LOGOisches

Eigene Theorien und Thesen, Ideen die im Widerspruch zur anerkannten Physik stehen, können hier vorgestellt und diskutiert werden.

Moderator: nocheinPoet

Forumsregeln
Es ist ganz einfach, seid nett und höflich zueinander.

LOGOisches

Beitragvon Kurt » Mittwoch 4. Juni 2014, 17:54

A sei 5
B sei 6

A < B (A ist kleiner als B)

Ist das unlogisch oder logisch?

Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: LOGOisches

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 4. Juni 2014, 18:04

Kurt hat geschrieben:A sei 5
B sei 6

A < B (A ist kleiner als B)

Ist das unlogisch oder logisch?

Kurt


Weder noch Kurt, die Kleiner-Relation (besser: die "Kleiner Gleich-Relation", aber das ist auf diesem Level nur ein Detail) ist so definiert !!!

Bitte schau Dir die Grundbegriffe zu diesem Thema an !


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5415
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: LOGOisches

Beitragvon Kurt » Mittwoch 4. Juni 2014, 18:30

ralfkannenberg hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:A sei 5
B sei 6

A < B (A ist kleiner als B)

Ist das unlogisch oder logisch?

Kurt


Weder noch Kurt, die Kleiner-Relation (besser: die "Kleiner Gleich-Relation", aber das ist auf diesem Level nur ein Detail) ist so definiert !!!

Bitte schau Dir die Grundbegriffe zu diesem Thema an !


Freundliche Grüsse, Ralf


Oder dasda.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vergleich_(Zahlen)

Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: LOGOisches

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 4. Juni 2014, 19:17

Kurt hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:die Kleiner-Relation (besser: die "Kleiner Gleich-Relation", aber das ist auf diesem Level nur ein Detail) ist so definiert !!!

Bitte schau Dir die Grundbegriffe zu diesem Thema an !


Oder dasda.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vergleich_(Zahlen)

Hallo Kurt,

ich hatte schon befürchtet, dass Du googeln kannst und dann darauf stößst. Ich weiss nun irgendwie nicht, wie ich Dir das erklären soll.

Vergleichen kannst Du letztlich alles mit allem und wenn Du sogenannte "Aussagen" vergleichst, so gibt es die Ergebnisse "wahr" (bzw. "true") und "falsch" (bzw. "false"). Das hat aber reichlich wenig mit den Ordnungsrelationen zu tun, einen analogen Vergleich könntest Du auch mit "ist grün" oder "ist rot" durchführen.

Gehen wir deswegen nochmal zurück zu Deinem Eingangsbeitrag:

Kurt hat geschrieben:A sei 5
B sei 6

A < B (A ist kleiner als B)

Ist das unlogisch oder logisch?

Wenn Du nun entsprechend dem von Dir genannten Link einen Vergleich tätigen willst, so ist das Ergebnis also nicht "unlogisch" oder "logisch", sondern "falsch" oder "wahr", unter der stillschweigenden Annahme, dass 5 und 6 auf übliche Weise definierte reelle Zahlen sind und "<" die auf übliche Weise definierte Ordnungsrelation "kleiner" darstellt.

Dann hast Du also:

A = 5 < 6 = B, also A < B, d.h. die von Dir genannte Aussage A < B ist "wahr".


Freundliche Grüsse, Ralf


P.S. Eine Aussage ist definitionsgemäss etwas, was "wahr" oder "falsch" sein kann.
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5415
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: LOGOisches

Beitragvon Kurt » Mittwoch 4. Juni 2014, 19:26

ralfkannenberg hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:die Kleiner-Relation (besser: die "Kleiner Gleich-Relation", aber das ist auf diesem Level nur ein Detail) ist so definiert !!!

Bitte schau Dir die Grundbegriffe zu diesem Thema an !


Oder dasda.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vergleich_(Zahlen)

Hallo Kurt,

ich hatte schon befürchtet, dass Du googeln kannst und dann darauf stößst. Ich weiss nun irgendwie nicht, wie ich Dir das erklären soll.

Du weisst doch: ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn.

ralfkannenberg hat geschrieben:Ich weiss nun irgendwie nicht, wie ich Dir das erklären soll.


Du hast es doch perfekt getan.

P.S. Eine Aussage ist definitionsgemäss etwas, was "wahr" oder "falsch" sein kann.


Also wahr oder falsch.

A sei 5
B sei 6

A < B (A ist kleiner als B)

Ist das unlogisch oder logisch?


Das ist also richtig (weil wahr).

Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: LOGOisches

Beitragvon Herr Senf » Mittwoch 4. Juni 2014, 19:41

Kurt,
woher weißt du eigentlich, daß 5 kleiner 6 ist?
Wenn ich das Gegenteil meine, wie willst du mir das "beweisen" oder wenigstens erklären?
Komische Frage - Senf
ich will auch mal was dazu sagen
Benutzeravatar
Herr Senf
 
Beiträge: 694
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 18:21

Re: LOGOisches

Beitragvon Kurt » Mittwoch 4. Juni 2014, 20:06

Herr Senf hat geschrieben:Kurt,
woher weißt du eigentlich, daß 5 kleiner 6 ist?
Wenn ich das Gegenteil meine, wie willst du mir das "beweisen" oder wenigstens erklären?
Komische Frage - Senf


Nein, das ist keine komische Frage, ich könnte es dir nicht erklären/beweisen.

Beweisen kann das viell. Ralf.


Kurt
Wir werden erst begreifen wie genial die Natur ist wenn wir erkennen wie einfach sie funktioniert
Benutzeravatar
Kurt
 
Beiträge: 1440
Registriert: Freitag 3. September 2010, 23:52

Re: LOGOisches

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 4. Juni 2014, 20:29

Kurt hat geschrieben:Du weisst doch: ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn.

Hallo Kurt,

nein, Du hast Dir Mühe gegeben und den Link gefunden. Dass ich nicht gleich eine Antwort weiss heisst ja nicht, dass das irgendwie "schlecht" wäre, im Gegenteil.

Kurt hat geschrieben:
ralfkannenberg hat geschrieben:Ich weiss nun irgendwie nicht, wie ich Dir das erklären soll.


Du hast es doch perfekt getan.

Danke schön für die Blumen :)

Kurt hat geschrieben:
P.S. Eine Aussage ist definitionsgemäss etwas, was "wahr" oder "falsch" sein kann.


Also wahr oder falsch.

A sei 5
B sei 6

A < B (A ist kleiner als B)

Ist das unlogisch oder logisch?


Das ist also richtig (weil wahr).

Ich ahnte schon, dass das passieren würde, wollte aber nicht vorgreifen.

Wahre Aussagen und falsche Aussagen sind aus Sicht der Mengenlehre völlig gleichwertig, es gibt da nicht irgeneine "moralische Instanz", die die wahren Aussagen bevorzugen würde.

Somit ist die Aussage "5<6", die wahr ist, und die Aussage "6<5", die falsch ist, im Rahmen der Mengenlehre völlig gleichwertig !

Überdies kannst Du jederzeit mit der Negation, also dem "NICHT-Operator", eine wahre Aussage in eine falsche Aussage umwandeln und umgekehrt.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5415
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: LOGOisches

Beitragvon ralfkannenberg » Mittwoch 4. Juni 2014, 20:32

Kurt hat geschrieben:
Herr Senf hat geschrieben:Kurt,
woher weißt du eigentlich, daß 5 kleiner 6 ist?
Wenn ich das Gegenteil meine, wie willst du mir das "beweisen" oder wenigstens erklären?
Komische Frage - Senf


Nein, das ist keine komische Frage, ich könnte es dir nicht erklären/beweisen.

Beweisen kann das viell. Ralf.

Hallo Kurt,

das würde ich dem Dgoe überlassen.

Beweisidee:
Ich persönlich würde das (wie üblich ...) mit Hilfe der Peano-Axiome tun und dabei die grösser-Relation in einen Zusammenhang mit dem Nachfolgeoperator stellen, also ganz konkret zeigen, dass der Nachfolger einer natürlichen Zahl grösser als die Zahl selber ist.

Und da 6 = 5' der Nachfolger von 5 ist, folgt das dann sogar direkt, also ohne vollständige Induktion.

Die Details kann Dgoe dann als kleine Übung ausformulieren, oder auch Du, wenn Du Lust hast.


Freundliche Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
ralfkannenberg
 
Beiträge: 5415
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 20:25

Re: LOGOisches

Beitragvon Herr Senf » Mittwoch 4. Juni 2014, 20:55

So einfach geht das aber nicht, da mach ich nicht mit :P
Wieso ist eigentlich A=5 und B=6, ich denke das ist Mathemainstream, geht gar nicht.
Ich will A=6 und B=5, das ist doch logischer oder?
Kurt, hab ich recht oder kommst du mir entgegen - Senf

:!: sonst werde ich gefühlte 100x schreiben, daß du falsch liegst, für mich (Privatgelehrter) ist dann eben A>B, weil:
genau so hast du dir die Kurt'schen Frequenzen "unten" ausgedacht gegen die vereinbarte Konvention 1/T vor Ort
ich will auch mal was dazu sagen
Benutzeravatar
Herr Senf
 
Beiträge: 694
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2012, 18:21

Nächste

Zurück zu Gegen den Mainstream

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste