ich verstanden habe aus der Stern-TV-Sendung ist, dass man immer noch nicht genau weiß wie die Spritze wirkt und es wird eben angedeutet, dass die Wirkung der beiden Spritzen nicht lange anhält, man sich trotzdem anstecken und andere anstecken kann und das es einen richtigen Impfstoff vielleicht erst in 2-3 Jahren gibt.

Die Aufklärung darüber findet nicht statt. 1x und das nicht wirklich zur besten Sendezeit. Wenn die Mehrheit das wüßte, würden sich noch weniger impfen lassen und das will man nicht, also bloß nicht zu viel darüber reden, nur ein bischen, denn dann kann man sich später nicht vorwerfen lassen, man hätte das nicht gesagt.
Annette
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 20:58

Re: Coronavirus

Beitragvon ralfkannenberg » Sonntag 17. Januar 2021, 01:17

Hallo Anette,
Annette hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:wenn das stimmt bräuchte man keinen Impftourismus.

Es gibt immer die Oberangsthasen, die meinen sich vordrängeln zu müssen.

ach so. Ob die sich selber auch als Oberangsthasen sehen ?

Annette hat geschrieben:Fazit: Lauterbach hat gesagt, dass die mRNA-Wirkstoffe keine langfristige Immunisierung liefern. Sie können helfen, einen milden Krankheitsverlauf zu haben, aber anstecken können sich "Geimpfte" trotzdem und sie können auch andere anstecken. Einen "richtigen" Impfstoff" wird es erst in ca. 2 - 3 Jahren geben.

Aber das ist nichts neues, das wurde doch von Anfang an so gesagt.

Annette hat geschrieben:Da war ich dann erstmal platt. Es ist das erstemal, dass ein Politiker das zugibt. Für solche Aussagen wird man hier in ettlichen Foren gesperrt.

Unfug, da hat ein Politiker nur Altbekanntes wiederholt. Und für die Wiederholung altbekannter Inhalte wird meines Wissens niemand in Foren gesperrt.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5433
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Coronavirus

Beitragvon Annette » Sonntag 17. Januar 2021, 02:07

ralfkannenberg hat geschrieben:Hallo Anette,
Annette hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:wenn das stimmt bräuchte man keinen Impftourismus.

Es gibt immer die Oberangsthasen, die meinen sich vordrängeln zu müssen.

ach so. Ob die sich selber auch als Oberangsthasen sehen ?

Ich denke, wenn du sie darauf ansprichst, würden sie das eingestehen.

ralfkannenberg hat geschrieben:
Annette hat geschrieben:Fazit: Lauterbach hat gesagt, dass die mRNA-Wirkstoffe keine langfristige Immunisierung liefern. Sie können helfen, einen milden Krankheitsverlauf zu haben, aber anstecken können sich "Geimpfte" trotzdem und sie können auch andere anstecken. Einen "richtigen" Impfstoff" wird es erst in ca. 2 - 3 Jahren geben.

Aber das ist nichts neues, das wurde doch von Anfang an so gesagt.

Nein, das wurde so nicht von Anfang an gesagt, sondern zum ersten Mal.

ralfkannenberg hat geschrieben:
Annette hat geschrieben:Da war ich dann erstmal platt. Es ist das erstemal, dass ein Politiker das zugibt. Für solche Aussagen wird man hier in ettlichen Foren gesperrt.

Unfug, da hat ein Politiker nur Altbekanntes wiederholt. Und für die Wiederholung altbekannter Inhalte wird meines Wissens niemand in Foren gesperrt.

Du wärest überrascht, wofür man momentan überall gesperrt wird, wenn man nicht Mainstream ist und wie viele Beiträge momentan überall gelöscht werden.

Hast du in den Schweizer Nachrichten einen Bericht hierüber:

https://youtu.be/RmeHOeZhH_o

oder sowas:

https://youtu.be/qGkejyulZxA
Annette
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 20:58

Vorherige

Zurück zu Aktuelles & Nachrichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron