Die Automatik der Existenz...

Spiritualität, Lichtarbeit und Energiekörper, Channelings, Heilige Geometrie, Astrologie, Tarot, Magie, Metaphysik und Weltzeitalter, Geistheilen, Selbstverwirklichung und universale Gesetze

Moderatoren: nocheinPoet, _SaRa_

Re: Die Automatik der Existenz...

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 27. Oktober 2014, 21:44

Kurt hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:das ist grundsätzlich ok. Da wir vielleicht stille Mitleser haben, möchte ich Dein "nur nach rechts" - was mathematisch durchaus korrekt ist - hinterfragen: können wir mit diesem Vektor (1,0) durch Addition und reelle Vielfachenbildung auch die beiden Punkte (-1,0) und (-2,0) erreichen ?


Nur dann wenn du zwischendurch den Nullpunkt verschiebst, sonst nicht.

Hallo Kurt,

gehören -1 und -2 zu den reellen Zahlen ?


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5418
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Die Automatik der Existenz...

Beitragvon Kurt » Montag 27. Oktober 2014, 21:50

ralfkannenberg hat geschrieben:gehören -1 und -2 zu den reellen Zahlen ?


-1 und -2 gehören für mich zu den -ganzen- Zahlen, zu vorzeichenbehafteten Ganzzahlen.

Was sind reelle Zahlen?


Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Die Automatik der Existenz...

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 27. Oktober 2014, 22:05

Kurt hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:gehören -1 und -2 zu den reellen Zahlen ?


-1 und -2 gehören für mich zu den -ganzen- Zahlen, zu vorzeichenbehafteten Ganzzahlen.

Was sind reelle Zahlen?

Hallo Kurt,

ok, die ganzen Zahlen genügen für den Moment.

Also:
1. was ergibt -1 * (1,0) ?
2. was ergibt -2 * (1,0) ?


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5418
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Die Automatik der Existenz...

Beitragvon Kurt » Montag 27. Oktober 2014, 22:13

ralfkannenberg hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:gehören -1 und -2 zu den reellen Zahlen ?


-1 und -2 gehören für mich zu den -ganzen- Zahlen, zu vorzeichenbehafteten Ganzzahlen.

Was sind reelle Zahlen?

Hallo Kurt,

ok, die ganzen Zahlen genügen für den Moment.

Also:
1. was ergibt -1 * (1,0) ?
2. was ergibt -2 * (1,0) ?



Da ist mir nicht klar, denn du multiplizierst, also vervielfachst, Vektoren, zusammengesetzte, in sich selbständige Einheiten.
Es sei denn die Einheiten (Vektorblöcke) werden erst zerlegt und dann wieder neu zusammengesetzt.

Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Die Automatik der Existenz...

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 27. Oktober 2014, 22:16

Kurt hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:und ich den beliebig addiere und Vielfache mit reellen Zahlen bilde, kann ich dann den Punkt (1,1), der ja auch in der Ebene liegt, erreichen ?


Es geht nur nach rechts, also nein.

Hallo Kurt,

wie hast Du das denn hier gemacht ?


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5418
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Die Automatik der Existenz...

Beitragvon Kurt » Montag 27. Oktober 2014, 22:52

ralfkannenberg hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:und ich den beliebig addiere und Vielfache mit reellen Zahlen bilde, kann ich dann den Punkt (1,1), der ja auch in der Ebene liegt, erreichen ?


Es geht nur nach rechts, also nein.

Hallo Kurt,

wie hast Du das denn hier gemacht ?



Wenn du einen Punkt bei (1,1) hast und nur vom Ursprung (0,0) aus nach (mehrmals) rechts gehst (1,0) kannst den Punkt der bei (x,1) liegt nie erreichen.

Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Die Automatik der Existenz...

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 27. Oktober 2014, 22:59

Kurt hat geschrieben:Wenn du einen Punkt bei (1,1) hast und nur vom Ursprung (0,0) aus nach (mehrmals) rechts gehst (1,0) kannst den Punkt der bei (x,1) liegt nie erreichen.

Hallo Kurt,

das ist im vollen Umfang korrekt !

Kannst Du aber auf diese Weise Punkte erreichen, die links vom Ursprung (0,0) liegen ?


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5418
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: Die Automatik der Existenz...

Beitragvon Kurt » Montag 27. Oktober 2014, 23:14

ralfkannenberg hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Wenn du einen Punkt bei (1,1) hast und nur vom Ursprung (0,0) aus nach (mehrmals) rechts gehst (1,0) kannst den Punkt der bei (x,1) liegt nie erreichen.

Hallo Kurt,

das ist im vollen Umfang korrekt !

Kannst Du aber auf diese Weise Punkte erreichen, die links vom Ursprung (0,0) liegen ?


Ich denke schon, und zwar damit: -1 (und Vielfachen) * (1,0)
denn das sollte nach links gehen, so nach dem Motto: 3 * (-5) = -15


Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: Die Automatik der Existenz...

Beitragvon JGC » Montag 27. Oktober 2014, 23:32

Äh Ralf..

Oder wer es sonst sich ansehen will..

Einfach zum guggen...

Das sind so Sachen die mir mal vor längerem zum Thema "Mathematische Prinzipien" eingefallen sind..

Da sind ein paar dreidimensionale Animationen, mittels denen ich mal die "Dimensionalitäten" darstellen wollte...

http://www.clausschekonstanten.de/leben ... /bild7.htm

Weil bisher sehe ich nur Punkte und Striche vor meinem Auge und sonst nichts. Sorry..
JGC
 
Beiträge: 375
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 18:55

Re: Die Automatik der Existenz...

Beitragvon ralfkannenberg » Montag 27. Oktober 2014, 23:40

Kurt hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Wenn du einen Punkt bei (1,1) hast und nur vom Ursprung (0,0) aus nach (mehrmals) rechts gehst (1,0) kannst den Punkt der bei (x,1) liegt nie erreichen.

Hallo Kurt,

das ist im vollen Umfang korrekt !

Kannst Du aber auf diese Weise Punkte erreichen, die links vom Ursprung (0,0) liegen ?


Ich denke schon, und zwar damit: -1 (und Vielfachen) * (1,0)
denn das sollte nach links gehen, so nach dem Motto: 3 * (-5) = -15

Hallo Kurt,

auch das ist im vollen Umfang korrekt :)


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5418
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu Esoterik & New Age

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast